insidegames

Disney Infinity 3.0: Play Without Limits – Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 31. August 2015 | 15:33 Uhr von Michael

Disney-Infinity-3.0-Play-Without-Limits-Screen

Was haben Micky Maus, Spider-Man und Obi Wan Kenobi gemeinsam? Genau sie alle gehören zu Disney und treffen nun das erste Mal in der dritten Version des Sandbox-Titels aufeinander. Somit steigt Disney nun das dritte Mal in den Kampf Ring der Toy-Games und muss dieses Jahr wieder mit einem neuen Skylanders und dem neu erscheinenden LEGO Dimensions mithalten. Nachdem in der ersten Runde von Infinity, Disney Figuren den Vortritt hatten und in der zweiten Marvels Helden und Schurken in den Ring steigen durften. Ist nun die dritte grosse Lizenz, die sich Disney in den letzten Jahren geschnappt hat, dem Kampf beigetreten und diese, so kann man sagen ist sehr der Stark in der Macht. Praktisch gesehen hat sich Disney nun auch den perfekten Zeitpunkt ausgesucht die Helden und Bösewichte aus dem Star Wars Universum durch Disney Infinity 3.0 hinzuzufügen. Denn wie viele Fans wissen, ist momentan mit dem neuen Star Wars Kinofilm ein Hype im Kommen der dann wohl zum Start des Films hoffentlich total ausbrechen wird und die halbe Welt mit dem Star Wars Virus infiziert. Aber ist eine Mischung aus Disney, Marvel und Star Wars auch Sinnvoll und was kann man eigentlich mit dieser Toybox machen? Diesen Fragen gehen wir auf den Grund und sagen euch ob es sich lohnen würde mit Disney Infinity 3.0: Play Without Limits in die Serie einzusteigen.

disney-infinity-3-0-play-without-limits-screenshot-10

 

Willkommen bei Disney Infinity

Gleich zu Beginn darf man sich durch eine toll gemachte Einführung spielen, die in die verschiedenen Welten von Infinity entführt und einem, eine kurze Reise in vielen Kindheitserinnerungen erleben lässt. Ob ihr nun das Laserschwert schwingt, mit dem Millennium Falken eine Runde dreht oder mit Micky und Minnie auf eine kleine Ausfahrt geht. So viele Universen zu vermischen hat irgendwie etwas ganz besonderes an sich. Hat man diese toll gemachte Einführung hinter sich gelassen startet man das Spiel im Toybox-Hub. Hier lernt man nun mit einem sehr guten Tutorial die Grundlagen des Spiels kennen und erfährt auch gleich, dass der Toybox-Hub nun der neue Mittelpunkt der Disney Infinity Welt ist. Von hier aus könnt ihr nämlich die Story starten, die man mit dem Playset zum Auflegen im Starter-Set dabei hat. Und wenn wir gerade vom Starter-Set reden, ist auch wieder ein Portal dabei, wovon Infinity-Fans nun sicherlich drei Zuhause haben und zwei bekannte Figuren aus dem Star Wars Universum: Anakin Skywalker und Ahsoka Tano. Nun aber wieder zurück zum Toybox-Hub. In diesem habt ihr sechs verschiedene Bereiche in denen man zu den verschiedenen Möglichkeiten Tutorials und witzige Mini-Spiele abschließen und viele verschiedene Dinge entdecken und lernen kann. So habt ihr einen gruseligen Friedhof um Gegner zu verdreschen und das Kämpfen zu erlernen, eine Rennstrecke in der Wüste um Rennen zu fahren, eine kleine Stadt wo ihr die Arcade Automaten und ein Kino finden könnt, wo ihr alleine oder online zu viert die Kreationen von Disney und anderen Spielern spielen könnt. Aber auch einen direkten Zugang zu all den restlichen Möglichkeiten von Infinity, wie die verschiedenen Galerien, wo ihr eure Figuren betrachten könnt, euer eigenes Zuhause, dass man nach Belieben einrichten kann, einen Abenteuer-Bereich und dem Abschnitt für Sidekicks müsst ihr nicht missen. Von hier aus kann man wirklich alles erreichen was man im Spiel braucht.

disney-infinity-3-0-play-without-limits-screenshot-11

 

Twilight of the Republic

Legt ihr also wie gesagt das beiliegende Playset Twilight of the Republic auf das Portal kann man über den Toybox-Hub dieses Playset auswählen und spielen. Diese Playsets stellen nun auch schon wie in den Vorgängern sozusagen die Story dar oder besser gesagt eine der Storys. Den mit dem kommenden Erscheinen neuer Figuren kommen auch neue Playsets dazu. Zu Beginn darf man sich mit dem Standard Starter-Set aber nur auf die Story Twilight of the Republic freuen. Die euch in die Star Wars Welt zwischen Episode 2 & 3 entführt und euch eine leider wieder etwas zu kurze Story erleben lässt, die ein bisschen der Clone Wars Animationsserie von Star Wars nachempfunden wurde. So trifft man bekannte Figuren wie Cade Bane und General Grievous und darf sich mit dem beiliegenden Figuren Anakin und Ahsoka durch eine sehr gelungene Story kämpfen, die fast schon so gut wie eine Clone Wars Folge ist und sicherlich 4-6 Stunden gut zu unterhalten vermag. Mit dabei, der klassischen Star Wars Charme, der durch die bekannte Star Wars Musik von John Williams und den bekannten Sound-Effekten des Laserschwerts versprüht wird.  Aber auch auf Bosskämpfe gegen starke Widersacher der Helden der Republik, müsst ihr nicht verzichten und diese sind erst noch sehr gut gelungen. Weitere Playsets die mit dem Figuren der alten Trilogie erscheinen, lassen euch dann aber auch mit dem Falken TIE-Fighter jagen und auf Hoth gegen die großen AT-AT’s kämpfen. Hierbei sei aber gesagt, dass bei den Playsets der Spielspaß im Vordergrund steht und das ist ja auch gut so, schließlich sind Kids das Zielpublikum von Infinity und stellt man selber den Schwierigkeitsgrad ein bisschen rauf muss man zwar ein bisschen auf seine Kampfkünste achten, wirklich fordernd ist das Spiel aber nie. Wer aber keine Lust auf eines der neuen Sets hat darf auch ein altes aus den Vorgänger auflegen und spielen, denn alle Bonusmünzen, Figuren und Playsets aus den Vorgängern sind auch mit Disney Infinity 3.0 benutzbar.

disney-infinity-3-0-play-without-limits-screenshot-17

 

So viele Spiele es hat!

Geht ihr vom Toybox-Hub in die verschiedenen Bereiche findet ihr viele klassische Mini-Spiele und kleine Missionen, die euch die Toyboxen und die Möglichkeiten näher bringen. Die Mini-Spiele funktionieren immer wieder nach demselben Prinzip, bring etwas von dort zum Zielpunkt, erledige so viel Gegner in dieser Zeit, schießt so und so viele Tore um zu gewinnen und so weiter. Gesamthaft betrachtet ist dies aber nicht sehr schlimm, denn mit all den Dingen die man in Infinity tun kann, hat man immer noch genügend Abwechslung.  Die Mini-Spiele können alleine aber vor allem zu zweit durchaus Spaß machen und Toybox Spiele im Kino und in der Arcade-Halle werden immer wieder von Disney durch neue ersetzt, die Disney selber erschaffen hat. Aber auch die besten Toyboxen anderer Spieler kann man herunterladen und spielen. Zusätzlich könnt ihr auch wieder alte Münzen aus den Vorgängern auflegen um bekannte Mini-Spiele nochmals zu spielen. Damit man nicht alleine durch die Toyboxen reisen muss, wenn man nicht gerade einen zweiten Spieler bei sich hat, kann man im Spiel Sidekicks aus den verschiedenen Welten freischalten. Diese lassen sich mit selbst angebauten Gemüse füttern damit sie stärker werden und euch bei Kämpfen und Mini-Spielen unterstützen können. Durch Belohnungen, die ihr durch das Abschließen der Mini-Spiele erhaltet, kriegt ihr auch immer wieder Gegenstände mit denen ihr eure Sidekicks ausrüsten und nochmals verstärken könnt. Insgesamt eine ganz nette Idee um nicht immer alleine durch die Toybox zu ziehen. Durch das Besiegen von Gegner gibt es natürlich auch Erfahrungspunkte mit denen ihr bei jedem Stufenaufstieg bei jeder Figur in einem eigenen spezifischen Fähigkeitenbaum, die Angriffe und sonstigen Fähigkeiten verbessern könnt. Zudem sammelt ihr auch immer wieder Funken ein, welche dazu benutzt werden um neue Spielzeuge für die Toybox im Spielzeugladen zu kaufen und hier ist die Auswahl einfach riesig.

disney-infinity-3-0-play-without-limits-screenshot-12

 

Die Toybox

Startet man die Toybox hat man die Wahl zwischen verschiedenen Designs. So kann man eine ganz normale Toybox machen, die man dann komplett nach den eigenen Bedürfnissen anpassen kann oder für die weniger Kreativen, gibt es aber auch die Möglichkeit schon eine vorgefertigte Toybox wie eine Stadt, ein Baumhaus, eine Rennstrecke und vieles mehr auszuwählen. In der Box könnt ihr daraufhin mit dem Editor alles Mögliche erschaffen. Sei das ein Gebäude oder eine Rennstrecken zu bauen, kleine Mini-Spiele mit den unzähligen Spielsachen und Bauteilen zu erschaffen oder Gegner in die Box zu platzieren, die ihr nachher einfach verkloppen könnt. Und sollte man wirklich zu faul sein oder die eigene Fantasy nicht wirklich coole Dinge hervorbringt. Kann man ja immer noch Toyboxen von anderen Spielern herunterladen und spielen. Bei der Toybox sollte man zudem auch beachten, dass ziemlich schnell, sehr viel Zeit flöten geht ohne, dass man dies wirklich wahrnimmt. Weil man so konzentriert seine eigene Welt am Aufbauen ist. Kommen wir aber nun zum Baumaterial und das kann sich wirklich sehen lassen. So könnt ihr eine kleine Wüste im Stil von Tatooine neben einen Stadtteil von New York mit dem Avengers Tower mit dem Disney Schloss im Hintergrund bauen. Hier sind nun wirklich keine Grenzen gesetzt und der Editor bietet euch eine unzählige Auswahl an Baumaterialen wie verschiedene Gebäude aus den drei Universen, Fahrzeuge, verschiedene Gegner aus Disney, Marvel und Star Wars und vieles vieles mehr. Hier könnt ihr die Welten ganz nach eurem Geschmack kollidieren lassen und somit eine Toybox erschaffen, die euren ganz eigenen Stempel trägt. Habt ihr dann wirklich etwas Tolles erschaffen, dürft ihr dies auch an Disney schicken und mit ein wenig Glück dürfen andere Spieler dann auch in den Genuss eurer eigenen Welt kommen. Da das viele bauen und erschaffen aber auch sehr komplex ist verliert man leider schnell mal den Überblick. Durch die guten Tutorials, die bei den Vorgänger leider noch nicht so ausgereift waren, weiß man aber schnell wieder was man machen kann um die eigene Welt in die richtige Richtung zu lenken.

disney-infinity-3-0-play-without-limits-screenshot-15

 

Todesstern, Simba und Iron-Man!

Grafisch kann sich Infinity wirklich sehen lassen! Die Welten sehen toll aus und auch die Bauteile sind Detailreich und meist kommt man gleich drauf vorher dieses Bauteil oder ein Gebäude kommt. Hier ist natürlich zu beachten, dass alles in einem kindlichen Zeichentrick / Animations-Look daher kommt, was aber perfekt zum Spiel passt. Schließlich ist die Zielgruppe im Durchschnitt unter 15 Jahre alt. Aber spätestens wenn man auf Naboo gegen Darth Maul in einer klassischen Star Wars Kulisse kämpft, dabei die bekannten Star Wars Soundtracks hört und eure Figuren mit den bekannten deutschen Stimmen sprechen sind viele Zweifel davon geflogen. Natürlich gilt dies auch für die anderen Figuren und Kulissen und somit kommt auch Iron Man und Micky Maus mit ihren bekannten deutschen Stimmen daher wie schon in den Vorgängern. Die verschiedenen Melodien und Soundeffekte stammen aus den drei Universen und sind einfach ein Genuss für die Ohren. Von den Sounds aus König der Löwen über den Imperial March aus Star Wars bis hin zu den Schuss Soundeffekten von Iron-Man ist wirklich alles dabei was man bei Disney, Marvel und Star Wars schon mal gehört oder sogar mitgesummt hat. Hinzu kommen tolle Animationen von Spezial-Angriffen aber auch kleinere Zwischensequenzen der Playsets können sich sehen lassen.

Kommen wir aber nun zu den neuen Figuren aus dem Star Wars Universum. Diese sehen nämlich klasse aus, sind toll verarbeitet, detailreich und etwas für jeden Sammler. Vom Aussehen her orientieren sich die Figuren stark an der Clone Wars und Rebels Animationsserie von Star Wars, letztere ist erst kürzlich gestartet und die Figuren dazu sind auch schon separat erhältlich. Zwar hätten wir uns zum Start des Titels eine grössere Auswahl an alten bekannten Star Wars Figuren gewünscht. Aber was jetzt noch nicht ist kann bekanntlich noch kommen und somit wurden ja auch schon neue Figuren wie Darth Vader, Chewbacca & Co auf Ende Oktober angekündigt. Aber auch im Disney und Marvel Bereich kommen ständig neue Figuren wie der Hulkbuster, Ultron oder Minnie Maus dazu.

Allein, zu zweit oder online?

Infinity könnt ihr praktisch immer zu zweit spielen. Es wäre ja auch doof ein Portal zu erschaffen auf das ihr nur eine Figur packen könnt und grundlegend machen die vielen Minispiele auch erst Spaß wenn man zu zweit ist. Aber noch mehr Spaß macht es, wenn man die Arcade-Hallen aufsucht. In diesen könnt ihr sogar bis mit zu vier Spielern, online ein paar Mini-Spiele spielen und dies kann echt Spaß machen. Zum Beispiel ist gerade ein Mini-Spiel online indem ihr auf den Speeder-Bikes aus Star Wars durch eine Endor-Ähnliche Toybox cruisen muss um dabei Punkte zu sammeln. Wer zuerst 30 Punkte hat gewinnt. Dieses Spielchen erinnert ganz klar an Star Wars Episode 6: Die Rückkehr der Jedi-Ritter. Als Luke und Leia auf den Speeder-Bikes eine Verfolgungsjagd überstehen müssen und dann von den Ewoks aufgefangen werden. Somit könnt ihr also auch immer wieder klassische Star Wars Szenen nachspielen was für jeden Fan ein fetter Pluspunkt ist.

disney-infinity-3-0-play-without-limits-screenshot-16

 

Unser Fazit

80 %

Mit Disney Infinity 3.0 erreicht die Serie mittlerweile einen sehr guten Standard auf dem man mit weiteren Figuren und Playsets aus den Disney, Marvel und Star Wars Welten sehr gut aufbauen kann. Bemängelte man bei den Vorgänger noch, die eher nicht so guten Tutorials wird man nun perfekt in die Welt der Toyboxen eingeführt und ja dieses Mal hab sogar ich das mehr oder weniger ganz Verstanden. Das Hinzufügen von Star Wars gefällt uns natürlich sehr gut und für mich persönlich war die Aussicht auf Star Wars Figuren und Playsets überhaupt der Grund mich mit der Disney Infinity Reihe auseinanderzusetzten. Die Tatsache, dass durch Infinity nun die Welten von Disney, Marvel und Star Wars vereint werden ist einfach nur genial. Einzeln betrachtet sorgt auch jede Welt für ihren eigenen Charme mit den vielen bekannten Figuren, Sounds und Geschichten aber Star Wars ist nun mal jetzt bei dritten Teil der Reihe der Mittelpunkt. Und dieser Mittelpunkt kann sich echt sehen lassen, denn mit Infinity 3.0 wurde die typische Star Wars Atmosphäre sehr gut aufgefangen, in der sich sofort jeder Fan wohlfühlt. Zwar sieht alles sehr kindlich aus und die Hauptzielgruppe von Disney sind natürlich auch Kinder. Aber mit der Toybox hat man doch noch ein sehr spannendes Element, das für das kleinere Publikum fast schon zu kompliziert sein könnte und somit auch ältere Spieler anziehen kann. Somit kann Papi selber ein Mini-Spiel erschaffen, das nachher von den Kindern gespielt werden kann. Für sich wirklich eine gute Überlegung von Disney. Die Star Wars Story, die ihr durch das Playset erleben könnt ist aber genauso gut wie der Rest und die vielen Mini-Spiele können zu zweit echt unheimlich viel Spass machen. Zu guter Letzt muss ich einfach sagen, dass Disney Infinity 3.0 ein sehr gutes Familien-Spiel ist und vor allem jeden kleinen Star Wars, Disney und Marvel Fan glücklich machen kann.

Pro

  • + Figuren sind schön designt und sehen klasse aus
  • + Viele tolle und bekannte Figuren aus dem Disney-, Marvel,- und Star Wars Universum
  • + Gelungenes Tutorial
  • + Sehr gute deutsche Lokalisierung
  • + Klassische Disney, Marvel und Star Wars Sounds
  • + Weltraum Kämpfe in gewohnter Star Wars Manier
  • + Umfangreicher Fähigkeitenbaum für jeden Charakter
  • + Toybox mit unendlichen vielen Möglichkeiten seine eigene Welt zu erschaffen
  • + gelungene Star Wars Atmosphäre
  • + Star Wars Kulisse orientiert sich an der Clone Wars und der Rebels Animationsserie
  • + Viele verschiedene Mini-Spiele
  • + Gelungener Toybox-Hub

Kontra

  • - Viele und lange Ladezeiten
  • - Story mit der Zeit ein wenig eintönig
  • - Wieder nur ein Playset im normalen Starter-Paket
  • - Toybox wirkt fast schon zu mächtig
  • - immer noch ein bisschen zu leicht
  • - Wer mehr will muss bezahlen
  • - Kameraführung könnte besser sein

Unsere Bewertung

Grafik
 
78 %
Sound
 
92 %
Steuerung
 
80 %
Gameplay
 
85 %
Multiplayer
 
70 %
Spielspaß
 
80 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Dikau oder auf Google+ unterwegs. Leidenschaftlicher Erfolge Sammler!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • kann man infinity 3 0 zu zweit spielen
  • disney infinity 3 0 rennstrecke
  • infinity 3 0 figuren general grevious
  • <>wie kann man bei disney infinity 3 0 zu viert spielen
  • disney infinity welten figur
  • ufc zu zweit spielen
  • disney infinity einführung
  • Disney Infinity Spiderman Figuren Kaufen

- ANZEIGE -


*