Call of Juarez: Gunslinger - Test / Review - insidegames

insidegames

Call of Juarez: Gunslinger – Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 20. Mai 2013 | 0:01 Uhr von Ricky

Call of Juarez Gunslinger - Screenshot

Sein Name: Silas Greaves. Beruf: Kopfgeldjäger, und damit Schrecken aller Bösewichte und Möchtegern-Revolverhelden. Er hat euch eine Geschichte zu erzählen; Seine Geschichte, denn er will die Wahrheit über Butch Cassidy oder die Dalton Brüdern ans Tageslicht bringen. Wenn Silas Greaves einen Saloon betritt, sich an die Bar setzt und von seinen Erlebnissen berichtet, wie er die schlimmsten Verbrecher des Wilden Westens aus dem Verkehr gezogen hat, sollte man zuhören, um zu erfahren wie es wirklich im Wilden Westen zuging.

Ob die Geschichte, welche Ubisoft und Techland für den neuesten Call of Juarez-Ableger ersonnen haben wirklich so der Wahrheit entspricht, sei einfach mal dahingestellt, amüsant ist sie auf jeden Fall. Nachdem die Call of Juarez-Serie das letzte Mal nicht mehr wirklich Käufer als auch Redakteure zufrieden stellen konnte, wurde für Call of Juarez Gunslinger ein völlig anderer Weg gewählt. Zwar erscheint das Spiel wieder im Ego-Shooter (First-Person-Ansicht) Gewand, doch es ist weit davon entfernt als klassischer First-Person-Shooter durchzugehen. Bei Call of Juarez Gunslinger regiert das Arcade-Gen, und zwar sehr vorherrschend. Viele denken jetzt sicher, spinnen die; Was soll das denn? Wir antworten: Nein und Spaß wird es machen! Stellt euch das so vor: Ihr betretet ein Gebiet, in dem sich einige Gegner tummeln. Es gilt, fast wie in einem modernen Reaktionstest, so schnell und akkurat wie möglich alle vorhandenen Gegner ins virtuelle Jenseits zu schicken. Für jeden Treffer erhaltet ihr Punkte, mit deren Hilfe ihr für Silsas Verbesserungen und neue Fähigkeiten freischaltet. Auch wenn sich das jetzt faktisch sehr banal anhören mag, das Ganze macht wirklich Laune.

Nach dem eher unglücklichen Vorgänger Call of Juarez: The Cartel ist die Richtung, welche Call of Juarez Gunslinger eingeschlagen hat, seitens Ubisoft eine gute Entscheidung gewesen. Erneut im klassischen Wilden Westen angesiedelt, mit Cowboys, Indianern und vielen Revolverhelden, ist die Serie definitiv wieder auf einem besseren Weg. Durch die Ausrichtung als Arcade-Ego-Shooter ist das Spiel sehr zugänglich geworden. Und ergänzend zum Spaß, kommen Humor als auch Action nicht zu kurz.

Call of Juarez: Gunslinger -05

 

Der große Held und seine Sicht der Dinge

Silas Greaves, in dessen virtuelle Haut ihr schlüpfen dürft, erzählt seine, nach eigenen Angaben, wahren Geschichte, und lässt euch diese nachspielen. Nicht nur vor dem eigentlichen Spielabschnitt, sondern auch im Level selbst, begleitet euch eine angenehme Erzählstimme, die euch alles sagt, was ihr wissen müsst. Ihr spielt immer genau das nach, was Silas Greaves erzählt, und zwar auch die Szenen, wenn er sich mal verspricht oder seine Zuhörer mal nicht aufgepasst haben. So kann es schon mal vorkommen, dass ihr erst auf Indianer schießt, und sobald Silas seinen Fehler bemerkt hat, korrigiert er sich, das Spiel spult zurück und schon werden aus Indianern Bankräuber.

Bei seiner Erzählung reagiert Silas auch auf Fragen seiner Zuhörer. Ihr seid z.B. in einer Gefängniszelle eingesperrt und wisst nicht wie ihr heraus kommen sollt? Kein Problem! Wartet, bis Silas auf die Frage des Zuhörers antwortet, und schon kann es sein, dass der Zellenschlüssel durch das Gitterfenster geflogen kommt. Durch diesen interessanten Kniff werden die Story-Abschnitte, von denen es 14 Kapitel vorhanden sind, nicht langweilig. Auch sind diese immer wieder für den einen oder anderen Lacher gut. Die Spielabschnitte selbst sind ans sich sehr schön designt, und in einer weiterentwickelten Cel-Shading Optik gehalten. Auch wenn die Spielbereiche nicht sonderlich groß sind, bleibt dennoch genügend Raum um sich umzuschauen. Das sollte man auch immer machen, da es in jedem Kapitel Sammelitems, genannt „Nugget der Wahrheit“, gibt, welche natürlich gefunden werden wollen. Immer wenn ihr einen dieser Gegenstände findet, bekommt ihr nicht nur ein weiteres Stück der Geschichte mitgeliefert, sondern auch Bonuspunkte spendiert, welche ihr in den Aufbau eures Charakters stecken könnt. Angepasst an eure Spielweise, könnt ihr dabei aus drei Obergruppen auswählen. Spielt ihr auf Distanz, solltet ihr eure hart verdienten Punkte in den Bereich Ranger investieren. Der Nahkämpfer hingegen sollte sich lieber beim Trapper umschauen. Aber auch für den klassischen Revolverhelden gibt es eine Skill-Gruppe, in der ihr zum beidhändigen Desperado mutieren könnt. Jeder dieser Talentbereiche bietet seine eigenen Skill- und Waffenverbesserungen, so dass für jeden etwas dabei sein dürfte.

Call of Juarez: Gunslinger -02

 

Der Langeweile entgegen

Immer wenn ihr eins der sehenswerten Gebiete geschafft habt, wartet ein Boss-Wild-West-Rowdy auf euch. Der will aber nicht immer auf die klassische Art bekämpft werden. Steht ihr einem geschichtsträchtigen Revolverhelden a la Jesse James gegenüber, wartet das Duell auf euch. Wer das erste Call of Juarez-Spiel kennt, wird sich garantiert an die damaligen Duelle erinnern. Für Gunslinger wurde die Duell-Idee erneut aufgegriffen, aber auch gehörig aufgepeppt. Mittels rechtem Stick behaltet ihr euren Kontrahenten immer im Auge. Mit dem linken Stick verändert ihr eure eigene Position, um möglichst schnell ziehen zu können. Sobald euer Gegner zur Waffe greift, heißt es schnell sein! Zieht euren Revolver, visiert euren Feind an und schießt! Solltet zu langsam gewesen sein, könnt ihr der Kugel eures Feindes dennoch ausweichen. Alles eine Frage der Reaktion und des Helden-Know-Hows.

Grundlegend werden auf diese Weise nicht nur die Duelle in der Story des Spiels ausgetragen, sondern auch der eigens dafür vorhandene Spielmodus Duell. In diesem gilt es mit gesamt fünf Leben möglichst viele Revolverhelden ins Nirwana zu schicken. Wer nach der Story- und dem Duell-Modus immer noch nicht genug hat, kann sich auch noch im Arcade-Modus beweisen, in dem es rein um Highscores geht. Aber auch Story-Abschnitte können jederzeit wiederholt werden, um beispielsweise noch verpasste Items zu finden. Im Übrigen wurde auch an einen höheren Schwierigkeitsgrad (Story) gedacht.

Zusammenfassend geht der Umfang für einen Arcade-Download-Titel absolut in Ordnung, und sorgt für einige Stunden Beschäftigung. Sehr angenehm ist uns auch aufgefallen, dass sich die Frustmomente deutlich im Rahmen gehalten haben. Zwar ist die Kollisionsabfrage nicht immer optimal, so dass ihr nicht durch alle Lücken hindurch schießen könnt oder ihr trefft nicht aus der Deckung heraus. Das Spiel verlangt schlicht, dass ihr die Deckung zum Gegner treffen verlassen müsst. Tja, das ist, wenn man so will, ein auffälliger Unterschied zwischen klassischem Ego-Shooter und einem Arcade-Shooter. Gunslinger spielen heißt eben ab durch die Mitte und auf alles ballern was sich bewegt!

Abgesehen von der nicht vorhandenen Deckung, in dem Fall definitiv verschmerzbar, erweist sich mal wieder die KI des Spiels als mitunter selten dämlich. Die Gegner laufen oder stehen meist als Kanonenfutter im Level herum. Sie suchen zwar ab und an die Deckung, aber das war es auch schon mit eventuell vorhandener Intelligenz. Die Gegner agieren lieber mit absoluter Zielsicherheit und treffen euch immer, egal wo und wie sie sich aufhalten. Macht euch am besten Lucky Luke gleich auf diese Bastarde zu erledigen und seid schneller als euer Schatten.

Auch bei den Duellen kann sich dann und wann etwas Frust breit machen. Besonders im späteren Spielverlauf oder auf einem höheren Schwierigkeitsgrad bleibt es nicht aus, dass ihr einige Duelle wiederholen dürft. Abgemildert wird das Wiederholen Gott sei Dank durch äußerst fair platzierte Checkpoints – das gilt nicht nur für die Duelle, sondern für das gesamte Spiel.

Call of Juarez: Gunslinger -3

 

Weites Land

Wie schon erwähnt, wird die Optik des Spiels in einer weiterentwickelten Cel-Shading Grafik präsentiert. Gesamt ein sehr angenehmer, überzeugender Comic-Look. Aber lasst euch nicht täuschen, denn mit Blut wird dennoch nicht gespart. Jeder Treffer wird mit einer ordentlichen Menge Blut honoriert. Hier merkt man allerdings genau, dass sich Call of Juarez Gunslinger nicht wirklich ernst nimmt, und sehr viel Wert auf Humor gelegt wurde. Das spiegelt sich in der Art und Weise wieder, wie beispielsweise das Blut spritzt oder aber wie sich die Geschehnisse an sich präsentieren bzw. erzählt wird.

Bekanntlich heißt es, wer suchet, der findet, und so haben wir auch Haare in der Revolverhelden-Suppe gefunden. Geschmeckt hat uns weniger, dass die Optik an gelegentlichem Kantenflimmern leidet. Ebenso konnten wir an manchen Stellen nicht so schöne Clipping-Fehler feststellen. Das teils sehr extrem dargestellte Hitzeflimmern wirkt manches Mal sehr unnatürlich, ist aber im Gesamten noch sowas wie nett anzuschauen. Immerhin ist gelungen, die Areale optisch weitläufig zu präsentieren, so dass der relativ kleine Bereich, in dem man sich schlussendlich aufhält, geschickt „größer“ kaschiert wurde.

In der uns zur Verfügung gestellten PC-Testversion konnten wir „nur“ der englischen Sprachausgabe lauschen, die sich allerdings wirklich gut hören lassen kann. Die Erzählstimme ist sehr angenehm tief, dazu glaubwürdig, überzeugend, dem Thema vor allem auch angepasst. Auch die vorhandenen, restlichen Soundfiles sind definitiv gelungen! Kräftige Explosionen sowie Schussgeräusche als auch stille Momente sowie angenehme Umgebungsgeräusche werden euch begleiten.

 

Unser Test basiert auf der Call of Juarez: Gunslinger PC-Version (Steam Reviwebuild) – vielen Dank an Ubisoft für die Überlassung eines Musterexemplars!

 

Call of Juarez Gunslinger – PC Gameplay:

 

Unser Fazit

82 %

Wir sind ganz ehrlich: Als Ubsioft uns ermöglichte Call of Juarez Gunslinger schon frühzeitig einem Test unterziehen zu können, waren wir etwas skeptisch. Wir haben vielleicht einfach noch zu sehr im Dunstkreis des missglückten Vorgängers geweilt. Aber, allen Unkenrufen zu trotz, wir wurden positiv überrascht. Allem voran hat uns der der Wechsel zurück ins klassische Western-Szenario sehr gefallen. Diese Ausrichtung steht dem Spiel einfach gut zu Gesicht. Und das Ganze noch auf Arcade-Shooter zu trimmen, tat der Serie ungeheuer gut. Während wir den Story-Modus durchgespielt haben, konnten wir uns das Lachen an manchen Stellen wirklich nicht verkneifen. Beispiel gefällig? Wie würde es euch denn gehen, wenn Silas seine Geschichte erzählt spannend, intensiv und voll dabei. Gleichzeitig waren wir dabei ein Gebiet zu durchstreifen, ohne auch nur auf einen einzigen Gegner zu treffen. Auf einmal, völlig unerwartet, wie aus dem Nichts tönt herzhaftes Schnarchen aus den Lautsprechern, weil der virtuelle Zuhörer von Silas vor lauter Langeweile eingeschlafen ist. Solche Momente sind im Story-Verlauf keine Seltenheit und sie präsentieren sich immer wieder verschieden. Hier waren durchaus kreative Köpfe am Werk und es peppt das Geschehen gekonnt auf. Dazu immer wieder die fordernden Schusswechsel nebst den Duellen, da man sich etwas mehr konzentrieren muss und fertig ist ein herrliches Stück Software, das euch, dessen sind wir sicher, für einige Stunden unterhalten wird.

Pro

  • + optisch weitläufige Areale
  • + weitestgehend überzeugende Cel-Optik
  • + viele Details vorhanden
  • + sehr viel Humor
  • + fair gesetzte Checkpoints
  • + schöne Comichafte Optik
  • + gute englische Sprecher (inkl. Deutscher Untertitel)
  • + Fähigkeiten können verbessert werden
  • + solider Spielumfang
  • + verschiedene Spielmodi
  • + gutes Western-Feeling

Kontra

  • - Duelle können aufgrund fummeliger Steuerung etwas nerven
  • - teils enge Schlauchlevel
  • - kleinere Grafikfehler
  • - ungenaue Kollisionsabfrage

Unsere Bewertung

Grafik
 
83 %
Sound
 
85 %
Steuerung
 
80 %
Gameplay
 
80 %
Multiplayer
 
00 %
Spielspaß
 
82 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Zsadist oder auf Google+ unterwegs. Heavy Metal/Hardrock und Horror-Movie-Liebhaber!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • call of juarez gunslinger review
  • call of juarez gunslinger erfolge
  • call of juarez gunslinger trophäen
  • <>call of juarez gunslinger
  • call of juarez gunslinger trophies
  • call of juarez gunslinger erfolge leitfaden
  • call of juarez gunslinger coop
  • <>call of juarez gunslinger test

- ANZEIGE -


*