Dance Central 3 - Test/Review - insidegames

Gewinnspiele Mehr »

Aktuelle News Mehr »

- ANZEIGE -

insidegames

Dance Central 3 – Test/Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 15. Oktober 2012 | 15:00 Uhr von Fabrice

Dance Central 3

Obwohl Microsoft immer noch darauf beharrt das Kinect auch viel für Hardcore-Zocker ist, haben Entwickler und Publisher bisher hauptsächlich auf Minispielsammlungen und Tanzspiele gesetzt. In diesen beiden Bereichen sind die 360 exklusiven, von Microsoft publizierten, Spiele die besten Vertreter der Untergenres.

Das wohl allgemein beste Spiel was die Erkennung von Bewegungen angeht ist Dance Central. Entwickelt von den Musikspezialisten von Harmonix, haben Dance Central 1 und 2 meisterhaft demonstriert was der Kinect-Sensor drauf hat. Aber nicht nur technisch konnten die Tanzspiele viele Xbox 360 Besitzer überzeugen, auch die intuitiven Menüs, das unterhaltsame Gameplay sowie eine abwechslungsreiche und gut tanzbare Auswahl an Liedern machen sie zu einem Must-Have. Diese Woche erscheint Dance Central 3 und verwandelt öde Wohnzimmer in heisse Tanzflächen. Wir haben schon jetzt unsere Hüften geschwunden und Dance Central 3 ist, wie zu erwarten, eine echte Referenz im Bereich der Bewegungssteuerung.

Eine Reise durch die Zeit

Überraschenderweise bietet Dance Central 3 eine Hintergrundgeschichte, welche zwar noch immer nur ein Rahmen dafür ist zu allen Liedern zu tanzen, dennoch passt sie durchaus zum allgemeine Vibe den das Spiel versprüht. Und zwar geht es darum das man Dr. Tan und seine Armee von gehirngewaschenen Tänzern davon abhalten muss Dance Central zu übernehmen. Dazu wird man der neuste Agent der DCI, der Dance Central Intelligency einer geheimen Organisation welche sich dem Tanz für das Gute verschrieben hat. Um Tan zu stoppen muss man mit verschiedenen Gangs zusammen arbeiten, durch die Zeit reisen um in der Vergangenheit Kulttänze zu finden, wodurch man das Böse in einem Dance-Battle vernichten Dance Central 3 kann.

Klar, das ganze klingt Hanebüchen aber irgendwie passt diese absurde Geschichte einfach zu diesem Tanzspiel, den Charakteren und der Aufmachung. Es ist toll das ein passende Story rund um die Lieder gestrickt wurde, welche zwar ziemlich verrückt ist, aber dennoch passt. Man reist durch verschiedene Epochen, von den 70er bis zur aktuellen Zeit. Die Locations, die Charaktere und ihre Kostüme und selbstverständlich auch die Songs passen zur jeweiligen Epoche. Braucht es sowas? Nein, nicht wirklich. Ist es eine coole und passende Idee? Definitiv!

Schwing die Hüften

Wer Dance Central kennt, der weiss was auf einen im dritten Teil zu kommt. Auf dem Bildschirm sieht man wie Tänzer einer bestimmten Choreographie zu einem Song folgen. Als Spieler muss man diesen Bewegungen so gut wie möglich folgen. Dabei dient der Bildschirm als Spiegel, wodurch man im Prinzip nur die Bewegungen nachahmen muss. Je genauer man das schafft, desto mehr Punkte erhält man dafür. Im Gegensatz zu anderen Tanzspielen muss man bei Dance Central 3 seinen ganzen Körper bewegen, denn Kinect erkennt die Arme, Beine und den ganzen Körper des oder der Tanzenden. Kinect macht dabei nicht nur exzellente Arbeit, sondern auch das Feedback des Spiels selbst ist ausgezeichnet. Faule Spieler können nicht einfach nur ein bisschen mit den Armen und Beinen wackeln, denn das gibt wenige Punkte und wird so auch im Spiel reflektiert. Das Spiel zeigt aber wie erwähnt sehr gut wo die eigenen Fehler liegen. Nach jedem Move bekommt man eine farbliche und schriftliche Anzeige die einem zeigt ob es denn perfekt oder eher nur toll war. Das ist aber noch nicht alles. Bewegt oder hält man gewisse Körperteile nicht richtig, werden diese rot markiert bis man sie an die richtige Stelle bewegt. Dadurch ist es einfach zu merken wie man seine Bewegungen verbessern kann. Und das tanzen macht einfach eine Menge Spass. Ich persönlich bin eigentlich so gar kein Tänzer. Bin ich unterwegs, muss ich immer zufällig auf die Toilette oder an die Bar wenn getanzt werden soll. So war ich schon immer, bin es immer noch und werde es auch immer sein. Dennoch macht Dance Central 3 auch mir eine Menge Spass. Kinect funktioniert absolut bombastisch gut, die Songauswahl hat für jeden etwas dabei und Harmonix beweist einfach mal wieder das sie die Nr. 1 im Bereich von Musikspielen sind.

Dance Central 3 bietet aber nicht nur viel Spielspass für Tanzveteranen, sondern auch viele interessante Tools für Anfänger. Im Trainingsmodus können einzelne Schritte geübt werden, auch in verlangsamter Form. So kann man langsam aber sich in Form kommen, damit man auch schwierigere Songs oder höhere Schwierigkeitsgrade meistern kann. Wie schon im Vorgänger ist auch wieder ein Fitness-Modus vorhanden, welcher dieses Mal die Kalorien sogar in Echtzeit zählt. Aktiviert Dance Central 3 man diesen, bekommt man während den einzelnen Songs einen Kalorienzähler. Ausserdem kann man sich selbst wöchentliche Kalorienziele setzten. Auch neuen Mehrspielermodi sind vorhanden. So gibt es einen Modus in welchem man seinem Kontrahenten einen Move vorgeben muss, welcher dieser nachahmen muss um nicht zu verlieren. Im Party-Modus können auch mehr als 2 Spieler spielen, einfach nur abwechslungsweise. Der Party-Modus bietet einfach puren Tanzspass. Neuerdings lassen sich auch Herausforderungen an die eigene Freundesliste schicken, bei welchen die tanzbegeisterten Freunde versuchen müssen die eigenen Rekorde zu überbieten. Schlussendlich geht es immer ums tanzen, es gibt jedoch genug Optionen um sich auszutoben.

Die Liedauswahl ist wie schon mehrfach erwähnt exzellent und bietet wohl für jeden Geschmack das richtige. Tanzklassiker wie I will survive oder Y.M.C.A.sind vorhanden genauso wie moderne Lieder von Interpreten wie Katy Perry, LMFAO oder Nicki Minaj. Dank Discohits wie Disco Inferno oder The Hustle sind auch ältere Semester bestens bedient, man muss sich also nicht aktuellen Pop antun (ob man es nun mag oder nicht ist natürlich Geschmackssache). Aber ob man die Lieder denn nun mag oder eben nicht, alle bieten viel Spielspass und lassen sich gut tanzen.

Verrückte Frisuren, abgedrehte Figuren und akkurate Tanzflächen

Eigentlich ist der technische Aspekt bei einem Spiel wie Dance Central 3 nicht wirklich wichtig. Dennoch sehen die Designs der Figuren und Tanzorte gut aus, mit ihrem eigenen Comiclook den man von Harmonix schon seit dem ersten Guitar Hero kennt. Die Lieder klingen absolut genial und teilweise schon fast besser als die Albumversionen gewisser Lieder. Wie schon ganz am Anfang erwähnt, funktioniert der Kinect-Sensor einwandfrei und bleibt auch weiterhin die Messlatte für kommende Titel.

Unser Fazit

89 %

Wie es eigentlich nicht anders zu erwarten war, ist Dance Central 3 erneut ein riesiger Spass für alle Tanzverrückten oder für alle die gerne mit ihren Freunden im Wohnzimmer vor der Xbox 360 herum hampeln. Eine grosse Auswahl an Spielmodi, Liedern und ein absolut intuitives Gameplay machen es zu einem echten Partyhit den eigentlich jeder Kinect-Besitzer in seiner Sammlung haben sollte wenn er ab und zu mit anderen Leuten vor dem Fernseher steht. Harmonix ist und bleibt einfach der Meister der Tanzspiele, denn niemand kann es qualitativ mit ihren Titel aufnehmen.

Pro

  • Geniale Songauswahl aus den letzten fast 50 Jahren
  • Perfekter Einsatz von Kinect
  • Amüsanter Storymodus
  • Motivierendes Levelsystem
  • Exzellente Soundqualität
  • Sehr gutes Spieler-Feedback
  • Gute Neuerungen dank Party- und Herausforderungs-Modus

Kontra

  • Zwar viele Spielmodi aber wenig Abwechslung
  • Storymodus ist dennoch "nur" ein Gerüst für alle Songs
  • Wer es hasst zu tanzen, der wird einfach keinen Spass haben

Unsere Bewertung

Grafik
 
82 %
Sound
 
96 %
Steuerung
 
92 %
Gameplay
 
91 %
Multiplayer
 
84 %
Spielspaß
 
91 %

- ANZEIGE -


Tags: , , , , ,

Weitere News und Spiele zum Thema

Autor: Fabrice

Im Forum als MrNice oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • dance central 3 charaktere
  • dance central mit eigenem avatar spielen
  • dance central 3 selbst aufnehmen
  • dance central 3 test

  • dance central 3 review
  • xbox dance spiele zum selbstaufnehme
  • dance central 3 bewertung
  • dance central 3 testbericht

- ANZEIGE -

*