Little Big Planet 2 Cross Controller Paket - Test/Review - insidegames

insidegames

Little Big Planet 2 Cross Controller Paket – Test/Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 31. Dezember 2012 | 0:06 Uhr von Lucardis

Little Big Planet Vita_Sony_150x150

Mit dem neuen Cross Controller Paket, welches ab sofort im PlayStation Store für Little Big Planet 2 erhältlich ist, macht Sony der WiiU ernsthafte Konkurrenz. Doch anstatt eine neue Konsole auf den Markt zu bringen, kombiniert man bei Sony einfach Vita und PlayStation 3 um eine ganz neue und innovative Spielerfahrung an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Denn in diesem Fall fungiert der Handheld als interaktiver Controller während man seine Augen aber auch gleichzeitig auf dem Fernsehbildschirm haben muss, um seinen kleinen Sackboy sicher ans Ende des Levels zu manövrieren. Da ich bereits im ersten Satz verraten habe, dass es Sony gelingt, Nintendo hier ganz schön auf die Füße zu treten ist es wohl kein Geheimnis, dass uns der DLC überzeugt hat. Warum wir so angetan sind, und ob es hier und dort vielleicht doch das Ein oder Andere zu meckern gibt, lest ihr in unserem Test!

little-big-planet-2-cross-controller-paket-screenshot-01 Obwohl sich bei einem Preis von 4.99€ nur knapp 6 neue Level auf unserem Planeten einfinden, die nach gut einer Stunde bei gemütlichem Spieltempo auch schon erledigt sind, ist man diese dennoch kurze Zeit doch außerordentlich gut unterhalten, denn dieses mal ist Sackboy an einige zwielichtige Weltraumpiraten geraten, die auf der Suche nach einem wertvollen Schatz sind. Wie von Little Big Planet gewohnt sind wir wieder in liebevoll designten Schauplätzen unterwegs und die Entwickler haben keine Möglichkeit ausgelassen kleine Rätsel einzubauen, die unter anderem mit den innovativen Features der Vita gelöst werden müssen.  Das Hauptgeschehen spielt sich am Fernseher ab, dennoch müssen wir ab und an das Raumschiff verlassen und einen Umweg an der Außenwand des Schiffes in Kauf nehmen, wofür sich Sackboy vom TV auf die Vita teleportiert und dann dort sichtbar ist. An der Steuerung ändert sich nichts, trotzdem ist das ganze irgendwie unheimlich cool und weiß zu begeistern.

little-big-planet-2-cross-controller-paket-screenshot-02 Auch die Rätsel, die am Fernseher gelöst werden müssen erfordern Fingerfertigkeit mit dem Touchscreen, wenn beispielsweise aus Kisten eine Treppe gebaut werden muss indem man auf der Vita die Klötze herumschiebt und sie sich am TV bewegen, oder gefährliche Laserstrahlen nur durch Berührung sichtbar gemacht werden können. Viele solcher kleinen Aufgaben müssen also mit dem „neuen“ Controller gelöst werden und werten das normale LBP-Gameplay ungemein auf. Alle, die bereits auch den Vita-Ableger gespielt haben, dürften mit den Spielmechaniken und Rätseln allerdings bereits bekannt sein, wodurch aber keinesfalls der Spaß verloren geht. Ansonsten finden wir hier spielerisch gewohnte LBP-Kost, die wohl jedem Fan zusagen dürfte und auch Neueinsteiger überzeugen wird.

Hat man ein paar Freunde zu Hause kann man auch den DLC zusammen spielen und es wird glücklicherweise nur eine Vita auf vier Personen gebraucht. Alle anderen spielen wie gewohnt mit dem PS3-Controller, wobei aber jeder von jedem abhängig ist und sich auch die Spieler ohne Vita nicht nur als „Mitläufer“ fühlen, im Mittelpunkt steht in den meisten Leveln aber dann doch der Handheld.

little-big-planet-2-cross-controller-paket-screenshot-04 Neben den neuen Features, die die Vita als Controller mit sich bringt, gibt es massig neue Preisblasen mit Kostümen, Objekten, Stickern und Dekos zu sammeln, die man dann ab sofort im Create-Modus selbst verbasteln kann. Sogar neue Sensoren und ähnliches gesellen sich in die Basteltasche und so kann man sogar eigene Cross-Controller-Level erschaffen. Etwas unpraktisch ist, dass PS3 und Vita gleichzeitig laufen müssen und letztere nach einigen Minuten zwangsläufig in den Standby-Modus schaltet und das Geschehen am TV angehalten wird. Weckt man die Vita nicht fix wieder auf, wird die Verbindung abgebrochen und man findet sich in der Zentrale wieder – blöd, wenn man im Eifer des Schöpfens nicht ans Speichern gedacht hat. Auch die Material und Objekt-Auswahl am Handheld ist arg eingeschränkt, denn man übernimmt nicht automatisch alles, was man im Hauptspiel bereits eingesackt hat. Ein Tutorial für die Touch-Funktionen des Vita-Editors wäre auch nett gewesen, denn alle, die neu im Create-Universum sind oder auch den Vita-Ableger nicht gezockt haben müssen hier sicher erstmal rumprobieren.

Unser Fazit

89 %

Mit dem Cross Controller DLC wird das Little Big Planet-Universum um ein weiteres unglaublich cooles Feature erweitert, anders kann man es einfach nicht sagen. Zwar erhalten wir nur knapp 6 neue Level, die schneller durchgespielt sind, als man gucken kann, aber dennoch sind diese 6 Level vollgestopft mit neuen Dingen und Rätseln, sodass man den DLC einfach ausprobieren muss. Die Vita als Controller macht eine super Figur und ihre Features, wie Touchscreen oder Bewegungssensoren werden konsequent genutzt um Rätsel zu lösen oder sogar besondere Bereiche des Levels zu betreten um am TV einen Weg freizulegen. Auch der Create –Modus wurde um neue Werkzeuge erweitert und von nun an kann man selbst Cross-Controller Level erschaffen, was an der Vita allerdings durch eine begrenzte Materialauswahl etwas abgespeckt daherkommt. Auch die Erklärungen sind recht kurzgehalten, was Touchscreen und andere Handheld-Features angeht, dennoch kann man seine kreative Ader hier wieder voll und ganz ausleben und man darf auf die Community-Ideen gespannt sein. Spielt man zu Hause mit Freunden wird erfreulicherweise auch nur eine Vita benötigt, der Rest spielt wie gewohnt mit PS3-Controllern, wobei aber natürlich die Vita im Mittelpunkt steht. Manche Level sind allerdings auch komplett auf Zusammenarbeit der beiden Controller ausgelegt. Abgesehen von den wenigen Mankos sei der Cross Controller-DLC also jedem Fan ans Herz gelegt, dieses Erlebnis sollte man sich nicht entgehen lassen. Also dann: Play-Create-Share!

Pro

  • + Vita als Controller wird konsequent und gut genutzt
  • + innovative Rätsel
  • + neue Werkzeuge und Materialien für den Create-Modus
  • + 6 neue Level & neue Story
  • + nur eine Vita im Multiplayer benötigt
  • + viele neue Kostüme, Sticker, Dekos, Materialien zu finden

Kontra

  • - Create-Modus auf Vita etwas abgespeckt an Materialien
  • - Wenn Verbindung zwischen PS3 und Vita abreißt ist nicht gespeichertes verloren
  • - wenige neue Level & kurze Spielzeit für den Preis

Unsere Bewertung

Grafik
 
85 %
Sound
 
88 %
Steuerung
 
87 %
Gameplay
 
91 %
Multiplayer
 
90 %
Spielspaß
 
90 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

  • KUeNSTlicher sagt:

    Nach dem Bericht musste ich es mir glatt kaufen. Jetzt geht’s dann nur noch ans ausprobieren.

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • cross controller wie macht man das?
  • Littlebigplanet Cross Controller Test
  • lbp2 cross controller dlc spielzeit
  • little big planet 2 cross controller anleitung
  • <>lbp cross controller
  • braucht man little big planet vita für cross play little big planet2
  • little big planet cross

  • little big planet 2

- ANZEIGE -


*