insidegames

Game of Thrones – Episode 3 “The Sword in the Darkness” Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 20. Juni 2015 | 15:00 Uhr von Marc Wunder

Game-of-Thrones-Episode-3-Screen

So langsam erreichen wir die Halbzeit von Game of Thrones: A Telltale Games Series.  Die Ereignisse rund um die Familie Forrester spitzen sich immer mehr zu. Und so langsam fügen sich alle Handlungsstränge zu einem großen Ganzen zusammen. 

Tod und Elend 

Die Schauplätze von Game of Thrones – Episode 3 “The Sword in the Darkness” könnten abwechslungsreicher nicht sein. Während sich Asher, immer noch auf der Suche nach einer Söldnerarmee, mit seinen Begleitern durch die staubigen Canyons Essos kämpft, wird er nicht nur mit feindlich gesinnten Soldaten konfrontiert, sondern auch mit einem schuppigen, feuerspeienden Ungeheuer. Die Begegnung mit einer gewissen Drachenlady ist nicht mehr weit…

Währenddessen bereitet sich Gared in den winterlichen Gefilden der nördlichen Mauer auf die Suche nach der sagenumwobenen North Grove vor. Allerdings muss er dafür seinen Kameraden den Rücken kehren – was einem Verrat gleich kommt. Mittlerweile hat er sich jedoch von einem einfachen Bauern zu einem resoluten Kämpfer entwickelt.

Unterdessen verstrickt sich Mira in Kings Landing immer mehr in politischen Ränkespielen. Zudem trachtet ihr jemand nach dem Leben. Wem kann man trauen? Wer ist Freund, wer ist Feind?

In Ironrath haben sich es inzwischen die Whitehalls  gemütlich gemacht. Nicht nur, dass diese hausen wie die Schweine und das Antlitz des Hauses besudeln, sie nutzen auch jede Möglichkeit, die verbliebenen Forresters zu demütigen. Rodrik, der immer noch schwer verletzt ist, steht immer wieder vor schweren moralischen Entscheidungen. Lehnt  er sich  gegen die Unterdrücker auf um seine Ehre zu verteidigen, oder fügt er sich, um seine Familie zu schützen?

Die verschiedenen Handlungsstränge werden wieder gekonnt miteinander verwoben. Die Story springt genau an den richtigen Stellen zum nächsten Schauplatz, um die Spannung aufrecht zu erhalten. Ashers Geschichte tritt zwar am stärksten auf der Stelle, allerdings macht sie was Action betrifft das meiste aus ihrer Zeit. Und das Gefühl, in den Schuhen eines gebrechlichen Rodrik zu stecken und einem tyrannischen Ekel nachgeben zu müssen, lässt einem selbst persönlich innerlich die Wut hochsteigen. Gute Arbeit, Telltale Games!

game-of-thrones-telltale-games-episode3-screenshot-04  

 

Blühende Landschaften 

Optisch scheint Game of Thrones – Episode 3 “The Sword in the Darkness” einen Sprung nach vorn zu machen. Anscheinend hat Telltale etwas an der Engine geschraubt. Landschaften und Hintergründe sehen deutlich detaillierter aus, als in den ersten Episoden. Die Texturen in den Canyons wirken regelrecht plastisch. Einige Panoramen, wie der Blick von der Mauer wirken in ihrer Aquarelloptik sogar regelrecht imposant. Der allgemeine Eindruck der Optik wandelt sich also von „zweckmäßig“ zur „ordentlich“.

Wenig getan hat sich leider an der Interaktivität. Wieder bleibt der Spieler über große Strecken ein bloßer Zuschauer. Das ist schade, wird sich aber auch in den verbleibenden Episoden nicht viel ändern. Wie immer famos ist hingegen die englische Synchronisation.

game-of-thrones-telltale-games-episode3-screenshot-02

 

Unser Fazit

87 %

Und wieder präsentiert uns Telltale Games ein starkes Stück Erzählkunst. Die parallel zur vierten Serienstaffel laufende Story nimmt immer mehr an Fahrt auf und der ständige Wechsel zwischen den Handlungsorten hält die Motivation aufrecht. Löblich ist auch, dass anscheinend etwas an der Grafikschraube gedreht wurde. Als wiederkehrender Kritikpunkt ist Game of Thrones - Episode 3 “The Sword in the Darkness” abermals die fehlende Interaktivität anzukreiden.

Pro

  • + spannende Story
  • + gute (englische) Synchronisation
  • + leichte grafische Verbesserungen
  • + spürbare Konsequenzen

Kontra

  • - fehlende Interaktivität
  • - wenig Innovationen
  • - keine deutschen Texte

Unsere Bewertung

Grafik
 
80 %
Sound
 
90 %
Steuerung
 
80 %
Gameplay
 
66 %
Multiplayer
 
00 %
Spielspaß
 
92 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Hier im Forum als RONIN unterwegs. Seit über zwei Jahrzehnten leidenschaftlicher Gamer. Als Multiplattformer auf jedem System zuhause.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • game of thrones landschaft


- ANZEIGE -


*