Shaun White Skateboarding Review - insidegames

insidegames

Shaun White Skateboarding Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 31. Oktober 2010 | 17:59 Uhr von Fa4Bii

Letzte Änderung 29. März 2011

Shaun White gehört zu den besten Skate- und Snowboardfahrer der Welt. Sein Snowboardspiel kam bereits im Winter 2008 auf den Markt und nun kommen wir zum Genuss seiner Skateboardtechniken. Jedoch geht es nicht nur um Shaun White, sondern auch um Ubisoft. Die Entwickler wollen mit Shaun White Skateboarding einen Konkurrenzkampf mit skate von Electronic Arts aufbauen. Skate 3 erschien diesen Sommer und wurde von den meisten Spieler relativ gut bewertet. Wird das bei diesem Spiel dasselbe sein? Hat Ubisoft eine reale Chance, mit EA und der skate-Reihe mitzuhalten? Wir geben Auskunft.

Who are you?
Der Profiboarder Shaun White wurde vom Ministerium auf den Strassen fest genommen und eingesperrt, weil er eine Lösung gefunden hat, mit der man alle Skater wieder vom Ministerium-Fieber befreien kann. Nun trittst du in seine Fussstapfen und der Ruf der Skater liegt allein in deiner Hand. Bevor Shaun White eingesperrt wurde, hat er dir noch einige, wichtige Ressourcen geschenkt, die du wahrscheinlich brauchen wirst. Der wichtigste Gegenstand ist natürlich sein Board. Dieses gehört vorläufig dir. Mit dem Charakter-Editor kann der eigene Skater von Kopf bis Board immer wieder neu gekleidet werden. Bei erfüllter Mission erhält man zum Teil neue Kleidungsstücke, Accessoires oder neue Gegenstände für sein Skateboard. Die Auswahl im Charakter-Editor ist sehr gross. Hüte und Boards in allen Farben, Frisuren in jeder Länge und Kleider für Sommer und Winter. Nachdem du deinen Skater gekleidet hast ist es dein Auftrag, alle anderen Skater vom Ministerium zu befreien und die Stadt wieder in seinen Ursprung zu verwandeln. Sobald du ein Skater befreit hast, wird er dir natürlich auch helfen.

Beeinflusse die Welt!
Das Ministerium hat nicht nur Shaun White fest genommen, sondern auch die Stadt sowie die ganze Gesellschaft verändert. Die Menschheit ist auf eine Art hypnotisiert und denkt an nichts anderes, als ans Arbeiten. Es dreht sich wortwörtlich nur noch um Geld! Überall hängen Plakate als Symbol gegen eine freie Welt. Der einzige, der dieses Drama retten kann, bist du. Zu Beginn ist die Stadt noch ganz grau und düster. Sobald du aber deine Runden drehst und einige coole Stunts machst, wird es immer farbiger und die Sonne beginnt zu scheinen. Die sogenannte „Flow-Anzeige“ zeigt dem Spieler, wie viele Punkte man durch Tricks ergattert hat. Je mehr Tricks man drauf hat, desto höher wird das Flow-Level. Der grösste Feind des Ministeriums ist die Gruppe Rising. Das Ziel von Rising ist, an die Macht zu kommen. Alle Skater die man befreit, helfen automatisch das Ministerium zu zerstören und gehören auch zur Rising-Gruppe. Als Spieler wird man während der Story ebenfalls bei der Rising-Gruppe aufgenommen.

Verforme die Welt!
In Shaun White Skateboarding gibt es einen sehr speziellen Modus namens „Verformen“. Der Skater beherrscht eine Fähigkeit, mit der man die Stadt in einen neuen Stil verwandeln kann. In mitten der Stadt können Halfpipes und Grindstangen platziert werden. So kann der Spieler mit dem Skateboard über die ganze Stadt fahren und so auch Flow-Punkte sammeln. Die Richtung und Position der Halfpipe oder der Grindstange kann immer wieder verändert oder neu gelegt werden.

Gameplay und Steuerung
Shaun White Skateboarding beinhaltet über 80 verschiedene Tricks die man zum Teil schon beherrscht und zum Teil kaufen muss. Wenn man also fleissig Erfahrungspunkte sammelt, kann man früher neue Tricks freikaufen. Die Trickliste ist in acht Kategorien eingeteilt. Strassentricks kann man während des Fahrens einsetzten wie zum Beispiel ein Ollie oder ein Heel Flip. Mit den Grindtricks kann man tolle Moves auf Stangen oder Geländen machen. Grabs, Verts, Plants und Stalls können auf Halfpipes angewendet werden. Zum Schluss gibt es noch komplexe Tricks wie beispielsweise ein Front Flip. Wenn man bei diesen Tricks stürzt, wird der komplette Flow gelöscht. Alle Tricks können natürlich im Trickbuch angeschaut. Es enthält sogar eine Animation des Tricks. So kann man ihn zuerst anschauen und erst dann kaufen. Neben den Missionen kann man noch Herausforderungen abschliessen, um zusätzliche Erfahrungspunkte zu erhalten.

Die Steuerung im Spiel hat man schnell im Griff und ist durch die vielen Tricks auch sehr umfangreich. Mit der A-Taste kann im Prinzip das ganze Spiel gesteuert werden. Dazu kommt noch der linke und rechte Stick, um die Drehrichtung des Sprungs zu definieren. Zusätzliche Tricks können mit RT, LT, LB oder RB erweitert werden. Leider wird die Steuerung teilweise für wenige Sekunden unterbrochen und man kann keinen Sprung hinlegen. Dies wird mit der Zeit sehr mühsam.

Grafik und Sound
Für Spieler, die auf eine tolle Grafik setzten, ist Shaun White Skateboarding definitiv ein No-Go! Zu Beginn des Spiels sehen alle Menschen praktisch gleich (grau) aus. Danach kommt zwar eine Farbe in die Atmosphäre, doch auch diese ist nicht von guter Qualität. Die Menschen sehen auf eine Art gezeichnet aus und sind teilweise sehr verpixelt. Stürzt man bei einem Sprung, löst sich der Skater in Blasen auf. Wenn man zum Beispiel Assassins Creed grafisch vergleicht, sind das relativ grosse Unterschiede. Die Entwickler hätten mehr Zeit in die Grafik investieren und auf die Details achten sollen. Die Musik passt zum Spiel und zur Atmosphäre und verleihen mehr Spielspass. Teilweise ist es eher rockige Musik und zum anderen auch lockere Pop-Musik. Die Soundeffekte klingen, als würde man wirklich auf dem Skateboard stehen und durch die Gegend fahren und auch die Sprüche der anderen Skater sind manchmal sehr lustig und amüsant.

Mehrspieler
Shaun White Skateboarding beinhaltet einen Split-Screen sowie ein Xbox Live Modus. Im Split-Screen können verschiedene Spielmodis ausgewählt werden. Im Flow-Duell muss man das Flow-Ergebnis des anderen Spielers übertreffen. Bei „Ministerium gegen Rising“ geht es darum, Objekte mithilfe des angesammelten Flows zu verwandeln. Der Gegner kann aber auch deine gesammelten Objekte wieder für sich zurückerobern. Im Form-Battle muss man Objekte umformen, indem man überall seine Tricks zeigt. Auch hier kann man wieder die Formen des Gegner klauen. Zu guter Letzt gibt es noch einen freien Modus, bei dem man einfach ein bisschen rumskaten kann. Diese Spielmodis sind im Onlinemodus dieselben, ausser das noch ein Team-Flow-Duell hinzukommt.

Unser Fazit zum Spiel
Shaun White Skateboarding ist für Anfänger-Skater ein tolles Spiel, bei dem man sein Können erlernen kann. Mit den vielen verschiedenen Tricks bietet das Spiel auch eine kleine Abwechslung. Die Tricks sind aber auch die einzige Abwechslung, die der Einzelspielmodus bietet. Der erste Hintergedanke bei der Story wirkt sehr interessant aber die Missionen werden mit der Zeit immer wieder die gleichen und machen keinen Spass mehr. Man sammelt Flow-Punkte, zerstört Werbeanzeigen oder Lautsprecher. Die Steuerung weist teilweise auch seine Probleme auf und die Grafik basiert auch auf einer schlechten Ausführung. Der Modus „Verforme die Welt“ macht zwar Spass, entspricht aber nicht der Realität. Der Split-Screen und Onlinemodus bietet eine grosse Auswahl an Spielmodis und macht sehr Spass. Leider findet es kaum ein Onlinespiel, da fast niemand dieses Spiel online spielt.

Unser Fazit

%

Pro

Kontra

Unsere Bewertung

Grafik
 
%
Sound
 
%
Steuerung
 
%
Gameplay
 
%
Multiplayer
 
%
Spielspaß
 
%

- ANZEIGE -


Kategorien:
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • skate split screen
  • shaun white skateboarding frei fahrt
  • shaun white skateboarding xbox multiplayer
  • shaun white skateboarding multiplayer erfolge
  • shaun white skateboarding multiplayer splitscreen
  • <>shaun white skateboarding splitscreen
  • shan white skatrboard splitscreen
  • shaun white skateboarding splitscreen pc

- ANZEIGE -


*