Pirates of the Caribbean: Am Ende der Welt - Review - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Pirates of the Caribbean: Am Ende der Welt – Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 20. Januar 2011 | 13:48 Uhr von Fa4Bii

Letzte Änderung 3. Mai 2015

Bis heute sind insgesamt drei Teile von “Fluch der Karibik” im Kino erschienen. Ein vierter Teil wurde ebenfalls bekannt gegeben und soll voraussichtlich im Mai 2011 in den Kinos zu sehen sein. Jedoch waren Captain Jack Sparrow und seine gefürchteten Piratenfreunde bisher nur vor der Leinwand zu sehen. Dank Disney Interactive erlebt man das Abenteuer hautnah vor dem Fernseher. Mitte 2007 veröffentlichte der Entwickler das erste Spiel zum Film. Dieses trägt den gleichen Namen wie der dritte Teil, nämlich “Pirates of the Caribbean: Am Ende der Welt”. Nun sind 3 ½ Jahre vergangen und in der Spielewelt hat sich enorm viel verändert. Trotzdem haben wir von insidegames das Spiel doch noch getestet und vergleichen die Technologie von früher und heute.

Alle Mann an Board!
Der Storymodus beginnt mit einem kleinen Tutorial, präsentiert von Teague. Teague ist einer der Gefangenen, die Jack in der ersten Mission befreien bzw. retten muss. Damit die Gefangenen sicher nach Hause kommen, muss der Spieler jegliche Soldaten und Kannibalen aus dem Weg räumen und dabei viele Hindernisse überwinden. In den nächsten Missionen wird man von Teague begleitet. In Port Royal (Jamaika) muss Jack dem Schmied mit Kleinaufträgen helfen und seinen Freund Will Turner befreien. Zusammen werden sie gegen britische Truppen kämpfen. Per Kanonenschüsse versuchen Jack und Will die Piratencrew zu alarmieren, um sie zu retten. Auf der Flying Dutchman muss Will einen Schlüssel finden, um das Schiff unter Kontrolle zu bringen. Natürlich wird ihm dieser nicht einfach in die Hand gedrückt. Er muss sich von einem Schiff zum anderen fortbewegen. Im gegnerischen Schiff muss sich Will einen Weg ans oberste Deck erkämpfen. Dort steht eine Orgel, in der man den Schlüssel versteckt hatte. Damit Will auf der Orgel die richtigen Töne trifft und das Schloss sich öffnet, muss er verschiedene Notenblätter finden. Dutchman hat die Notenblätter den obersten Seemänner gegeben.

Handlungen, Ereignisse und Historiken
Das Ziel der Story ist es, dass Jack und seine Crew das Herzstück von Davy Jones finden, bevor die East India Trading Company daran kommt. Ansonsten könnte man alle Piraten auf der Welt besiegen Jack und seine Crew wären verloren. Eine grosse Aufgabe lastet auf den betrunkenen Kapitän. Die Story sowie die Schauplätze im Spiel wurden nicht einfach von den Entwicklern erfunden, sondern haben alle einen geschichtlichen Hintergedanken mit Hinblick auf den Kinofilm. Gebiete wie das Port Royal, Tortuga und das Schiff von Davy Jones stammen aus dem Film. Die Flying Dutchman ist laut Historikern eine Sage aus dem 18. Jahrhundert. Das geisterhafte Segelschiff wurde von einem verfluchten Kapitän (Fliegender Holländer) gesteuert.

Viele Wege führen zum Schatz
In Pirates of the Caribbean: Am Ende der Welt hat man während der Story eine Menge zu erledigen. Es gibt fast unzählige Objekte, die Jack Sparrow einsammeln kann. Je nach Karte muss man Nautilusschalen, Flaggen, Perücken oder Steckbriefe einsammeln. Die üblichen Gegenstände wie Truhen, Goldsäcke oder Lebenspunkte können überall eingesammelt werden.Das Spiel beinhaltet neben den vielen sammelbaren Objekten und Bonis noch eine sogenannte Bonus-Story. Der Spieler muss in jedem Level ein Calypso-Puzzleteil finden, um schlussendlich das Calypso-Pergament zu vervollständigen und die Bonus-Story freizuschalten.

Nicht nur das Gameplay, sondern auch die Steuerung ist sehr ausgewogen. Sie wird in verschiedene Kategorien eingeteilt. Die grundlegende Steuerung wie laufen, springen, kämpfen und Objekte benutzen ist sehr einfach und lernt man im Tutorial. Zu Beginn denkt man sich: “Oh man, immer das gleiche”. Aber das ändert sich von Zeit zu Zeit immer mehr. Im mittleren Teil der Story ist die Steuerung so ausführlich und ausgewogen, wie kaum ein anderes Spiel. Der Spieler erlernt neue Kampfmoves und Kombos, klettert auf Felsen und Schiffe, balanciert über Balken.

Grafik und Sound
Die Grafik von Pirates of the Caribbean: Am Ende der Welt ist überraschend gut. Obwohl das Spiel vor über drei Jahren auf den Markt kam, wirkt es optisch sehr positiv. Jack Sparrow ist mit seiner beduselten Haltung sofort erkennbar und auch in den Dialogen hört man oft eine betrunkene Stimme. Jedoch ist das Kampfsystem sehr oberflächlich. Das Blut ist irgendwie vergessen gegangen. Bei den Kämpfen schneidet man den Rücken des Gegners auf, ohne Spuren zu hinterlassen. Kein offene Wunde, keine Knochen und auch kein Blut zu sehen. Der Gegner geht einfach zu Boden. Die Hintergrundmusik ist “leider” nicht die gleiche, wie der Theme-Song in den Filmen. Trotzdem weckt es die Abenteuerlust und das Suchen nach dem Schatz.

Unser Fazit

70 %

Pirates of the Caribbean: Am Ende der Welt wiederspiegelt die Story aus dem Film vollkommen und mit seiner ausgewogenen Steuerung wird das Spiel kaum langweilig. Das Sammeln Calypso-Puzzleteilen gibt noch mehr Ansporn, da man eine Bonus-Story freischalten kann. Leider ist das Kampfsystem viel zu oberflächlich und entspricht auch nicht der PEGI Alterfreigabe 16+. Kaum etwas Blut ist zu sehen. Das bremst die Abenteuerlust wieder ein bisschen ab. Betreffend Grafik und Sound gibt es nicht viel auszusetzen. Die Rolle von Jack Sparrow wurde sensationell insziniert und das optische Nievau ist ebenfalls sehr hoch, wenn man bedenkt, dass das Spiel über drei Jahre alt ist. Ein Multiplayermodus ist zwar im Menü voranden, kann jedoch nicht ausgewählt werden.

Pro

  • toller Storymodus
  • ausgewogene Steuerung
  • Charakterinszenierung
  • Bonus-Story

Kontra

  • Schwierigkeitsgrad zu einfach
  • oberflächliche Kämpfe

Unsere Bewertung

Grafik
 
70 %
Sound
 
80 %
Steuerung
 
80 %
Gameplay
 
50 %
Multiplayer
 
0 %
Spielspaß
 
70 %

- ANZEIGE -


Kategorien:
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • pirates of the caribbean - am ende der welt trophäen leitfaden

  • am ende der welt xbox 360 insidegames
  • pirates of the caribbean am ende der welt xbox 360 erfolge leitfaden
  • <>pirates of the caribbean am ende der welt erfolge leitfaden
  • pirates of the caribbean am ende der welt ps3 trophäen
  • fluch der karibik am ende der welt leitfaden
  • fluch der karibik am ende der welt trophäen leitfaden
  • <>am ende der welt erfolge leitfaden

- ANZEIGE -


*