Nickelodeon Dance -Test / Review - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Nickelodeon Dance -Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 13. Februar 2012 | 17:43 Uhr von Kevin

Dancewiipick4-150x150

Tanzspiele sind für Kinect schon viele erschienen, welche in ihrer Schwierigkeit und Faszination ganz schön variierten. Nun sind die kleinen Tanzmäuse gefragt ihr Können unter Beweis zu stellen. Bei Nickelodeon Dance können die Kleinen mit ihren „großen“ Stars vom gleichnamigen Tv- Sender, wie Dora und Diego abtanzen. Auch wir haben uns mit Dora auf die Tanzmatte begeben, was dabei rauskam erfahrt ihr in unserem Test.

Mach den Zappelphillip

Die Kids dürfen sich über 30 bekannte Songs freuen zu denen sie ihre Hüften schwingen können.  So haben die Spielfiguren ihre Serientypischen Songs erhalten. Man entscheidet sich für einen Song und betritt die Tanzfläche wo 3 der Nickelodeon Stars die Tanzschritte vormachen und wir versuchen es ihnen nachzuahmen. Die Schwierigkeitsgrade sind ziemlich einfach und gut zu meistern, da dieses Spiel ja mehr die jüngere Zielgruppe anspricht. Da die Kinect Erkennung sowieso zu wünschen übrig lässt, ist es meist egal ob man die richtigen Moves nachahmt, selbst eine bloße Zappelei vor dem Fernseher wird mit Sternen und voller Punktzahl belohnt. Was für Kinder natürlich toll ist wenn sie perfekte Wertungen bekommen ist für etwas erfahrenere Spieler einfach nur ärgerlich und dumm.  Es ist immer das gleiche Schema, man sucht sich ein Lied aus und tanzt es alleine oder mit einem Freund nach. Wobei es eher schwerer ist keine Punkte zu bekommen, da ja alle Hampeleien gezählt werden.

Ich versteh nur Bahnhof

Von einem kindgrechten Spielvergnügen kann man hier leider auch nicht sprechen. Die Figuren erklären einem das Menü und die Moves, wobei die Kinder sich eher auf die Bewegungen der Figuren konzentrieren müssen, da das Spiel nur in englischer und spanischer Sprachausgabe erschienen ist. Damit werden die Kids wohl kaum etwas anfangen können und schnell die Lust verlieren.  Die Synchronsprecherin von Dora hat eine Stimme die einem eine Gänsehaut beschert, so dass man auch gleich den Ton abschalten möchte. Das einzig Positive was man hier erwähnen könnte, sind die bekannten Nickelodeonfiguren, welche aber durch das pixliche Erscheinungsbild schon wieder nicht mehr schön sind. Die Kinecterkennung ist einfach nur grausam und zum wegrennen. Zur Musik muss man sagen, das man eigentlich dachte das ist dann doch was positives in dem Spiel. Aber falsch gedacht die Lieder wirken richtig gehend geleiert, da sie so ewig vor sich hindudeln und einem so schnell zum Hals raushängen.  Die Landschaften hinter den Figuren sind auch nur trist und langweilig, die auch keine Begeisterung bei den Kindern finden.

Unser Fazit

55 %

Als ich den Titel gelesen habe, dachte ich mir das wird ein Kassenschlager. Ein Spiel bei dem sich die Kleinen auspowern können und das auch noch mit ihren Lieblingsstars, das muss doch gut sein. Aber weit gefehlt! Es ist schon schlimm, dass Dora nur englisch und spanisch mit einem spricht und die grafischen Fehler einem die Tränen in die Augen treiben, da bleibt der Spielspaß natürlich voll auf der Strecke, um nicht zu sagen er ist bei 0. Hiermit geben wir euch den Rat: „Tut das euren Kindern nicht an“!

Pro

  • aus dem TV bekannte Figuren

Kontra

  • schlechte Erkennung durch Kinect
  • nur englische und spanische Sprache
  • wenig Abwechslung
  • kein Wiederspielwert

Unsere Bewertung

Grafik
 
65 %
Sound
 
60 %
Steuerung
 
40 %
Gameplay
 
45 %
Multiplayer
 
40 %
Spielspaß
 
50 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • town nickelodeon dance wii
  • <>braucht man eine tanzmatte für nickelodeon dance 2 auf wii
  • content
  • nickelodeon dance review
  • <>nickelodeon dance wii
  • <>nickelodeon dance
  • hüfte schwingen lassen animierte figuren
  • does nickelodeon dance have trophies

- ANZEIGE -


*