insidegames

Funk of Titans – Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 10. Januar 2015 | 14:47 Uhr von Fabrice

Funk-of-Titans-Screenshot-04

Schon mehr als ein Review zu ID@Xbox Spielen haben wir damit begonnen, das es cool ist das auch kleine Studios ihre Werke veröffentlichen können. Diese haben nämlich oft ihren ganz eigenen Charme, wodurch sie mit Millionenproduktionen mithalten können. Es gibt aber nicht nur diese strahlenden Vertreter. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Dieser Schatten hat einen Namen: Funk of Titans!

Am Anfang waren es die Mobile Games

Auf mobilen Plattformen, besonders Smartphones, erfreuen sich Runner in allen Farben und Formen großer Beliebtheit. Auf Konsolen sind sie jedoch Mangelware. Das aus einem guten Grund. Wenn man mit einem richtigen Controller spielen kann, kann man nämlich gleich richtige Jump&Runs spielen. Trotzdem sitzen wir jetzt hier und schreiben genau die Zeilen die ihr hier lest.

funk-of-titans-screenshot-01

 

Hauptsächlich besteht das ganze Spiel aus zwei Tasten: A und X. Mit A springt und mit X attackiert man. Das ist alles. Die Spielfigur läuft automatisch von links nach rechts bzw. Umgekehrt. Dabei muss man über Hindernisse springen und Gegner niederstrecken. Wirklich viel Abwechslung gibt es nicht. Die insgesamt nur 45 Level ähneln sich sehr. Die Gegnervariation lässt ebenfalls zu wünschen übrig. Es gibt nämlich nur drei davon. Alle davon stehen auch nur in der Gegend herum und bewegen sich nicht. Normale Gegner können im Nahkampf oder mit einem Sprung auf den Kopf ausgeschaltet werden. Die besseren Gegner können nur per Nahkampf ausgeschaltet werden. Gegner in einem Streitwagen, können nur per Sprung erledigt werden. Das wärs auch schon. Die Level selbst werden zwar ein wenig komplexer, neue Hindernisse wie brennende Geschosse kommen hinzu, wirklich schwerer wird das Spiel dadurch nicht. Wer einfach nur alle Level abschliessen will, der kann das locker in ein bis zwei Stunden machen.

funk-of-titans-screenshot-02

 

Es gibt jedoch trotzdem noch ein wenig mehr Inhalt. In jedem Level gibt es drei Ziele die man erreichen kann: das Level abschließen ohne getroffen zu werden (man verfügt nämlich über eine Rüstung die einen Treffer aushält), alle 100 goldenen Schallplatten einsammeln (diese können benutzt werden um optische Gimmicks wie neue Helme zu kaufen) und ein Sammelobjekt finden. Doch auch all diese Ziele abzuschliessen ist kaum der Rede wert. Wer wirklich darauf aus ist, alles zu sammeln, kann auch das in vielleicht drei bis vier Stunden schaffen. Nebenbei gibt es noch Ziele die man erfüllen kann. Diese steigern das Heldenlevel. Je höher das Level, desto mehr Gegenstände sind im Shop verfügbar. Wirklich motivierend ist aber auch das nicht. Damit spreche ich aber wohl auch die grösste Zielgruppe für Funk of Titans an: Gamerscore- und Erfolgsjäger. Wie erwähnt, kann man in etwa 4 Stunden alles im Spiel erledigen und dafür alle Erfolge und 1000 Gamerscore abstauben.

Wo ist der Funk!?!

Bei einem Spiel, dass das Wort Funk schon im Titel stehen hat, könnte man fast erwarten das es ein ziemlich funky Erlebnis wird. Aber wenn jemand, wie wir es auch gemacht haben, zu diesem Schluss kommt, dann ist man falsch gewickelt. Die Musik ist nämlich noch repetitiver als das Gameplay selbst! Die selben paar Tracks wiederholen sich immer und immer und immer wieder. Schon nach kurzer Spielzeit haben wir den Sound komplett ausgeschaltet und haben stattdessen ein Hörbuch gehört (welches wir auf Grund der kurzen Spielzeit nicht einmal komplett anhören konnten!).

funk-of-titans-screenshot-03

 

Unser Fazit

27 %

Wirklich empfehlenswert ist Funk of Titans für eigentlich niemanden. Wer unbedingt das Bedürfnis hat, einen öden und stumpfsinnigen Runner mit nerviger Musik zu spielen, der wird bestimmt seinen Spaß damit haben. Wer einfach schnell und einfach 1000 Gamerscore auf seinem Konto haben will, der wird wohl auch seinen Spaß haben. Wer aber ein unterhaltsames Spiel, und sei es nur für zwischendurch, haben will, der sollte um Funk of Titans einen Bogen machen.

Pro

  • + Einfache Erfolge
  • + Die Steuerung ist einfach...?
  • + Öder Soundtrack gibt einem die Möglichkeit gute Hörbücher laufen zu lassen

Kontra

  • - Kaum Abwechslungs
  • - Wenig Inhalt
  • - Langweiliges Gameplay
  • - Furchtbarer Soundtrack
  • - Zu einfach
  • - Sehr repetitiv

Unsere Bewertung

Grafik
 
44 %
Sound
 
21 %
Steuerung
 
33 %
Gameplay
 
28 %
Multiplayer
 
00 %
Spielspaß
 
23 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als MrNice oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • funk of titans game
  • funk of titans erfolge
  • <>funk of titans test
  • funk of the titans test

- ANZEIGE -


*