Cars 2 - Review - insidegames

insidegames

Cars 2 – Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 6. August 2011 | 12:14 Uhr von Kevin

Letzte Änderung 29. Februar 2012

cars-artikel

Nachdem der erste Teil von Cars 2006 sehr erfolgreich war, und nun der zweite in die Kinos kommt, entschieden sich auch die Macher des Spiels dazu, einen weiteren Teil auf den Markt zu bringen . Man trifft auf die altbekannten Spielfiguren, was aber fast das einzige ist was Spiel und Film gemeinsam haben. Ob das gut oder schlecht ist erfahrt Ihr in unserem Test.

Der Einstieg

Im umfangreichen Tutorial bekommt ihr in mehreren Mini-Aufgaben die Steuerung beigebracht, bevor ihr an der Action teilhaben könnt. Alle Fahrzeuge können über Hindernisse hinwegspringen und so auch diverse Abkürzungen erreichen. Während ihr springt könnt ihr Saltos und Drehungen in der Luft machen. Auf der Strecke kann man seitlich auf zwei Rädern oder auch rückwärtsfahren, was sich als ziemlich einfach gestaltet. Mit diesen Spezialmanövern kann man seinen Turboboost auffüllen und obendrein sieht es auch noch cool aus. Die Gegner sind manchmal ganz schön aggressiv und versuchen euch von der Strecke zu drängen. Aber ihr könnt Ihnen auch die Suppe versalzen, so könnt ihr sie auch von der Strecke abdrängen oder ihr setzt eines der Power-Ups, wie das Maschinengewehr, die Raketen, die Ölspur oder die Satellitenbombe ein, die über der gesamten Strecke verteilt sind. Die Steuerung ist dabei wunderbar unkompliziert und kinderleicht, so wie man es schon aus diversen Fun-Racer Games, wie z.B. Mario Kart kennt.

Gemeinsamer Spiel Spaß?

Was man am meisten an einem Spiel dieser Art erwartet ist der Multiplayer-Modus in dem man gegen einen Freund im Splitscreen Modus herrliche Rennen fahren kann und ihm nach Lust und Laune das Leben schwer machen kann. Aber genau diesen Modus muss man erst im Einzelspieler Storymodus freispielen. Also heißt es warten und zocken. Nach dem Tutorial folgen die ersten Missionen, in denen ihr Mitglied der Geheimorganisation „CHROM“ seid und 40 Missionen erfüllen müsst. So müsst ihr normale Rennen, Rennen gegen die Zeit wo ihr Gegner für Bonussekunden ausschalten müsst, ausschalten mehrerer Gegnerwellen in der Arena und Überleben gegnerischer Angriffe durch Aufladen des eigenen Schutzschildes. Für erfolgreich abgeschlossene Missionen erhaltet ihr Spionagepunkte durch die ihr neue Autos, Spielmodi und neue Strecken freischalten könnt. Leider ist es am Anfang eher eintönig und kann schnell langweilig werden, weil man immer das Selbe machen muss und wenig neues sieht.

Schicke Autos?

Das Videospiel erinnert in keiner Weise an die Geschichte des Films, sonder hat seine eigene „Story“, die eigentlich tatsächlich nur aus Rennen besteht. Aber genauso sind alle anderen Fun Racer Games, wie Mario Kart, auch aufgebaut. Es wurden alle 20 Fahrzeuge aus dem Film eingebracht, die auch noch von den Original Sprechern aus dem Film „Cars 2“ gesprochen werden. Was echt toll ist. Aber leider kann man seinen Autos keinen anderen Lack verpassen oder sie auftunen. Die Grafik ist alles in allem gut, aber nicht überragend. Es ist halt ein Problem, dass man schnell in Versuchung kommt die Grafik des Spiels mit der des Films zu vergleichen. Die Strecken sind farbenfroh und detailreich gestaltet was dem ganzen schon wieder einen Pluspunkt verleiht. Soundtechnisch ist dem Spiel nichts vorzuwerfen. So wie auch schon beim ersten Teil überzeugt das Spiel durch echte Motorgeräusche, gute Sprachausgabe und eine gute Musikuntermalung.

Unser Fazit

68 %

Dieses Spiel ist für ein Lizenzspiel eine klare Empfehlung, insbesondere wenn man Kinder im Haus hat. Es macht gerade im Splitscreen Modus sehr viel Spaß, ist aber trotzdem nicht der Kassenschlager wie manch anderes Fun Racer Game. Zusätzlich hätten wir uns auch noch den gelungenen Open World Modus aus dem ersten Teil gewünscht, wer aber mit Lightning McQueen und den anderen bekannten Cars Charakteren einfach nur ein paar gemütliche Runden auf den abwechslungsreichen Strecken drehen will, sollte einen Kauf durchaus in Betracht ziehen.

Pro

  • Originalsprecher
  • einfache Steuerung
  • Multiplayer mit 4 Spielern
  • 20 spielbare Charakter
  • detailgetreue Strecken

Kontra

  • Multiplayer nur offline
  • keine Open-World
  • zu viel ähnliche Missionen
  • Kommentare wiederholen sich ständig

Unsere Bewertung

Grafik
 
70 %
Sound
 
80 %
Steuerung
 
70 %
Gameplay
 
60 %
Multiplayer
 
60 %
Spielspaß
 
70 %

- ANZEIGE -


Kategorien:
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • cars 2 storymodus nintendo lässt sich nicht mehr vonmanfang spielen
  • cars 2 the game
  • <>cars 2 trophäen
  • cars 2 trophäen leitfaden

  • nintendo ds cars 2 story modus neu starten
  • cars 2 mehrspieler modus pc
  • cars 2 spionagepunkte
  • cars two games


- ANZEIGE -


*