Dead Rising 2: CASE WEST - Der Arcadetest - insidegames

insidegames

Dead Rising 2: CASE WEST – Der Arcadetest

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 16. Januar 2011 | 22:47 Uhr von Fabrice

Letzte Änderung 3. Mai 2015

casewest2

Frank West ist zurück

Im Vorfeld der Veröffentlichung von Dead Rising 2 wurde der XBox exclusive Prolog CASE ZERO für 400 Microsoft Punkte veröffentlicht. Der Prolog bietet einen guten Einblick in die wichtigsten Gameplayelemente des richtigen Spiels. Die, nennen wir sie mal umfangreiche Anspielversion, schlug ein wie eine Bombe und wurde zu einem der meistverkauften Arcadespiele auf XBox Live. Inzwischen gibt es die Vollversion von Dead Rising 2 schon seit geraumer Zeit und ein Epilog, wieder als Arcadegame, bietet über XBox Live frisches Futter für Zombiejäger. CASE WEST kostet nun 800 Microsoft Points, hält jedoch auch mehr bereit als das erste Arcadespiel. Ob sich CASE WEST trotz des höheren Preises lohnt, erfahrt ihr in unserem mit Klebeband verstärkten Arcadereview!

Ein Freund, ein guter Freund…

Dead Rising 2: CASE WEST setzt zeitlich direkt am Ende vom Hauptspiel an. Der Held des Spiels, Chuck Green e steckt in argen Zombie-Schwierigkeiten. Doch gerade bevor sein letztes Stündlein geschlagen hat, erscheint ein mysteriöser Unbekannter der ihn aus der misslichen Lage rettet. Ganz so unbekannt ist der Fremde jedoch nicht, denn es handelt sich um niemand geringeres als Journalist und Protagonist aus Dead Rising 1, Frank West. Nach einem kurzen Wortgefecht beschliesst das ungleiche Duo in eine Phenotransanlage (die Macher des Medikaments Zombrex) zu gehen. Chuck braucht dringend weitere Beweise um seine Unschuld zu beweisen, Frank hingegen ist auf der Suche nach der einen grossen Story.

Zwar führt CASE WEST die Geschichte von Dead Rising weiter, sie führt aber keineswegs zu einem Ende. Es werden nur noch viel mehr Fragen aufgeworfen und neue Charaktere eingeführt. Somit ist eigentlich schon fast sicher, dass wir Chuck und Frank nicht zum letzten Mal sehen werden. Das Zusammenspiel zwischen den beiden Figuren ist ein grosser Pluspunkt von CASE WEST. Chuck Greene und Frank West sind wohl das coolste Zombiejägergespann in der ganzen Videospielgeschichte.

Das etwas andere Gameplay

Im Prinzip spielt sich CASE WEST genauso wie der Prolog und das Hauptspiel. Da nun aber zwei Protagonisten unterwegs sind, müssen auch Einzelspieler nicht auf einen Side-Kick verzichten. Um als Frank West spielen zu können, muss man aber online spielen. Offlinezocker schlüpfen immer in die Rolle von Chuck Greene. Erfreulich ist das Verhalten vom KI-Kumpanen. Zum einen ist er untersterblich, wodurch man nicht zum Babysitter degradiert wird. Austeilen kann Frank auch ziemlich gut, entweder mit seinem patentierten Baseballschläger oder einer anderen Waffe, die man ihm in die Hand drücken kann.

Am Spielprinzip von CASE WEST hat sich seit dem Release von Dead Rising 2 nur in den Details etwas geändert. Innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens müssen verschiedene Aufgaben erledigt werden. Dazu gehört das Finden von Geheimdokumenten oder das Sprengen der Hauptstromversorgung. Das Zeitfenster das zur Verfügung steht, ist stets grosszügig bemessen, schon fast zu grosszügig. Die Storymissionen lassen sich meistens sehr zügig erledigen wodurch es zu längeren Wartezeiten kommen kann. Es gibt jedoch auch abseits der Story einiges zu tun. Wie schon beim Hauptspiel liegt im Kampf der Fokus auf dem Gebrauch der Kombo-Waffen. In speziell dafür vorgesehenen Wartungsräumen, können zwei Gegenstände miteinander zu einer ultimativen Waffe kombiniert werden. Dabei sind einiges aus dem Hauptspiel bekannte Varianten, es gibt jedoch auch einige neue und extrem durchschlagskräftige Waffen. Wie z.B. die Kombination einer Sichel mit einem Katana, mit welcher sich etliche Zombies im Nahkampf schnetzeln lassen. Erfreulich ist die Tatsache, dass man nun nicht mehr ständigen Druck hat jemandem regelmässig eine Dosis Zombrex zu verabreichen. Eine andere tolle Änderung betrifft die Suche und Rettung von Überlebenden. Im Hauptspiel musste man nämlich gefundene Personen immer jeweils sicher zum Safehouse begleiten. In CASE WEST trifft man aber nicht auf doofe und unselbstständige Zivilisten, sondern auf Angestellte der Phenotransanlage. Für diese muss man eine kleine Aufgabe erledigen, wie die Besorgung einer Waffe oder eines anderen Gegenstands. Ist die leichte Aufgabe gelöst, gilt der Überlebende schon als gerettet und er macht sich selbstständig auf den Weg in die Freiheit.

Leichte Verbesserungen  erhöhen den Spassfaktor

Im technischen Bereich hat sich seit dem Release des Hauptspiels nicht viel getan. Noch immer ist die Grafik ordentlich, kämpft aber immer wieder mit Clippingfehler. Ausserdem kommt es immer noch zu gelegentlichen Slowdowns wenn viele Gegner und Effekte auf dem Schirm zu sehen sind. Was jedoch verbessert wurde, sind die ewigen Ladezeiten zwischen den verschiedenen Bereichen sowie vor und nach Zwischensequenzen. Besonders bei den Zwischensequenzen fällt es auf, denn es gibt überhaupt keine Ladezeiten mehr, was sehr angenehm ist. Auch sonst halten sich die Ladezeiten im Gegensatz zu Dead Rising 2 in Grenzen

Unser Fazit

70 %

Frisches Futter braucht das Land Das Arcadespiel Dead Rising 2: CASE WEST reiht sich nahtlos in die tolle Reihe der verfügbaren Dead Rising Spiele ein. Spielerisch wird fast derselbe Inhalt wie im Hauptspiel geboten, mit kleinen und feinen Änderungen und Neuerungen. Die Tatsache das es als Arcadespiel veröffentlicht wurde, ist ein kluger Schachzug. Denn so können auch Spieler in den Genuss kommen, die das richtige Spiel schon verkauft haben. Schlussendlich ist CASE WEST nämlich nichts anderes als ein Add-On und betrachtet man es als solches, ist es auch mehr als gelungen. Die Spielzeit ist angenehm, der Wiederspielwert ist gross und Spass macht es eine Menge.

Pro

  • Neues Dead Rising Futter
  • Gelungener Co-Op Modus
  • Frank West!
  • Tolles Zusammenspiel der beiden Charaktere
  • Interessante neue Kombowaffen

Kontra

  • Gelegentliche Slowdown
  • Keine echten Neuerungen
  • Speicherprobleme beim Online Co-Op

Unsere Bewertung

Grafik
 
80 %
Sound
 
70 %
Steuerung
 
70 %
Gameplay
 
90 %
Multiplayer
 
80 %
Spielspaß
 
70 %

- ANZEIGE -


Kategorien:
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als MrNice oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • dead rising 2 case west test

  • dead rising 2 case west

  • dead rising 2 spielzeit
  • dead rising case west
  • <>dead rising case west test
  • braucht man dead rising 2 für dead rising case west
  • dead rising 2 spieldauer
  • dead rising case west braucht man die vollversion

- ANZEIGE -


*