Let's Dance - Review - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Let’s Dance – Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 20. Juli 2011 | 16:33 Uhr von Kevin

Letzte Änderung 29. Februar 2012

dance-artikel

Ein weiteres Tanzspiel für Kinect also…? Nun gut, lassen wir uns überraschen.  Zu Beginn des Spiels wird man von Mel B begrüßt. Sie erklärt kurz das Spiel und dann wird ein Foto von dem Spieler geschossen. Also: Bitte lächeln! Aber zurück zum Thema. Wie sehr oder eher weniger dieses Spiel aus den vielen Tanzspielen für Kinect heraussticht erfahrt ihr in unserem Review.

 

Und… Let’s Dance!

Gleich am Anfang wenn das Menü erscheint, denkt man: „Na, wo ist es? Wo bist du Training? Was! Kein Training?“. Nein es gibt kein Training, und es geht auch gleich richtig los. Man hat zwei Auswahlmöglichkeiten wenn man im Menü ankommt, so zum einen den normalen Modus und dem Showdown. Im normalen Mo dus darf man sich ein Lied aussuchen und tanzt es entweder in voller oder gekürzter Länge. Der Showdown ist da schon etwas fordernder, denn da tanzen Sie so lange, bis ihre Leistung nicht mehr reicht. Auch der Schwierigkeitsgrad der Lieder steigt  immer mehr. Im Multiplayermodus tanzt man mit seinen Freunden sozusagen um die We tte, wer die meisten Punkte holt gewinnt. Aber da es nur diese Möglichkeit im Multiplayer gibt ist es nicht wirklich ein gutes Partyspiel. Vielmehr kann man in diesem Spiel nicht machen, aber es ist dennoch ganz spaßig anzusehen wenn man sich selbst im Fernsehen tanzen sieht.

Grafik, Sound und Steuerung

Wer auch schon andere Tanzspiele kennt, wird schnell bemerken dass es grafisch ziemlich ähnlich ist, auch wenn man bemerkt dass der Entwickler nicht viel Budget für diesen Titel zur Verfügung hatte. Man steht mit richtigen Tänzern auf der Bühne und versucht deren Moves nachzuahmen, was manchmal m ehr oder weniger schwer ist. Die Musikliste bietet verschiedene Musikrichtungen  und so ist für jeden etwas dabei.  Um alle Geschmäcker anzusprechen, ist von Pop über R&B, Latin, Evergreens bis hin zu Party Classics alles dabei. Tanzt zu den Klängen von Lady Gaga, Mousse T, Rihanna, Fergie und Mika sowie zu den Klassikern von Gloria Gaynor, Sarah Vaughan, den Spice Girls und Cameo. Die Steuerung über Kinect lässt eher zu wünschen übrig. Man hat zwar kaum Probleme das man nicht erkannt wird, allerdings braucht man eine Choreo nicht unbedingt im Takt oder überhaupt richtig nachahmen um Bewertungen im „Perfekt“- Bereich zu bekommen.

Hier zur Info noch die Songliste:

  • Pussy Cat Dolls – Don’t Cha
  • Rihanna – Disturbia
  • Fergie – Quando Quando Quando
  • Spice Girls – Wannabe
  • Cameo – Word Up
  • Spandau Ballet – Gold
  • Noelia – Candela
  • Holly Valance – Kiss Kiss
  • Fatboy Slim – The Rockafeller Skank
  • 50 Cent – In Da Club (clean version)
  • Mousse T – All Night Long
  • David Guetta feat. Kelly Rowland – Commander
  • Pixie Lott – Mama Do
  • Just Jack – Starz in their eyes
  • Chumbawumba – Tub Thumping
  • Mika Love – Today
  • Culture Club – Karma Chameleon
  • OMD- Enola Gay
  • Paulina Rubio – Y sigo aqui
  • Rahman Feat Pussycat Dolls – Jai Ho!
  • Maroon 5 – This love
  • Pixie Lott – Boys and girls
  • Ce Ce Peniston – Finally
  • Yolanda Be Cool & DCup – We No Speak Americano
  • Sarah Vaughan – Peter Gunn (remix)
  • Rose Royce – Car Wash
  • Gloria Gaynor – I will survive
  • Lady Gaga – Poker Face

Unser Fazit

60 %

Zusammen mit Freunden kann dieses Spiel schon ein Menge Spaß machen, allen voran wenn man sieht wie sie sich bis auf die Knochen zum Affen machen. Wenn man das Spiel aber alleine spielen will dann sollte man hier lieber die Finger weglassen. Alles in Allem ist dieses Spiel wirklich nur Leuten im absoluten Tanzfieber zu empfehlen.

Pro

  • gute Songwahl
  • gute grafische Umsetzung

Kontra

  • kein Trainingsmodus
  • zu wenig Abwechslung im Multiplayermodus
  • eigene Fehler bedeuten nicht gleich weniger Punkte
  • nur eine Schwierigkeit pro Song

Unsere Bewertung

Grafik
 
60 %
Sound
 
80 %
Steuerung
 
60 %
Gameplay
 
60 %
Multiplayer
 
50 %
Spielspaß
 
10 %

- ANZEIGE -


Kategorien:
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*