Dance Evolution im Test - insidegames

insidegames

Dance Evolution im Test

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 14. Dezember 2010 | 21:05 Uhr von Miranda

Letzte Änderung 29. März 2011

Dance Evolution (2)

Konami springt mit Dance Evolution auf den Kinect-Zug auf. Wir haben das Tanzspiel getestet und verraten ins unserem Testbericht, ob ihr damit die Nacht durchtanzen könnt oder doch besser der örtlichen Disco einen Besuch abstattet.

Wer Dance Evolution kauft, erhält ein Tanzspiel mit viel Eurodance und japanischen Pop. Sollte jemand die Musikrichtung nicht mögen, hat er verloren! Alle Liebhaber der Musik werden nach dem Intro bereits Freudentränen in den Augen haben. Dance Evolution hat viele schrille und fetzige Lieder im Gepäck. Die Songauswahl ist vielfältig und reicht von Hip Hop über R&B zu Eurodance. Bekannte Lieder sucht der Spieler allerdings vergeblich. In Dance Evolution trifft der Spieler sozusagen auf das Beste aller Dance Revolution Tracks.

Die brennende Frage ist doch, wie funktioniert das Spiel in Zusammenarbeit mit der Wunderhardware Kinect? Auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad ist das Spiel sehr anspruchslos und es reicht sich halbpatzig im Takt zu bewegen und die Bewegungen halbwegs nachzuahmen. Der Spieler muss die richtigen Schritte machen und verschiedene farbige Kreise berühren. Sobald auf dem höheren Schwierigkeitsgrad gespielt wird, muss der Spieler richtig tanzen. Erst dann entfaltet Dance Evolution sein Potential in vollen Zügen.
Nicht aufgeben!

Gerade am Anfang ist es unheimlich schwer auf einem höheren Schwierigkeitsgrad klarzukommen.  Leider haben die Entwickler es versäumt einen Tanzlehrer ins Spiel zu integrieren, der Schritt für Schritt die ganzen Moves erklärt. Im Tutorial wird dem Spieler zwar die wichtigsten Grundschritte erklärt und gezeigt, aber das reicht gerade einmal für den leichtesten Schwierigkeitsgrad aus.

Der grösste Spassfaktor liegt im Multiplayermodus. Egal ob offline oder online kann man mit Kollegen um den höchsten Highscore tanzen. Dieser „Ich will den höchsten Highscore“-Effekt motiviert unheimlich und macht eine Menge Spass. Offline können nur zwei Spieler miteinander tanzen. Online ist es dafür sogar möglich sich mit bis zu vier Spielern zu messen. Allerdings sollte man online doch etwas auf dem Kasten haben, bevor der Spieler in Grund und Boden getanzt wird…
Optisch wie auch technisch ist der bunte und schrille Japan Look dem Spiel deutlich anzuerkennen. Die Animationen und die Umgebung strotzen voller Details & Liebe. Wer dem besonderen Look und der speziellen Musikrichtung nichts abgewinnen kann, sollte besser zur Konkurrenz aus dem Hause Microsoft greifen.

Unser Fazit:

Dance Evolution ist eine reine Frage des Geschmacks. Wer nicht auf den ausgeflippten Look und schrillen Musik steht, wird wohl kaum mit dem Konami Tanzspiel glücklich werden und sollte besser zu Dance Central greifen. Alle Anderen und Liebhaber der Dance Dance Revolution-Serie dürfen beherzt das Spiel unter die Lupe nehmen.

Unser Fazit

%

Pro

Kontra

Unsere Bewertung

Grafik
 
%
Sound
 
%
Steuerung
 
%
Gameplay
 
%
Multiplayer
 
%
Spielspaß
 
%

- ANZEIGE -


Kategorien:
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • <>dance evolution songliste
  • lieder dance of evolution
  • dance evolution
  • tanz evolution

- ANZEIGE -


*