insidegames

Minecraft: Story Mode – Episode 2: Montage erforderlich Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 9. Februar 2016 | 17:42 Uhr von Marc Wunder

Minecraft-Story-Mode-Screenshot-01

Telltales Minecraft-Adaption geht in die zweite Runde. Wie es sich im Vergleich zur eher ernüchternden ersten Episode schlägt, erfahrt ihr hier.

Für zwischendurch

Ups, das ging aber schnell! Kaum hat die Episode ein wenig Fahrt aufgenommen, ist sie auch schon wieder vorbei. Nur knapp 50min ist man mit Montage erforderlich beschäftigt, bevor der Abspann über den Schirm flimmert.

Wir erinnern uns: der Hauptcharakter Jesse gerät mit seinen beiden besten Freunden (und Hausschwein Reuben) durch Verkettungen unglücklicher Ereignisse mitten in ein Ereignis, welches die ganze Welt zerstören kann – der Withersturm. Nur ein Trupp von legendären Helden, der Orden des Steins, kann dieses Monster aufhalten.

Je nachdem, welche Entscheidung man am Ende von Episode 1 gefällt hat, sucht man nun im zweiten Kapitel von Episode 2 eine andere Person. Es gibt also zwei verschiedene Varianten für Abschnitt 2, die sich grundlegend unterscheiden. Dies ist jedoch vollkommen irrelevant für die Story, da im 3. Kapitel beide gesuchten Helden da sind und die Story normal weiter geht.

minecraft-story-mode-screenshot-02

 

Nichts Halbes, nichts Ganzes

Die Geschichte verläuft weiter ohne große Überraschungen und kann einen einfach nicht mitreißen. Über den Hintergrund der Helden erfährt man weiterhin absolut nichts. Sie sind einfach nur da und müssen nun die Welt retten. Identifikation mit der Hauptfigur? Fehlanzeige! Auch die Entwicklung Jesses „from Zero to Hero“ erfolgt viel zu abrupt und unglaubwürdig. Vom Gameplay darf man sich auch keine großen Neuerungen erwarten. Hier ein QuickTime-Event, da eine kurze Laufpassage, dort ein Dialog, dessen Entscheidungen sich so gut wie nicht auf die Story und die Beziehung zwischen den Charakteren auswirken. Oft scheinen sich die Autoren auch nicht zwischen Drama und Komödie entscheiden zu können. Die eingestreuten Witze sind unpassend platziert und verpuffen wirkungslos.

Vom Grafikstil kann man geteilter Meinung sein. Natürlich passt das grobpixelige Blockdesign zu Minecraft. Allerdings hat dies für ein dialogbasiertes Adventure einen entscheidenden Nachteil: Emotionen können nicht wirklich transportiert werden, auch wenn sich die professionellen Synchronsprecher redlich Mühe geben. Wie aus Episode 1 gewohnt, ist Minecraft englisch vertont, bietet aber deutsche Untertitel. Allerdings haben sich einige sehr grobe Übersetzungsfehler eingeschlichen. Einige Textzeilen wirken sogar so, als hätte man nur mal schnell durch den Google-Übersetzer gejagt, so dass jeder Sinn des Dialogs verloren geht. Das geht so nicht! Selbst die desaströse Übersetzung von Final Fantasy VII war nicht so schlimm.

minecraft-story-mode-screenshot-03

 

Unser Fazit

49 %

Zu kurz, zu uninspiriert, zu langweilig. Montage erforderlich ist schlichtweg enttäuschend. Die Story tritt mehr oder weniger auf der Stelle, die Dialoge können nicht fesseln und die Charaktere besitzen keine Tiefe. Bei dem hohen Produktionstempo, welches Telltale Games derzeit an den Tag legt, scheint die Qualität merklich zu schwächeln. Es bleibt zu hoffen, dass Episode 3 das Ruder noch einmal herum reißen kann. Der Cliffhanger macht auf jeden Fall Mut.

Pro

  • + Minecraft-Optik
  • + gute (englische) Synchronisation
  • + deutsche Untertitel
  • + kurzweilige Minispiele

Kontra

  • - Minecraft-Optik
  • - Interaktivität fast nicht vorhanden
  • - generische Handlung
  • - Charaktere ohne Hintergrundgeschichte
  • - sehr grobe Übersetzungsfehler
  • - Humor zündet nicht

Unsere Bewertung

Grafik
 
35 %
Sound
 
85 %
Steuerung
 
75 %
Gameplay
 
45 %
Multiplayer
 
00 %
Spielspaß
 
52 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Hier im Forum als RONIN unterwegs. Seit über zwei Jahrzehnten leidenschaftlicher Gamer. Als Multiplattformer auf jedem System zuhause.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*