Resident Evil: Mercenaries 3D - Proteste zum Speichersystem zeigen Wirkung - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Resident Evil: Mercenaries 3D – Proteste zum Speichersystem zeigen Wirkung

Veröffentlicht 5. Juli 2011 | 14:06 Uhr von David

Letzte Änderung 27. April 2015




Resident Evil: Mercenaries 3D - News

In den letzten Wochen ging es heiß her, was das Speichersystem des neuen Resident Evil-Spiels angeht. Denn Resident Evil: Mercenaries 3D wird einmalige Speicherdaten beinhalten, was bedeutet, dass ihr eure Spielstände nicht löschen könnt. Die Spieler beschwerten sich und sogar Gebrauchtspielehändler boykotierten den Titel und werden ihn in ihren Filialen nicht zum Verkauf anbieten. Nun äußerte sich Capcom erneut und besänftigt die Spielergemeinde, das Speichersystem wird wohl einmalig sein und nicht mehr zur Verwendung kommen.

“Es sollte angemerkt werden, dass es da nie diese bösartige Absicht gab, die von Verschwörungstheoretikern unterstellt wird. Es sei aber auch gesagt, dass das wohl nicht nochmal gemacht wird angesichts der dadurch ausgelösten Kontroversen,” so Christian Svensson, Senior Vize-Präsident von Capcom USA.

Quelle: 4players.de


- ANZEIGE -


Kategorien: 3DS News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*