Dance: It's your Stage im Test - insidegames

insidegames

Dance: It’s your Stage im Test

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 18. Januar 2011 | 23:30 Uhr von Daniel

Letzte Änderung 3. Mai 2015

headerpic-735

Auf dem Xbox LIVE Marktplatz treibt sich ja die ein oder andere eigenartige Software herum. Seien es auf den ersten Blick unwahrscheinlich grandiose Titel wie Limbo oder auch das neue ilomilo, sowie Microbots, oder einfach nur Titel, die es nicht einmal wert sind. Und das auch auf den, zweiten, dritten und vierten Blick. In welche Kategorie Dance: It’s your Stage einschlagt könnten sich einige von euch bestimmt schon denken, oder? Lizensschrott. Kinderkram, werden einige von euch rufen, aber vielleicht ist es diesmal ganz anders?  Ehrlich? Das lest ihr hier!

Packt die Tanzmatte aus, jetzt wird getanzt!

Wie das Cover schon zeigt, kann man Detlef D Soost’s Dance auch mit Tanzmatte spielen. Diese wird einfach “angehängt” und schon gehts los. An dieser Stelle sei gesagt, dass die Steuerung mit der Matte der wohl größte Pluspunkt ist, da das Spielgefühl einfach besser ist, als mit dem 08/15 360 Controller. Habt ihr das Spiel gestartet, habt ihr die Auswahl zwischen dem Hauptspiel, dem Multiplayer und einem Schnellspiel. Wählt ihr die Kampagne wählt ihr zu allererst euren Alter Ego, welcher euch im kommenden Spielverlauf  auf der Mattscheibe  ersetzen wird. Die Auswahl ist eher minder und mehr witzig als seriös, aber wer auf cartoonige Charaktere steht wird zu frieden sein. Aber die Figur ist doch sowieso egal, denn schließlich geht es in Dance: It’s your Stage, ums Tanzen oder etwa nicht? Neben einer Art Grundgerüst für euren Avatar könnt ihr noch Kleinigkeiten wie eure Frisur oder die Klamotten verändern. Im Laufe eurer Karriere schaltet ihr immer wieder neue Objekte frei, um euer Zweites Ich zu einem Unikat werden zu lassen.

Seid ihr fertig und aus der Tänzerwerkstatt entlassen, heißt es: Ab auf die große Bühnen der Welt mit dem einen und einzigen Detlef D! Soost!

Mäßige Optik… Ein Klischee!

Wie könnte es anders sein, hat man auch bei diesem Lizensspiel abseits des anfangs recht spaßigen Gameplays auf eine überdurchschnittliche Technik verzichtet. Mag der Cel-Shading-Look zu Beginn noch recht anspruchsvoll aussehen, erkennt man nach einer guten Stunde die Ecken und Kanten des Spiels. Schnell erkennbare, zugegebener Maßen schlecht designte Stages prägen das Gesamtbild der Grafik und hinterlassen einen mittelmäßigen Gesamteindruck, der durch die sehr schön anzusehenden Animationen der Background-Dancer sowie eures Charakters wieder wett gemacht wird. Den da hat man sich sichtlich Mühe gegeben.

Auch die Präsentation reißt da nichts aus dem Ruder, denn die ist nun wirklich nicht das, was man von einem Party Spiel dieser Art erwarten könnte…

Überragend ist Dance: It’s your Stage alleine deshalb aber leider nicht was die Grafik angeht.

Mindere, aber gute Songauswahl!

In Dance: It’s your Stage hat man die Qual der Wahl zwischen (mageren)  20 exklusiven Songs,  extra für das Spiel erstellt. Auf den ersten Blick mag man von der Auswahl etwas verblüfft, wenn nicht überrascht sein, aber wenn man dann auf der Matte steht und ein gutes Spielgefühl entwickelt hat, ist das einem ziemlich egal. Da die Zielgruppe ohnehin nur bestimmte Lieder spielen wird, macht das noch weniger aus. Von Pop-Tracks bis Hip-Hop ist für alle Zielgruppen was dabei.

Unser Fazit

60 %

In Dance: It's your Stage mit Detlef D! Soost als virtuellen Tanzcoach zu tanzen ist sicherlich nicht jedermanns Wunsch oder Geschmack. Besonders älteren Jungendlichen ab der 15er Grenze könnte dieses Gehüpfe oder das simple Gedrücke am Controller zu eintönig werden, wobei gerade diese es doch sind, die über eine Xbox LIVE Verbindung verfügen, ohne auf Papas Kreditkarte zugreifen zu müssen. Jene die es noch tun, zum Beispiel zehnjährige Mädchen und begeistete Fans der Serie Popstars, werden mit dem Spiel besonders mit Tanzmatten-Unterstützung restlos glücklich werden. Allen anderen ist das - für Verhältnisse - teure Spiel definitv nicht den Kauf wert.

Pro

  • Gute, stimmige Musikauswahl
  • mit Tanzmatte kommt Stimmung auf

Kontra

  • mit Controller nur halber Spaß
  • wenig Lieder
  • sehr teuer

Unsere Bewertung

Grafik
 
60 %
Sound
 
80 %
Steuerung
 
70 %
Gameplay
 
70 %
Multiplayer
 
70 %
Spielspaß
 
30 %

- ANZEIGE -


Kategorien:
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Mein Name ist Daniel und größtenteils bin ich im Netz mit meinem Gamertag TheLivingVirus tätig, sowie im Forum. Man sieht sich!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • its your stage ps3 songlist
  • <>dance its your stage songliste
  • welche spiele kann man mit tanzmatte spielen
  • <>dance its your stage bewertung
  • dance its your stage xbox
  • dance its your stage trackliste
  • dance its your stage achievements
  • dance its your stage twst

- ANZEIGE -


*