Fight Night Champion: Das Prügelspiel im Test! - insidegames

insidegames

Fight Night Champion: Das Prügelspiel im Test!

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 6. März 2011 | 15:34 Uhr von Fa4Bii

Letzte Änderung 3. Mai 2015

Fight Night geht in die fünfte Runde! Mit diesem Spiel soll der Karrieremodus an neuem Glanz gewinnen und ganz anders aufgebaut sein, wie das bei den Vorgängern der Fall war. EA Canada ist zuständig für die Entwicklung von Fight Night Champion. Das Defizit in Fight Night Round 4 war lediglich der Karrieremodus. Betreffed Gameplay und Grafik gab es praktisch nichts auszusetzen. Mit dem neuen Champion-Modus in Fight Night Champion soll es also über das Spiel gar nichts mehr zu motzen geben. Wir von insidegames sind der Sache auf den Grund gegangen und werden für euch herausfinden, ob der Titel wirklich fehlerfrei ist.

Willkommen im Dschungel!

Schon zu Beginn des Spiels wird man gleich in den Ring geworfen. Der Spieler versetzt sich in die Rolle von Andre Bishop, eines Gefangenen. Er muss versuchen, das Mitglied einer Knastgang K.O. zu schlagen. Hat man seinen Gegner niedergeschlagen, denkt man wohl, der grosse Sieger des Abends zu sein. Doch das ist in Fight Night Champion nicht der Fall. Nur einige Zeit später begegnet Andre seinem Rivalen wieder und wird von von der ganzen Gang fast zu tode geschlagen. Am nächsten Morgen erwacht der bewusstlose Kämpfer und kann von Glück reden, dass er noch atmet. Ein harter und emotionaler Einstieg, das dem Spiel das gewisse Extra verleiht.

Neun Jahre später…

Nach einer harten Zeit im Gefängnis steigt Andre Bishop in Mittelgewichtsklasse ein. Er hat grosses Potenzial, ist aber noch sehr unerfahren. Deshalb möchte er seine Kampftechnik nicht mehr auf der Strasse oder im Knast ausführen, sondern eine Karriere als professioneller Boxer starten. Nun liegt es in der Hand des Spielers, seinen Kämpfer bis an die Spitze zu führen. Gus, der Trainer von Andre, wird ihn durch seine Karriere begleiten und immer hinter ihm stehen. Megan McQueen will den jungen Andre durch seine Karriere managern, doch Gus ist mit diesem Entscheid nicht einverstanden. Bei einer Serie von elf Siegen und keiner Niederlage gelingt Andre beinahe den Aufstieg in die Schwergewichtsklasse. Doch dann passiert etwas, mit dem niemand gerechnet hat. Andre Bishop wird in seinem Gym von zwei Undercover-Polizisten verhaftet, weil er sie mithilfe von Boxtechniken verprügeln wollte. Das ist laut Regelwerk nicht erlaubt. Er muss nun seine Straftat wieder im Gefängnis absitzen.

Die Rückkehr des Champions

Bishop hat im Knast hart trainiert, um seine Form nicht zu verlieren. Er möchte seine Boxerkarriere wegen einer unnötigen Aktion nicht wieder aufgeben. Ace, der ihn während seiner Zeit im Gefängis trainiert und betreut hat weiss, dass Andre den Sprung in die Schwergewichtsklasse schaffen wird. Megan konnte Gus ebenfalls überreden, dass sie Andre finanziell unterstützen wird. Er ist nun wieder bei den Besten dabei und wird alles geben, um Champion in der Schwergewichtsklasse zu werden. Im Finale trifft Andre Bishop auf den ehemaligen Champion Isaac Forst, der für Megan’s Vater arbeitet. Wer den Kampf gewinnt und den Gürtel um sich legen kann, liegt einzig und allein in der Hand des Spielers.

Auf in den Kampf!

Der Chamiopn-Modus ist umfangreich, spannend und emotional zugleich. Zum einen, weil man nie weiss, was als nächstes kommt und zum anderen, weil mit viel Herz und Leidenschaft geboxt wird. Allerdings gibt es in Sachen Spielmodis nicht mehr viel zu erzählen. Neben dem Champion-Modus gibt es nur noch den Schnellkampf und den Karrieremodus. Im Schnellkampf kann man entweder gegen den CPU oder mit einem Kollegen an derselben Konsole gegeinander boxen. Der Karrieremodus ist änlich wie der Chamiopn-Modus, jedoch mit keinem geschichtlichen Hintergrund. Im Karrieremodus kann man seinen eigenen Boxer erstellen und versuchen, in einer beliebigen Gewichtsklasse an die Spitze zu kommen.

Betreffend Steuerung ist dem Entwicklerteam von EA Canada ein kleiner Fehler unterlaufen. Das System braucht sehr lange, bis es den Befehl des Spielers im Kampf umsetzen kann. Es ist mit einer Verzögerung von knapp einer Sekunde zu rechnen. Das ist einerseits sehr mühsam, wenn man Schläge abblocken möchte und trotzdem geschlagen wird. Andererseits schlägt der Boxer manchmal zwei- bis dreimal, obwohl der Spieler nur einmal gedrückt. Das klassische Gameplay von Fight Night mit der Kamera und der Slowmotion bei harten Punches oder Knock-Out Schlägen ist bei diesem Titel immer noch erhalten geblieben. Das Knacken der Knochen und die Bluttröpfchen, die durch den Ring fliegen, wurden sogar noch besser inszeniert als beim Vorgänger.

A new Optic?

Auf den ersten Blick wirkt die Grafik sehr flüssig und auch das Spiel verläuft reibungslos. Doch wenn man beim zweiten Blick genauer hinsieht, merkt man, dass das Bild bei schnellen Bewegungen realtiv wacklig und unscharf ist. Ansonsten gibt es nicht viel zu meckern. Wieder einmal eine tolle Grafik aus Seiten von EA Sports, wie man sich gewöhnt ist. Jedoch ist der Aufwand, den man für die Graifk investiert hat, enorm gross. Die Inszenierung der Kämpfer und das detailhafte Aussehen ist einfach gewaltig. Überall tropft der Schweiss, vom Kopf bis runter zu den Füssen. Das Gesicht voller Blut, die Augen geschwollen und trotzdem wird mit Leib und Seele gekämpft. Eine tolle Optik, geprägt mit Emotionen und Leidenschaft.

ESPN auf Fight Night Champion

Kommentiert werden die Boxkämpfe ebenfalls von zwei bekannten Gesichtern. Joe Tessitore und Teddy Atlas. Die Kämpfe werden von den Experten nicht nur kommentiert, sondern auch erläutert. Die beiden geben sogar Tipps für Neulinge und erklären die Taktiken beider Gegner. Zudem wird im Champion-Modus wöchentlich die Sendung “Friday Fight Night” ausgestrahlt, moderiert von Brian Kenny. Es werden Zusammenfassungen von vergangenen Kämpfen gezeigt und angekündigt, welche zwei Boxer in den nächsten Tagen aufeinander treffen.

Unser Fazit

80 %

Der Champion-Modus ist natürlch das grosse Highlight in Fight Night Champion. Man wird verwöhnt mit einer Geschichte, die viel Emotionen und Leidenschaft mit sich bringt. Es zeigt den harten Weg von der Armut und der Strasse, bishin zum Erfolg und Triuph eines wahren Champions. Das Gameplay selber wurde nur ergänzt und nicht gross verändert, kommt aber trotzdem gut zur Geltung. Bei der Steuerung ist ein kleiner Fehler aufgetreten, den man bei einer möglichen Fortsetzung unbedingt beheben muss. Die Grafik an sich ist ebenfalls gut gelungen. Allerdings ist das teilweise unscharfe Bild bei schnellen Bewegungen noch ein kleiner Negativaspekt. Der Online- sowie Offlinemodus ist simple aufgebaut und bei jedem Boxspiel gleich. Zwei Kämpfer steigen in den Ring und prügeln sich solange, bis der eine nicht mehr aufsteht.

Pro

  • Champion-Modus
  • Kampfatmosphäre
  • Slowmotion bei Knock-Out Schlägen
  • Grafik und Sound

Kontra

  • unscharfes Bild bei schnellen Bewegungen
  • Steuerung (Verzögerung)

Unsere Bewertung

Grafik
 
80 %
Sound
 
90 %
Steuerung
 
70 %
Gameplay
 
80 %
Multiplayer
 
70 %
Spielspaß
 
70 %

- ANZEIGE -


Kategorien:
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

  • LuckyLoc sagt:

    Ihr habt wohl den Story-Modus nicht kapiert. Nach dem ersten Kampf gibts eine Rückblende, er kommt als Schwergewicht aus dem Knast, die ganze Mittelgewicht Geschichte ist vor seiner Verhaftung. McQueen lässt ihn ja einbuchten weil er so erfolgreich im Mittelgewicht war.

  • Fa4Bii sagt:

    Das kann sein. Dann hab ich diesen Teil der Story falsch interpretiert. Danke für die Rückmeldung ;)

  • XO sagt:

    8% ???
    Sooooooo schlecht ist das Spiel gar nicht. Zwar genauso Jahres-Update wie FIFA, aber macht halbwegs Spass, also wohl eher 80%…

  • Highlight Roundup 09/2011 | KonsolenDealz sagt:

    [...] schreit: Games mit Literatur vereint (bei Amarias)Game Developers Choice Awards (bei Amaris)Tests:Fight Night Champion (bei insidegames)Fallout 3 vs. Fallout: New Vegas (bei Polyneux)Bulletstorm (bei ZockworkOrange)Kirby vs. Killzone 3 [...]

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • fight night champion karriere gewichtsklasse aufsteigen
  • fight night champion boxer erstellen tipps
  • <>fight night champion gewichtsklasse aufsteigen
  • fight night champion champion modus
  • fight night champion boxer erstellen
  • fight night champion vs fight night round 4

  • fight night round 4 vs fight night champion
  • fight night champion test

- ANZEIGE -


*