insidegames

Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney – 3DS Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 19. März 2014 | 14:34 Uhr von Sandra

Professor-Layton-Phoenix-Wright-Ace-Attorney

Was wohl heraus kommen würde, wenn sich Starverteidiger und Super-Rätsel-Detektiv vereinen? Die Rede ist von Phoenix Wright und Professor Layton, die, jeder für sich genommen, Koryphäen nicht nur jeweils auf ihrem Gebiet sind, sie sind auch Aushängeschilder für Nintendos Handheld DS bzw. 3DS. Einzeln sind die zwei Herren schon überaus erfolgreich und haben schon so manch‘ harte Nuss geknackt. Jetzt schicken sich Layton und Wright an gemeinsame Sache zu machen, denn ein junges Mädchen braucht dringend Hilfe.

London – Labyrintha und zurück

Eines Nachts wird das geheimnisvolle junge Mädchen Sophie de Narreteau durch London gejagt. An ihrer Seite Will Grace, ein ehemaliger Student von Rätsel-Genie Professor Layton. Als zum Unfall kommt, schickt Will Sophie geradewegs zu Layton und sichert dem Mädchen zu: Wenn jemand helfen kann, dann der Professor. Doch kaum ist Sophie bei Layton und seinem Assistenten Luke Triton angekommen, wird sie sie auch schon wieder entführt. Die geheimnisvolle Macht, welche Sophie auf den Fersen ist, war augenscheinlich doch stärker.

Aber die Rechnung haben die Hexen ohne den Professor gemacht. Zusammen mit Luke macht er sich auf die Suche nach Sophie. Dabei stoßen sie auf ein ungewöhnliches Buch, dass die Geschichte von Labyrinthia beinhaltet und ehe sich die beiden versehen, sind sie auch schon in dem magischen Ort gelandet …

Bis dahin wissen der brillante Advokat Phoenix Wright und seine Assistentin Maya Fey noch nichts von ihrem Glück ebenfalls in die Situation zu kommen dem Mädchen Sophie zu helfen. Eigentlich auf Geschäftsreise in London unterwegs, machen Rechtsanwalt und Gehilfin ebenfalls Bekanntschaft mit dem magischen Buch. Bevor eigentlich klar ist, was passiert, sieht sich Wright als Verteidiger des Mädchens und muss sich obendrauf noch mit einer sehr bizarren Rechtsprechung auseinandersetzen. Aber erst mit der Hilfe von Professor Layton wird es Phoenix Wright gelingen das Geheimnis, dass Sophie umgibt zu lösen und darüber hinaus aufzudecken, was es mit Labyrinthia und der Oberhexe Becella auf sich hat.

Professor-Layton-Phoenix-Wright-Ace-Attorney-Screenshot-4

Zwei Spiele in einem mit spannender Geschichte

Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney vereint auf gelungene Weise zwei Spiele in einem. Während mit dem Professor jede Menge Rätsel gelöst, z.B. in Form von Minispielchen und Puzzelaufgaben, und Hinweise gefunden werden müssen, ist es an Phoenix Wright den Gerichtssaal zu dominieren. Mit dem Staranwalt gilt es Widersprüche zu erkennen und aufzudecken. Wer sagt die Wahrheit und wer lügt? Im Kreuzverhör werden die Zeugen schon einknicken, selbst dann, wenn mehrere Personen gleichzeitig vernommen werden müssen.

Die Geschichte rund um das Mädchen Sophie wird anhand schöner Sequenzen mal mit, mal ohne Sprachausgabe (dann mit Texteinblendung) erzählt. Dabei erweist sich die Sprachausgabe als gekonnt und sie liegt vor allem auch mit Deutscher Tonspur vor. Die Steuerung geht ebenfalls gut und ohne Beanstandungen von der Hand. Wahlweise kann, je nach Situation als auch Rätselaufgabe, mit dem Stylus oder dem Steuerkreuz gespielt werden.

Die Rätsel sind im Ganzen zugänglich, gelegentlich auch mal mit Kopfnusscharakter, aber zu jeder Zeit gut machbar. Sollte es doch mal dazu kommen, dass keine Lösung in Sicht ist, kann mithilfe der Hinweismünzen ein Tipp gekauft werden. Hinweismünzen können, wie für Professor Layton-Spiele typisch, überall im Spiel gefunden werden. Dafür müssen einfach nur die jeweiligen Abschnitte, die Layton und Luke zu inspizieren haben genausten abgesucht werden. Der Clou: Auch der Staranwalt kann sich dieser Methode bedienen und sich ergänzende Informationen kaufen. Außerdem sind die Prozesse fair gehalten, und es braucht kein Staatsexamen in Jura, um Sophie erfolgreich zu verteidigen. Für erfolgreich geknackte Aufgaben sowie zielführende Verhöre gibt es als Belohnung Pikarat, mit denen sich Bonus-Inhalte freigeschalten lassen.

Professor-Layton-Phoenix-Wright-Ace-Attorney-Screenshot-3

 

Einspruch … abgelehnt!

Beide Spiele bleiben sich insgesamt treu und die Schnittstelle liefert Sophie, Labyrintha und die damit verbundene Geschichte. Das Schöne ist, dass man keine der beiden Spielreihen gespielt haben muss, um sich in Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney zu Recht zu finden. Alle relevanten Spielschritte werden hinreichend und verständlich erklärt. Wiederholungstäter hingegen freuen sich über bekannte Spielroutinen der eine, der anderen oder beider Serien.

So wie auch bei Phoenix Wright, mit dem vor allem das Kreuzverhör richtig Spaß macht. Angreifen oder Präsentieren ist gefragt und je nachdem welcher Schritt gerade vorgenommen wurde, fördern sich neue Informationen zu Tage oder aber man konfrontiert Zeugen und das hohe Gericht mit aussagekräftigen Beweisstücken. Auf diese Weise lassen sich Widersprüche finden. Doch Vorsicht, den Bogen sollte man nicht überspannen. Liegt man falsch, gibt’s eine Strafe vom Richter. Erhält man fünf Strafen infolge, heißt es von vorne beginnen.

Unser Fazit

85 %

Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorny ist ein klasse Spiel geworden – Punkt! Capcoms Idee die beiden Nintendo-Handheld-Legenden zusammen in ein Abenteuer zu schicken ist nicht nur auf dem Papier eine geniale Idee gewesen. Das Ergebnis kann sich sehen mehr als sehen lassen. Layton als auch Wright bringen ihren ganz eigenen Charme und der jeweils für sie typischen Elemente mit ein und zusammen ergeben die Herren nebst Assistenten ein unschlagbares Team, das interessanten, fordernden als auch witzigen Spielspaß liefert. Verpackt wurde das Konzept in einer stimmigen Geschichte, die vor allem auch mit der einen oder anderen Überraschungen überzeugt. Sympathische als auch neue Figuren säumen Rätsel- und Richter-Held und gesamt garantieren die Layton- und Phoenix-Crew langanhaltenden Spielspaß. Für Fans der Serien und die, die es werden wollen, genau das richtige Spiel!

Pro

  • + Professor Layton & Phoenix Wright in einem Spiel
  • + viele zugängliche aber auch fordernde Rätsel
  • + deutsche Synchronisation
  • + Kreuzverhöre im Gerichtsaal
  • + spannende Geschichte stimmig erzählt
  • + gut funktionierende Steuerung
  • + auch für Serien-Neulinge geeignet
  • + witzige, bekannte und neue Figuren

Kontra

  • - manche Dialoge ziehen sich
  • - Speichern nur an bestimmten Stellen möglich
  • -keine Mehrspieler- oder Koop-Optionen

Unsere Bewertung

Grafik
 
83 %
Sound
 
84 %
Steuerung
 
88 %
Gameplay
 
86 %
Multiplayer
 
00 %
Spielspaß
 
88 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • layton lösungen
  • professor layton vs ace attorney review
  • <>professor layton neues spiel 2015
  • professor layton neues spiel 2015 ds
  • neues professor layton spiel 2015
  • professor layton neues spiel 2016
  • neues spiel von proffesor layton 2015
  • professor layton 2015

- ANZEIGE -


*