NBA 2K12 im Test - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

NBA 2K12 im Test

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 29. Oktober 2011 | 12:59 Uhr von Tim Jung

Letzte Änderung 25. Juni 2012

NBA2K12 - Fazitbild

Wie fast zu jedem Sportspiel kann auch hier betont werden, alle Jahre wieder. Die NBA 2K-Serie konnte in den vorherigen Jahren immer Fans und auch Kritiker überzeugen. Doch mit welchen Stärken wartet das diesjährige Basketballspiel auf? Wie gut schneidet das Spiel ab? Alles in unserem Testbericht.

Sobald das Spiel schon zum ersten Mal im Laufwerk rotiert und auch startet, fällt schon einmal ein positiver Punkt ins Gewicht. Das Hauptmenü ist frisch und ordentlich sortiert. So wird der Spieler mit Basketballmusik eingedeckt, auch die Einsteigeranimationen im kurzen Clip wissen durchaus zu überzeugen. Im Menü hat der Spieler, logischerweise, Zugriff auf verschiedene Spielmodi und andere Sachen. So wartet ein schnelles Spiel, Karriere als NBA-Pro, Online-Modi und die allbekannten Einstellungen. Zuerst konzentrieren wir uns einmal auf ein schnelles Spiel, bei dem es schon zu Beginn ziemlich zu und her gehen kann. So wählen wir natürlich zuerst einmal die Mannschaften aus, zahlreiche sind im Spiel integriert. Wie auch schon aus FIFA oder NHL bekannt, weisen die Teams verschiedene Punktzahlen auf, mit Stärken aber auch Schwächen. Nachdem also die Mannschaften ausgewählt sind, startet eine durchaus schön animierte Sequenz. Die Spieler wärmen sich auf unterschiedliche Weise auf, die Zuschauer sorgen für eine tolle Stimmung. So werden uns auch schon gleich einmal die Kommentatoren im Spiel vorgestellt, diese hören sich super an und bringen nicht langweilige oder unnötige Kommentare ins Spiel.

Auf ins Geschehen

Auch etwas anderes wird schon klar. NBA 2K12 ist sehr detailliert gehalten und optisch toll anzusehen. Die Zuschauer wirken um einiges authentischer und sehen dazu auch noch um sehr viel besser aus als in FIFA 12. So erkennen wir originale Bandenwerbung, Cheerleader heizen die ganze Sache noch an, und es befinden sich verschiedene Kameras über das ganze Spielfeld verteilt. Hier hat der Entwickler Visual Concepts tolle Arbeit geleistet. Der Einstig passt also!

Auch die Spieler wirken realistisch und sind unverkennbar, jedes kleine Tattoo stimmt. Startet nun das Basketballspiel, fühlt sich der Spieler gleich perfekt in die Stimmung hineingezogen. Einfach nur toll! Sobald ein Korb vom Heimteam erzielt wird, steht das Publikum auf, klatscht und jubelt gleichermassen. Seit ihr mit Deffensivarbeit beschäftigt unterstützt euch das Publikum bestens. Alles wirkt so authentisch und realistisch, die Zuschauer wirken nicht hölzern und bewegen sich nicht immer gleich. Alles bewegt sich und tobt. Auch das Gameplay während des Spiels weiß zu überzeugen. So wurde vor allem das Ball-Gameplay stark überarbeitet. Dank einer nun neu integrierten Dribbling-Steuerung kann der Spieler nun realistische und tolle Dribblings durchführen. Jedoch wirkt dies manchmal ziemlich überhastet und ungenau. Es kann einige Zeit in Anspruch nehmen, bis Neueinsteiger mit den ganzen Moves zurechtkommen. Das ganze Szenario ist nämlich ziemlich knifflig und fordert einiges an Geschick und auch Geduld. Bei einem Freiwurf muss der Spieler genau auf die Ausführung achten, ansonsten geht der Wurf daneben. Die gegnerische KI ist sehr fordernd, sogar auch auf dem niedrigsten Schwierigkeitsgrad. Das Entwicklerteam hat an der KI stark gearbeitet und diese nach den Wünschen der Fans angepasst. Unüberlegte Angriffe von euch werden so gnadenlos bestraft. Die KI reagiert rasant und kontert dementsprechend schnell. Aber genau dies macht doch den Reiz aus, nachdem ein spannender und langer Match erfolgreich zu Ende gegangen ist und ihr euch dementsprechend über den Sieg erfreuen könnt. Die Basketballspiele sind in einem überzeugenden TV-Stil gehalten und verleihen dem Spiel so noch mehr an Spannung und Unterhaltung. Während dem Basketballspiel werden so nämlich kommende NBA-Partien in einer Art Vorschau gezeigt. Die ist toll und mitreißend zugleich. In NBA 2K12 sind außerdem viele sehr bekannte legendäre NBA-Spieler mit von der Partie. So sind im Spiel gleich mehrere, wie zum Beispiel Michael Jordan, Larry Bird wie auch Magic Johnson enthalten. Im “Die Besten der NBA”-Modus kann der Spieler nun mit diesen Legenden spannende und fordernde Partien spielen. Dieser Modus ist einfach nur toll. So wirkt er auch sehr realistisch und die altbekannte Basketball-Zeit wird ans Licht geführt, steht dementsprechend im Vordergrund. So weisen die Spieler von damals die passende Bekleidung auf. Je nachdem in welcher Zeit ihr spielt passen sich die Umgebung, bzw. die Stadien, der jeweiligen Situationen perfekt an. Falls also einmal eine Partie von einer sehr frühen Zeit gespielt wird, ist die Kamera stark veraltet und es kommen sogar Schwarz-weiß Bilder zur Geltung. Auch die Stadien sind dementsprechend der Situation angepasst.

Im Karriere-Modus könnt ihr euch mit eurem selbst erstellten Spieler in eine lange und anstrengende Karriere stürzen. Hier könnt ihr Sponsorenverträge aushandeln, an eurem Charakter arbeiten und natürlich aufsteigen. Dieser Modus ist sehr anspruchsvoll und dauert einige Zeit. Neueinsteger sollten sich zuerst einmal mit der Steuerung vertraut machen, die im Modus Trainingslager erlernt werden kann. Hier wird die Steuerung bestens vermittelt und dem Spieler vertraut gemacht.

Mehrspieler, Grafik und Steuerung

Die Animationen in NBA 2K12 wirken geschmeidig und laufen immer flüssig ab. Die NBA-Stars wirken toll verarbeitet und realistisch. Die Gesichtszüge sind fantastisch gestaltet und wirken sich so auch aufs Spielgeschehen aus. Zwar hat sich die Grafik gegenüber dem Vorgänger nicht groß verändert, dennoch ist sie toll anzusehen und sorgt für ein super Feeling. Ab und zu folgt auch eine kurze Wiederholung eines spektakulären Korbs. Dies kann sich optisch wirklich sehen lassen. Ob offline mit einem Freund oder Online, auch der Mehrspielerpart weiß spaßige Stunden zu vermitteln. So kann auch eine Saison gespielt werden, in der ihr versucht eurem Freund die Teilnahme des Playoffs zu verhindern. Der Online-Modus weiß durchaus zu überzeugen. Zwar mussten wir manchmal Verbindungsabbrüche feststellen, dennoch werden spannende Partien mit einem gegnerischen Spieler “gefochten”. Es kann eine Liga mit 30 Teams erstellt und so online um Titel gespielt werden. Die Steuerung in NBA 2K12 ist sehr anspruchsvoll und muss mit viel Handling und Geschick angegangen werden. Zwar wird im Trainingslager sicherlich die Steuerung vertraut gemacht, dennoch werden Neueinsteiger oft zu beissen haben. Dennoch, falls die Steuerung einmal vertraut ist wirkt alles realistisch, fordernd und toll.

Unser Fazit

85 %

NBA 2K12 ist und bleibt ein tolles Basketballspiel, dieses Mal sogar noch besser als vergangenes Jahr. Das Gameplay wurde überarbeitet und bringt mit einigen Neuerungen viel frisches mit sich. Spielerisch ist NBA 2K12 einfach grandios, die Stimmung ist fantastisch, die realistische Ballphysik ist grandios. Das Publikum wurde perfekt ins das Spiel eingefügt und sorgt für eine tolles Feeling. Die vielen Modi sorgen für Abwechslung und Wiederspielwert. Der Karriere-Modus kann mit seiner langen Dauer überzeugen, der selbst erstellte Charakter durchläuft verschiedenen Situationen. Neueinsteiger werden zwar mit der anspruchsvollen Steuerung oft zu kämpfen haben. Diese fordert nämlich einiges an Geschick und auch Handling. Doch es lohnt sich allemal! Auch grafisch kann sich das Basketballspiel vollstes sehen lassen. Die Spieler sehen wie in echt aus, die Animationen sind toll und laufen flüssig ab. Der Mehrspieler-Part kann ebenfalls überzeugen, trotz ab und zu festgestellten Verbindungsabbrüchen. Für Basketballfans ist NBA 2K12 ein absolutes Muss, aber auch andere Sportfans können hier einmal reinschnuppern.

Pro

  • fordernde KI
  • tolle Grafik
  • Animationen laufen flüssig ab
  • viele Teams
  • zahlreiche unterhaltsame Modi
  • tolles Publikum
  • grossartige Atmosphäre
  • Karriere-Modus
  • Wiederspielwert
  • solider Mehrspielerpart
  • Legenden-Modus

Kontra

  • ...für Einsteiger zu anspruchsvoll
  • sehr anspruchsvolle Steuerung
  • für Einsteiger sehr schwierige "Aufnahme"

Unsere Bewertung

Grafik
 
92 %
Sound
 
72 %
Steuerung
 
69 %
Gameplay
 
94 %
Multiplayer
 
78 %
Spielspaß
 
ja %

- ANZEIGE -


Kategorien:
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • nba 2k12 sponsorenverträge

  • nba2k12 steuerung ps3
  • nba2k12 steuerung
  • nba2k12 ps3 steuerung
  • nba 2k12 mehrspieler
  • <>nba 2k12 steuerung ps3
  • <>nba 2k12 steuerung
  • nba 2k12 freiwürfe

- ANZEIGE -


*