insidegames

Skylanders Swap Force – Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 13. Dezember 2013 | 12:12 Uhr von Sandra

Letzte Änderung 22. Dezember 2013

Skylanders-Giants-Bouncer

Was wäre, wenn man coole Figuren, fantastische Kämpfer einfach so aus dem heimischen Regal nehmen und in einem Videospiel zum Leben erwecken könnte? Genau diese Frage hat sich offenbar auch Activision gestellt und heraus gekommen sind die Skylanders. Die Beschützer der Wolkenbruchinseln, die sich klammheimlich seinerzeit mit Skylanders Spyro’s Adventure durchs Hintertürchen eingeschlichen, mit Skylanders Giants einen drauf gesetzt und nun mit Skylanders Swap Force beweisen, dass sie keine Eintagsfliegen sind und zudem weit weg davon sind ein reines „Kinderzimmer-Phänomen“ zu sein.

Pimp my Skylander

Die neuen Swap Force Skylanders machen einige Dinge anders als noch ihre Vorgänger. Nicht nur, dass es jede Menge neue Figuren gibt, nein, diese können auch – sofern es sich um die Swap Force Krieger selbst handelt, ihre Ober- und Unterkörper beliebig tauschen. Die Geschichte besagt, dass die Swap Force Crew seit Generationen über den magischen Vulkan gewacht hat. Als es dann zu einer Eruption kam, haben die Swap Forcer eine magische Teilung erfahren, welche ihnen nun das Tauschen ihrer Körperteile ermöglicht. Damit gilt für euch als Portalmeister nicht mehr nur, dass ihr nach Elementen ausgerichtete Kämpfer zur Verfügung habt, sondern durch die austauschbaren Körperteile weitere Fertigkeiten, die ihr je nach Situation einsetzen könnt. Diese Fähigkeiten könnt ihr während des Spielverlaufs ausbauen. Passende Fertigkeitsbäume bieten verschiedene Optionen, da ihr entscheiden müsst, ob ihr lieber ein Ober- oder doch das Unterteil nebst seiner Funktionen stärken wollt.

Gut gelöst wurde, dass ihr euch nicht nur auf eine Figur festlegen müsst. Vielmehr ist es der Gruppenverbund, der euch effektiv weiterhelfen wird. Daher ist es immer gut vorhandene Figuren zu wechseln und darauf zu achten, welches Element in welcher Region Vorzüge genießt. Auch gibt es immer wieder Bereiche, meistens an das zugrundeliegende Element geknüpft, die nur mit einem bestimmten Skylander betreten werden können. Hier können auch Skylander-Figuren aus Skylanders Spyro’s Adventure bzw. Skylanders Giants weiterhelfen, da diese ebenfalls in Swap Force erkannt werden und damit spielbar sind.

skylanders-swap-force-screenshot-08

Tue Gutes und jag die Bösen zum Teufel

Um eure Figuren aufzubauen, müsst ihr Holzhausen als auch den vielen Wolkeninseln sowie deren Bewohnern helfen. Je mehr ihr den umliegenden Eilanden unter die Arme greift und die Bösewichte verscheucht, darunter auch Kaos (wie sollte es auch anders sein), desto mehr blüht auch Holzhausen wieder auf. Im Gegenzug spülen eure guten Taten jede Menge Erfahrungspunkte in eure Taschen, die beim Figurenaufbau helfen. Entdecker haben im Übrigen auch viel zu tun, denn es gibt unzählige Schatzkisten zu finden, Schriftrollen, die euch mehr über die Skylanders-Geschichte verraten, besondere Hüte, die, wenn ihr sie aufsetzt eine Art Fähigkeiten-Boost erzeugen oder legendäre Gegenstände. Augen offen halten, jeden Winkel erkunden und neugierig sein kann euch so manche Überraschung als auch Entdeckung bescheren. Auf eurer großen Reise müssen zudem immer wieder kleinere und größere Rätsel gelöst werden, Queste – meistens Hol- und Bring-Aufgaben, erledigt und natürlich müsst ihr den Schergen von Kaos gehörig in den Hintern treten. Bei den Kämpfen solltet ihr euch stets darauf besinnen, welche Figur ihr gerade spielt und welche Fähigkeiten euch damit zur Verfügung stehen. Skylanders Swap Force ist in Sachen Kämpfe anspruchsvoller, dynamischer und schneller geworden. Einfach mal drauf los kann klappen, tut es aber meistens nicht. Verschiedene Gegner-Typen verlangen schlicht auf verschiedene Weise erledigt zu werden. Taktisches Vorgehen als auch den Widersacher sozusagen zu studieren, kann und wird weiterhelfen. Vor allem auf der höchsten Schwierigkeitsstufe (Albtraum) ist das ein ganz wichtiger Fakt!

skylanders-swap-force-screenshot-21

Allein oder zu weit …

… und ganz ehrlich? Zu zweit machen die Skylanders noch eine ganze Ecke mehr Spaß, nicht zuletzt auch weil kleine Kleinigkeiten das Spielgeschehen aufwerten. Nicht nur dass die Skylanders endlich das Springen erlernt haben (Zeit wurde es auch!), auch das Sammeln von Gegenständen, Gold und vor allem Gesundheit ist besser gelöst, denn nicht mehr nur derjenige, der gerade einsammelt bekommt diese Dinge, sondern auch der zweite Spieler – und zwar die gleiche Menge! So könnt ihr z.B. auch Gesundheit für euren Mitspieler einsammeln und ihn gesund machen, wenn er angeschlagen, ihr aber topfit seid. Gut gefällt uns auch, dass ihr euch im Koop-Spiel garantiert nicht mehr behindern werdet, denn die Figuren laufen sozusagen durch, so dass ihr beispielsweise in Kämpfen nicht mehr aneinanderstoßt und so vielleicht Fehler begeht. In Swap Force lauft ihr sozusagen einfach durch den anderen durch und genießt damit natürlich mehr spielerische Freiheit. Schade ist wiederum, dass nach wie vor nur Spieler 1 (Spielstarter) Erfolge / Trophäen bekommt und der zweite Spieler in diesem Fall leer ausgeht. Gut wiederum ist, dass – für Erfolge/Trophäenjäger wichtig – die 1000 Gamerscore bzw. die Platin-Trophäe mit dem Starterpack (Portal, 2 Figuren, Spiel) erreichen könnt. Weiter Figuren braucht es nur dann, wenn ihr das Spiel zu 100% schaffen wollt. In dem Fall benötigt man zumindest von jedem Element eine Swap Force Figur.

skylanders-swap-force-screenshot-28

 

Fantastische Wolken-Welten

Die Skylanders bieten euch ohne jede Frage wunderschöne Umgebungen mit sehr viel Liebe zum Detail. Die Wolken-Inseln sind lebendig, farbenfroh, bunt, abwechslungsreich und es gibt ungeheuer viel zu entdecken, egal ob in der Dschungelwelt, in den Eis-Wüsten, den Tempelanlagen, in unterirdischen Höhlen oder in Holzhausen selbst. Augen offen halten und dem Abenteurerherz folgen. Auch ist die gesamte Welt im Vergleich zu Giants größer und vielfältiger geworden. Hübsche Effekte als auch schön anzusehende Animationen runden den optischen Auftritt durchaus gekonnt ab. Stellt sich natürlich die Frage, auf welchem System ihr Skylanders spielen sollt/wollt? Auch wenn die aktuellen Konsolen, Playstation 4 und Xbox One, zumindest einmal grafisch die Nase vorne haben (noch etwas detailreicher, bunter, fülliger, lebendiger) bieten alle Fassungen, Playstation 3 und Xbox 360, sehr gute, umfangreiche Spiele-Kost, da jeder Abenteurer mit Sinn für Action, Rollenspiel, Kampf und Rätsel- nebst Geschicklichkeitseinlagen auf seine Kosten kommt. Egal zu welcher Version ihr greift, ihr greift auf jeden Fall richtig, denn am Ende liefern die Skylanders rund 30 Stunden plus einfach richtig guten Spielspaß.

Unser Fazit

88 %

Ja, die Skylanders werden gerne als Phänomen fürs Kinderzimmer bezeichnet aber wir sagen, dass dies dem Spiel nicht gerecht wird, denn die Skylanders bieten einfach mehr. Skylanders Swap Force ist eine gekonnte Mischung aus verschiedenen Genres, welche in sich einfach nur super funktioniert. Viel Abenteuer, viel Action, Jump’n Run, Rollenspiel, gute als auch abwechslungsreiche Kampfaction und dazu viele Optionen, die vor allem nach dem Prinzip „alles kann, nichts muss“ angeboten werden – was will man mehr. Dazu eine stimmige Geschichte, welche die Figuren – allen voran wieder Hitzkopf Kaos – gut einbindet, ambitionierte Synchronsprecher, plus eine sehr gute Spielbarkeit sowie ein mehr als ordentlicher, fordernder Umfang sind genau die richtigen Zutaten gut unterhalten zu werden.

Pro

  • + Figuren können endlich springen
  • + Giants & Spyro’s Adventure Figuren kompatibel
  • + größerer Umfang
  • + aufgebohrte, deutlich detailreichere Optik
  • + gute Spielbarkeit
  • + sehr gut funktionierende Steuerung
  • + viele Möglichkeiten durch das Figuren „swappen“
  • + gesammelte Items gelten für beide Spieler (Koop)
  • + Kampfsystem taktischer und dynamischer
  • + Figuren können sich nicht mehr behindern

Kontra

  • - Giants/Spyro’s Adventure Portale nicht kompatibel
  • - 100% Spielstand nicht mit Starter-Pak erreichbar
  • - Koop-Partner bekommt nach wie vor keine Erfolge/Trophäen

Unsere Bewertung

Grafik
 
85 %
Sound
 
80 %
Steuerung
 
85 %
Gameplay
 
90 %
Multiplayer
 
80 %
Spielspaß
 
90 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • coole skylanders
  • <>skylanders elite figuren
  • skylander swap force
  • skylander
  • skylander bilder
  • skylanders swap force legendäre
  • skylanderfiguren
  • braucht man bei skylanders swap force auch eine falle

- ANZEIGE -


*