Rango im Test - insidegames

insidegames

Rango im Test

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 10. April 2011 | 23:38 Uhr von Marcel

Letzte Änderung 3. Mai 2015

ps3_rangoe

Rango ist die neuste Videospielumsetzung die als Vorlage einen Kinofilm hatte. Das Lizenzumsetzungen nicht immer schlecht sein müssen wurde uns in Vergangenheit oftmals bewiesen. Als Paradebeispiel dient da Disneys kürzlich erschienenes „Toy Story 3“. Wie sich Rango gegen das Vorurteil schlägt erfahrt ihr in unserem Test.

Der grosse Pluspunkt in Rango ist die Geschichte. Anstatt wie andere Lizenzumsetzung auf eine bekannte Storyline zu setzen, wird die Geschichte im Videospiel weiter erzählt. Das gibt den Entwicklern deutlich mehr Freiheiten in der Inszenierung und man ist nicht an gewisse Schlüsselszenen gebunden, wie man das aus 1:1 Filmumsetzungen gewöhnt ist. Diese Freiheit merkt man dem Spiel sehr gut an und ist ein wichtiger Faktor! Unser tierischer Held ist ein vielseitiger Bursche mit allerei Facetten. So bereitet es ihm eine wahre Freude durch die Gegend zu klettern und zu hüpfen, anderen Leuten die Schnauze zu polieren oder in der Wüste rumzuballern. Rango zieht alle Register eines gängigen Action-Adventure und weiss sie gekonnt einzusetzen.

Spielerisch betritt der kleine Kerl kein Neuland und setzt auf altbewährtes. Die meiste Zeit verbringt der Spieler mit einer Knarre in der Hand. Will ein Gegner euch an den Kragen gehen, kann sich das Chamäleon auch aus nächster Nähe mit seinen Fäusten zur Wehr setzen. Selbst kleinere Combos hat der Wunderknabe auf dem Kasten. Neben den ganzen Kampfeinlagen werden mal wieder die grauen Hirnzellen beansprucht! Kleinere Rätseleinlagen lockern das Spielgeschehen auf. Ähnlich wie in den ganzen Lego Spielen erhält der Spieler durchs Zerstören der Gegend wie zum Beispiel herumstehende Fässer oder Kisten Sheriff Sterne. Die Sheriff Sternen dienen als Ingame Währung und können bei einem Händler gegen wertvolle Waffenupgrades eingetauscht werden. Die Upgrades sind vielseitig und äusserst nützlich. Ein Upgrade verkürzt die Nachladezeit oder ein anderes spendiert euch mehr Lebensenergie. Besonders nützlich sind die Upgrades auch im späteren Spielverlauf gegen die Endgegner, welche in mehreren hitzigen Gefechten zu bezwingen gilt! Mit der richtigen Taktik sind die Fieslinge schnell ausser Gefecht gesetzt.

Die Videospielumsetzung lebt von den skurrilen und witzigen Charakteren. Durch die kurzen Levels und die viele Abwechslung wird das Spiel zu keiner Zeit langweilig oder öde. Leider ist auch die Spielzeit eher dürftig ausgefallen und schon nach einigen Stunden flimmert der Abspann über den Bildschirm. Optisch hinterlässt die Umsetzung einen richtig guten Eindruck. Die Charaktermodelle sehen allesamt schick aus. Man merkt richtig das die Entwickler Zugriff auf die Filmgrafiken hatten. Auch technisch läuft das Spiel stets flüssig und es endet zu keiner Zeit in einer wilden Ruckelorgie! Soundtechnisch ist das Jump’n’Run auch in Ordnung. Der Bezug zur Filmmusik fehlt ein bisschen.

Unser Fazit

70 %

Mit Rango haben die Entwickler ein tolles Spiel in den Handel gebracht. Es scheint fast so, dass die ewigen Vorurteile „Lizenzspiele sind scheisse!“ der Vergangenheit angehören. Rango ist durch und durch ein gelungener Genre Mix das dem Spieler mehr als genügend Abwechslung und unterhaltsame Spielstunden verspricht. Leider fällt die Spieldauer mit 4-6 Stunden relativ kurz aus. Auf einen kooperativen Spielmodus oder einen Multiplayermodus haben die Entwickler gänzlich verzichtet, schade!

Pro

  • tolle Filmumsetzung
  • abwechslungsreiches Gameplay
  • schicke Grafik
  • kindergerechtes Gameplay
  • einfache Erfolge
  • Atmosphäre gut eingefangen

Kontra

  • kein Mehrspieler
  • kruze Spieldauer (ca. 6 Stunden)
  • Schwierigkeitsgrad nicht fordernd

Unsere Bewertung

Grafik
 
70 %
Sound
 
70 %
Steuerung
 
60 %
Gameplay
 
80 %
Multiplayer
 
0 %
Spielspaß
 
60 %

- ANZEIGE -


Kategorien:
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Gründer von insidegames und PSN-Senioren als auch der Inhaber von Xbox-Senioren. Ein leidenschaftlicher Gamerscore- und Trophäen Sammler der vor (kaum) einem Spiel zurückschreckt. Nebenbei ein begeisterter Sport-Junkie und Serien-Liebhaber. Im Forum ist er als Frosch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • rango wii endgegner

  • rango spiel test

  • rango game test

  • rango trophäen leitfaden


- ANZEIGE -


*