F1 2011 - Test / Review - insidegames

insidegames

F1 2011 – Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 18. März 2012 | 13:53 Uhr von Kevin

F12011-test artikel

Wenn man liest Formel 1 für die PlayStation Vita denkt man natürlich: “Geht das gut?”. Ist Codemasters der Versuch geglückt? Die Features, wie die wechselbaren Wetterbedingungen, alle Strecken, alle Fahrer und alle Teams der vergangenen Formel 1 Saison sind dem großen Bruder angepasst. Ebenso kann man beim Regelsystem Gleichheiten feststellen. Inwieweit auch die anderen Aspekte wie Grafik, Technik, Spiel-Spaß usw. begeistern können erfahrt ihr in unserem Test. psv-f12011a

Und ab auf die Piste

Schon im Hauptmenü kann man erkennen, dass F1 2011 für die PS Vita fast genauso viel zu bieten hat wie ihr großer Bruder auf der PlayStation 3. Man kann zwischen sieben Spielmodi wählen. So stehen „ Schnelles Rennen“, „Zeitfahren“, „Grand Prix“, „Karrieremodus“, „Weltmeisterschaft“, „Challenges“ und „Multiplayer“ zur Auswahl. Schnelles Rennen ist wie der Name schon sagt ein Rennen wo man schnell loslegen kann. Hier kann man sich aus den Formel 1 Fahrern der vergangenen Saison seinen Favoriten aussuchen, eine Strecke wählen und los geht das Rennen. Beim Zeitfahren sucht man sich zuerst das Fahrzeug dann den Fahrer und die Strecke aus und versucht gute Streckenrekorde aufzustellen. Welche Unterschiede es zu den vorher gefahrenen Runden gibt kann man auch anhand seines Ghost’s sehen. Beim Grand Prix könnt ihr ein komplettes Rennwochenende inklusive Training und Qualifying bestreiten. Auch hier sucht ihr euch euren Lieblingsfahrer und die Strecke aus. Im Weltmeisterschaftsmodus  bestreitet ihr mit dem Fahrer eurer Wahl eine gesamte Saison um am Ende vielleicht sogar Weltmeister zu werden. Beim Challenges- Modus gibt es 60 Herausforderungen die es zu meistern gilt. Man muss immer erst Herausforderungen abschließen um neue freizuschalten. Hier muss man z.B. soviel Checkpoints wie möglich in einer bestimmten Zeit erreichen oder möglichst viele Gegner überholen.

psv-f12011b Lust auf ein Rennen?

Im Multiplayer-Modus kann man online oder über Ad-Hoc gegen drei weitere Spieler antreten. Bei dem großen Bruder kann man im Online-Koop Modus eine komplette Weltmeisterschaft fahren, welches  in der Vita Version nur normale Rennen sind. Das Lobbysystem ist ziemlich einfach gehalten entweder ihr tretet jemandem bei oder ihr eröffnet selbst ein Rennen. Aber es dürfen immer nur maximal vier Spieler teilnehmen. Ihr könnt aber neben den klassischen Rennen auch Zeitfahren und ein Konstrukteurduell starten.

Lerne fahren wie die Profis

Der Karriere-Modus ist das Herzstück des Spiels. Hier startet ihr eine Formel 1 Karriere und fahrt euch immer weiter an die Spitze. Zuerst tragt ihr eure persönlichen Daten, wie Name und Land ein.              Und schon bekommt ihr auf eurem Laptop die ersten E-Mails mit Einladungen zu Testfahrten und dem Angebot nach erfolgreichem Test einen Vertrag bei dem Team eurer Wahl zu unterschreiben. Hier sind erst mal nur zwei langsamere Teams vertreten. Aber wenn ihr in eurer Karriere immer sehr gute Leistungen bringt und Siege Einfahrt werden bestimmt auch bald die großen Rennställe an euch Interesse finden. Wem gefällt es nicht als kleiner „Grünschnabel“ zu beginnen und dann gegen oder sogar mit den großen Formel 1 Superstars ein Rennen zu fahren. Vielleicht steht ihr ja bald auf dem ganz obersten Treppchen und lasst die anderen hinter euch zurück.

Dies und Das psv-f12011c

Wenn man das Spiel startet und sich das Einführungsvideo anschaut ist man hin und hergerissen von der wunderschönen Grafik. Aber während des Spielens merkt man doch schnell, dass diese nicht ausgereift ist und manchmal regelrecht verschwommen wirkt. Auch die wechselnden Witterungsverhältnisse sind eher ein Nebeneffekt und nur auf den Straßen bemerkt wird da es doch hier und da rutschig ist. Der Regen ist nicht so übel dargestellt, es ist schon chic wenn die Regentropfen sich in der Scheibe spiegeln. Die Steuerung ist recht gut und mit den Sticks der Vita auch gut und kontrolliert umzusetzen. Zum Sound kann man eigentlich nur sagen dass dieser gut ist und die typischen Motorengeräusche gut in Szene gesetzt werden.

Unser Fazit

76 %

Sehr lobenswert zu erwähnen wäre gleich zu Beginn das der Racer einen sehr großen Spielumfang bietet. Es sind alle Fahrer, alle Teams und alle Strecken der vergangenen Saison im Spiel enthalten und sorgen so für ein realistisches Formel 1 Erlebnis. Einzig die nicht konsequente Umsetzung der Fahrphysik und des Regelwerkes bremsen den Spielspaß hier ein bisschen. Grafisch macht F1 2011 schon ziemlich was her, bis auf ein, zwei kleine Mankos die man aber durchaus verschmerzen kann. Soundtechnisch gibt es an dem Spiel nichts zu meckern. Wir denken das Codemaster vieles in F1 2012 verbessern wird. Für eingefleischte Fans der F1-Reihe oder der Formel 1 im Allgemeinen ist der Kauf schon empfehlenswert.

Pro

  • alle Strecken, Teams und Fahrer der F1-Saison 2011
  • sehr viele motivierende Spielmodi
  • Multiplayermodus
  • deutsche Sprachausgabe
  • wechselbare Wetterbedingungen
  • geniale Rennatmosphäre
  • guter F1 Sound

Kontra

  • leichte Gegner K.I.
  • unkonsequente Fahrphysik
  • oft schwammige Grafik
  • keine Replayfunktion
  • kein Rückspiegel

Unsere Bewertung

Grafik
 
63 %
Sound
 
80 %
Steuerung
 
78 %
Gameplay
 
75 %
Multiplayer
 
78 %
Spielspaß
 
83 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • test ps vita f1
  • f1 2011 game all team patch
  • <>ps vita f1 2011 test
  • f1 2011 vita rückspiegel
  • test formel 1 vita
  • <>f1 vita test
  • f1 2011 all teams patch
  • codemasters f1 2011 free download

- ANZEIGE -


*