insidegames

Fable Anniversary – Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 12. Februar 2014 | 21:17 Uhr von Michael

Fable-Anniversary

10 Jahre ist es nun ungefähr her als Fable auf der Xbox erschienen ist, und damals als eines der besten Action-Rollenspiele galt. Es folgten in den Jahren darauf Fable 2 & 3 auf der Xbox 360, ein paar Mobile-Titel und zu guter Letzt wurde auch noch ein Kinect-Titel zur Marke veröffentlicht. Und nun stehen wir Fans hier und warten auf den neusten Ableger der Fantasy-Reihe für die Xbox One „Fable Legends“. Um uns nun die Wartezeit auf ein neues Fable zu verkürzen und um das 10 Jährige Jubiläum zu feiern, wurde jetzt ein HD-Remake des ersten Fable veröffentlicht, dass auf der erweiterten Lost Chapters Version des Originals basiert. Mit dabei ist eine neue Grafik, die auf der Unreal Engine 3 basiert, ein verbessertes Spielmenü, 50 Erfolge, ein verbessertes Speichersystem, Smartglass Anbindung und vieles mehr. Ob das Remake schlussendlich überzeugen kann und wie sich so ein 10 Jahre altes Spiel heutzutage macht, erfahrt ihr in unserem Test zu Fabel Anniversary.

Die märchenhafte Welt Albion

Die Geschichte von Fable Anniversary bleibt natürlich die gleiche wie im Original Fable: The Lost Chapters. Ihr beginnt als kleiner Junge und werdet gleich in die moralischen Entscheidungen des Spiels eingeführt. Kurz darauf wird euer Dorf von Räubern überfallen und ihr bleibt als einer der letzten Überlebenden zurück. Mitten in der Tragödie erscheint ein mysteriöser Man, der euch rettet und in die Heldengilde mitnimmt. Dort werdet ihr aufgenommen und mit den Jahren zum Helden ausgebildet und dürft, nach einer Bewährungsprobe als erwachsener Mann in die Fantasy-Welt von Albion aufbrechen, in der es von Banditen und bösen Kreaturen wie Balverinen, Trollen, Untoten und Hobbs nur so wimmelt.

In der Heldengilde nehmt ihr verschiedene Quests an, die durch einen steigenden Bekanntheitsgrad, Erfahrungspunkte und Gold belohnt werden. Den Bekanntheitsgrad braucht ihr um überhaupt in der Story voranzukommen, denn nur ein berühmter Held, dem die Leute von Albion vertrauen kriegt viele Aufgaben. Erfahrungspunkte braucht ihr um eure verschiedenen Fähigkeiten zu verbessern und für was Gold da ist sollte jedem klar sei aber dazu später mehr. Mit dem abschließen der Quests erfahrt ihr immer mehr über die Hintergründe auf den Angriff eures Dorfes und kämpft euch dabei durch eine spannende Intrige, in der die Familie unseres Helden mehr verstrickt ist als man zuerst ahnt. Mit der Zeit entpuppt sich auch unser finaler Bösewicht, der die Welt von Albion ins Dunkle stürzen will und ihr seid der einzige der ihn aufzuhalten vermag.

Mit dabei bei jeder Aufgabe ist die Entscheidung, will ich den guten Weg gehen und einen Heiligenschein bekommen oder gehe ich den teuflischen bösen Weg der mir Hörner und ein widerliches Aussehen beschert. Und genau diese Entscheidungen sind, dass was Fable so speziell macht. Geht ihr den guten Weg werdet ihr auch von den Menschen geliebt und begrüßt und seht mit der Zeit ebben wie ein Engel aus. Geht ihr aber den bösen Weg kriegt ihr Hörner auf den Kopf und blasse Haut und die Leute haben Angst vor euch. Jeder Quest lässt euch also die Wahl gut oder böse! Hat die Story damals im Original ziemlich gut funktioniert! Wirkt sie heute im HD-Remake ein wenig mau und schlecht inszeniert. Genau hier wären ein paar Verbesserungen wie ein wenig lebhaftere Charaktere und bessere Bewegungen wünschenswert gewesen. Dennoch hat die Story nichts von ihrem Charme verloren und treibt einen im Spiel voran. Doch neben der Story gibt es auch noch viele Nebenaufgaben! Ihr könnt mit Angel und Spaten bewaffnet auf Schatzjagd gehen, euer Gold in einem der vielen Minispielen in den Pubs verdoppeln oder ihr könnt einfach einen Händler durch unsicheres Gebiet begleiten.

fable-anniversary-screenshot-01_0

 

Nahkampf, Fernkampf oder ein Magie Massaker!

Wie in Fable 2 & 3 oder besser gesagt wie im ersten Fable eingeführt beruht das Kampfsystem auf drei Arten des Kampfes. Die erste Art beinhaltet den Nahkampf den ihr wahlweise mit Schwert, Axt oder Hammer ausführen könnt. Die Waffen teilen sich hierbei in leichte und schwere Waffen und in bessere und schlechtere. Bei den besten Waffen handelt es sich aber um die Legendären Stücke, die je nach dem einen sehr hohen Schadenswert aufweisen. Aber diese kriegt ihr nicht einfach so! Bei der zweiten Art handelt es sich um den Fernkampf mit Bogen oder Armbrust, letztere ist ein wenig langsamer. Auch hier gibt es legendäre Stücke, die in Albion zu finden sind. Aber die wohl beste und spannendste Art des Kampfes in Fable Anniversary ist die Magie. Hier habt ihr im ersten Teil noch richtig viel Spielraum und könnt euch zwischen böser und guter Magie entscheiden welche sich in Angriffs-Umgebungs- und Schutzzauber unterteilen. Von Heilungskräften, Feuerbällen, Blitzen, Gedankenkontrolle, Zeit verlangsamen, Untote herbei rufen ist wirklich alles dabei was das Herz begehrt. Die Kämpfe in Aktion gehen dann schnell zur Sache mit dem linken Trigger visiert ihr einen Gegner an (funktioniert leider nicht immer so genau weshalb man auch schnell Mal einem Verbündeten eine überzieht) und mit der X-Taste zückt ihr eure Nahkampf Waffe mit der ihr leichte Kombos machen könnt. Die Y-Taste nutzt ihr um mit eurer Fernkampf Waffe zu schießen wobei ihr durch gedrückt halten der Taste einen stärkeren Schuss abfeuern könnt und mit der B-Taste wirkt ihr einen der ausgewählten Zauber. Ganz Wichtig in den Kämpfen ist auch noch die RB-Taste, die ihr zum blocken und ausweichen benutzt. Somit entwickelt jeder Spieler ein wenig ein eigenes Kampfverhalten mit einem Misch-Masch aus Nah-und Fernkampf und Magie.

Bei der Steuerung lasst man euch die Wahl ob ihr mit der alten klassischen Steuerung oder mit der an Fable 2 & 3 angepasster spielen wollt. Wobei der Unterschied nur gering ist, die Steuerung von Fable 2 & 3 ist wesentlich einfacher zu Handhaben. Wie auch in den Nachfolgern durftet ihr auch im ersten Fable verschiedene Ausdrucksmittel und Gegenstände wie Heiltränke und Manatränke wahlweise auf die Steuerkreuz-Taste legen um euch das Leben in Albion ein wenig einfacher zu machen. Mit den Erfahrungspunkten, die ihr in den Kämpfen und den Quests erhaltet könnt ihr eure Fähigkeiten in folgenden Kategorien verbessern: Stärke, hier lassen sich Physische Stärke, Gesundheit und Zähigkeit verbessern, Fertigkeiten hier könnt ihr Schnelligkeit, Zielgenauigkeit und List verbessern und die letzte Kategorie ist der Magie mit den vielen Zaubern gewidmet. Zu guter Letzt dürft ihr in Fable Anniversary auch noch einen Blick auf euren Rüstungswert werfen, denn anders als in den Nachfolgern konnte man sich im ersten Teil noch eine richtig fette Heldenrüstung zusammenstellen.

fable-anniversary-screenshot-05

 

Neuauflage oder nicht!?

Hat sich die Geschichte und das Gameplay nicht groß verändert so sieht es da bei der Grafik in Fable Anniversary schon ganz anders aus. Diese wurde komplett überarbeitet und lässt den ersten Besuch in Albion in einem Full HD Glanz erstrahlen wie nie zuvor. Zwar kommt die Grafik nicht an jene aus Fable 3 heran, jedoch schon fast an jene aus Fable 2. Leider wirkt das aber nur in den ersten Spielminuten so, guckt man genauer hin entdeckt man nun die negativen Aspekte dieses Remakes. So hat man an manchen Stellen oder Charakteren das Gefühl als wurden diese nicht ganz in die neue Grafik umgewandelt, so wirken Orte wie die Heldengilde ziemlich detailliert während der weiße Balverin nicht ganz so toll aussieht und auch an der Mimik der Figuren wurde so gut wie nicht gearbeitet. Grafisch wäre hier einfach noch ein bisschen mehr drin gewesen auch wenn es sich um ein 10 Jahre altes Spiel handelt.

Das schlimmste an der neuen Grafik ist aber das Tearing, schon lange nicht mehr hat sich das Bild eines Spieles so sehr zerrissen wie in Fable Anniversary. Hinzu kommen ziemlich üble Ruckler, sobald man die Kamera selbst justieren will oder das Spiel friert gleich komplett ein. Während unseres Tests mussten wir die Konsole sicher 5-mal Neustarten! Hinzu kommt auch noch ein Ladebildschirm, der zwar schön gestaltet ist und sich an euren Fortschritt anpasst, aber er tritt eindeutig zu häufig und zu lange auf. Solche Ladezeiten gehören für so kleine Kartenabschnitte einfach der Vergangenheit an und trüben das Spielgefühl. Zwar wurde vor allem für das einfrieren schon ein Patch angekündigt aber kann es wirklich sein, dass wir heutzutage immer wieder unfertig wirkende Produkte bekommen? Nichts desto trotz kriegt ihr in Fable Anniversary den klassischen und von vielen geliebte märchenhafte Soundtrack zu hören, der einem auch noch Stunden nach weglegen des Controllers nachläuft. Die Musikuntermalung ist einfach gelungen und macht die Kämpfe noch spannender und actionreicher als sie sonst schon sind. Die deutsche Synchro ist zwar nicht die beste aber dennoch ziemlich gut. Wer aber Fable Anniversary in vollen Zügen genießen will stellt das Spiel auf Englisch ein!

fable-anniversary-screenshot-06

 

Blick in die Zukunft!

Da es für Fable Anniversary auch eine schöne Smartglass-App Anbindung für euer Smartpone oder Tablet gibt wollen wir auch darüber ein paar Worte zum Besten geben. Mithilfe der App könnt ihr die Karte des Spiels auf euren Smartglass Gerät anzeigen lassen. Dabei wird immer die aktuelle Position eures Helden angezeigt und es werden zudem Standorte der Schatztruhen angezeigt. Desweiteren könnt ihr in der App über gewisse Charaktere ein paar Hintergrund Infos aufrufen, was dem Spiel ein wenig mehr Würze verleiht. An gewissen Orten darf man auch noch die Grafik von damals mit der heutigen vergleichen, zwar nur mit einzelnen Bilder und nicht wie bei Halo Anniversary mit einem direkten hin und herschalten der neuen und der alten Grafik. Aber man sieht gleich was für einen Grafikunterschied es gibt. Nebenbei sei erwähnt, dass die App auf einem Tablet wesentlich nützlicher ist. Denn dort hat man eine bessere Übersicht und der Akku ist nicht so schnell weg!

Unser Fazit

76 %

Was hat uns an dem Spiel Fable damals im Jahre 2004 so bezaubert? Genau, die traumhafte Fantasy-Welt Albion! Die Magie, der Schwertkampf, Bogen schießen, Untote, Trolle, Werwölfe, ein genialer Bösewicht, eine mitreißende Story, die Frage von Gut und Böse und vieles mehr was das Herz jedes Fantasy-Fans höher schlagen lässt. Nun sind gefühlte 10 Jahre vergangen in denen wir die Nachfolger (Fable 2 & 3) spielen dürften. Technisch wurde zwar jeder Titel ein wenig besser aber unserer Meinung nach wurde kein Fable Teil vom Gesamtpaket her, so gut wie der erste Teil. So gesehen macht Fable Anniversary auch alles richtig man fühlt sich wieder in die Zeit zurück gesetzt (bei mir persönlich weckt das Spiel zugleich noch einige Kindheitserinnerungen). Damals war als einfacher und man erwartet von einem Spiel auch nicht so viel wie heutzutage. Doch schaut man sich das Remake nun genauer an kann man nicht über die auffallenden Fehler hinwegsehen. Das Tearing ist einfach nur unschön, die Ladezeiten zu häufig und zu lang und von dem Einfrieren der 360 wollen wir gar nicht erst reden. Dennoch macht es Spaß dieses Action-Rollenspiel noch einmal in einer aufpolierten Grafik zu erleben und obwohl so viele Jahre vergangen sind, hat das Spiel kein bisschen seines Charmes verloren. Auch für jene, die den Ursprung der Fable-Franchise noch nie erlebt haben ist der Titel sein Geld Wert und wer Fable 2 & 3 mochte wird auch das Remake mögen. Schließlich handelt es sich auch nicht um einen Vollpreis Titel!

Pro

  • + Neue, zeitgemässe Grafik
  • + moralische Entscheidungen Gut oder Böse
  • + Viele Nebenaufgaben und Rätsel
  • + Passende Musik
  • + Gute deutsche Sprachausgabe und eine noch bessere englische
  • + An Fabel 2 & 3 angepasste Steuerung
  • + Gelungene Smartglass-App Unterstüzung
  • + Solide Story
  • + Umfangreiche Fantasy Welt
  • + Neues verbessertes Spielmenü

Kontra

  • - miese Mimik der Charaktere
  • - Viele Ladezeiten
  • - Häufige Ruckler
  • - Störendes Tearing
  • - Nur ein Charakter

Unsere Bewertung

Grafik
 
74 %
Sound
 
88 %
Steuerung
 
74 %
Gameplay
 
80 %
Multiplayer
 
00 %
Spielspaß
 
82 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Dikau oder auf Google+ unterwegs. Leidenschaftlicher Erfolge Sammler!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • fable anniversary xbox360 steuerung

  • ps vita tearing was ist das?

  • fable anniversary xbox 360 kampfsystem bewertung

  • fabel 1 anniversary wann kriegt man Hörner

  • fable anniversary magier

  • www insidegames ch

  • fable anniversary unterschied zwischen gut und böse

  • fable anniversary gegenstände auf taste legen


- ANZEIGE -


*