Splatterhouse: Wir haben es getestet - insidegames

insidegames

Splatterhouse: Wir haben es getestet

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 3. Dezember 2010 | 19:05 Uhr von Marcel

Letzte Änderung 3. Mai 2015

ps3_splatterhouseb

Unserer Jugend wird der Begriff „Splatterhouse“ bis vor kurzem wohl gar nicht erst bekannt gewesen sein. Splatterhouse ist so brutal wieder Name schon klingt. Literweise Blut, tonnenweise Körperteile und viel viel Splatter! Wir haben Splatterhouse auf den Zahn gefühlt. Wie sich das blutige Spiel geschlagen hat, erfahrt ihr in unserem Testbericht. Vorhang auf!

Technisch solide

Splatterhouse läuft mit einer passablen Grafik, welche im Comic Look daherkommt, auf. Grafisch hätten die Entwickler ruhig mehr Zeit ins Spiel investieren können. Dafür dröhnt fetziger Metal aus den Boxen und auch die Soundkulisse passt bestens zum äusserst blutigen Spektakel.

In soliden Zwischensequenzen wird die Story von Splatterhouse erzählt. Treu dem Motto „Story ist nur Beilage“, findet der Spieler keine weltbewegende Story im Spiel wieder. Unser Alter Ego Rick muss seine geliebte Freundin aus den Fängen des Bösen befreien. Damit er das Böse überhaupt besiegen kann, muss er selbst vom bösen Gebrauch machen und zieht dafür die Terrormaske an. Splatterhouse gehört definitiv nur in die Hände von Erwachsenen. An blutiger Action und herumfliegenden Gliedmassen mangelt es in keinster Weise.

Die Steuerung ist zweckmässig, aber fühlt sich oft schwammig und hackelig an, was sich direkt im Spiel bemerkbar macht. Während der Testphase habe ich oft ins Leere gehauen. Kombiniert mit einer ungünstigen Kameraführung ist es ein besonders Ärgernis. Dank der freijustierbaren Kamera kann der Spieler die Fehler ausbügeln.

Das Gameplay könnte nicht einfacher gestrickt sein. Mit simplen Button-Smashing erreicht der Spieler schon recht viel in Splatterhouse. Ist er mal angeschlagen kann er mit einem einfachen Buttondruck sein Leben regenerieren. Sein aktueller Gesundheitsstand erkennt man sehr schön am Zustand seines Körpers. Ist er schwer verletzt, dann fehlt Rick schon mal einen Arm oder man sieht seine Knochen.

Mit einem Upgradesystem wird der Spieler längerfristig bei der Stange gehalten. Mit jedem vergossenen Blut füllt Rick sein Konto mit wertvollen Punkten auf, mit dem ihr nachher euren Charakter verbessern könnt. Sobald der Spieler das Spiel zum ersten Mal durchgespielt hat, spielt er eine zweite Maske frei. Was es mit der zweiten Maske auf sich hat, verrate ich in unserem Review nicht. Seht selbst!

Unser Fazit

70 %

Splatterhouse ist ein zweischneidiges Schwert durch und durch. Das blutige Hack n Slay Abenteuer kommt mit einer veralteten Grafik und einer passablen Technik daher, aber es macht doch auf eine gewisse Weise Spass die ganzen Horden abzuschlachten. Erwartet aber nicht einen Oberkracher. Wer keine Erwartungen in Splatterhouse setzt, wird auch nicht enttäuscht werden. Gerade die Kenner der alten Version werden sicherlich ihre Freude mit dem Actionspiel haben. Für Kinder und Jugendliche ist das Spiel unter keinen Umständen zu empfehlen!

Pro

  • viel Splatter & Gore
  • simples Gameplay

Kontra

  • Technik veraltet
  • schwache Story

Unsere Bewertung

Grafik
 
60 %
Sound
 
60 %
Steuerung
 
50 %
Gameplay
 
60 %
Multiplayer
 
0 %
Spielspaß
 
70 %

- ANZEIGE -


Kategorien:
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Gründer von insidegames und PSN-Senioren als auch der Inhaber von Xbox-Senioren. Ein leidenschaftlicher Gamerscore- und Trophäen Sammler der vor (kaum) einem Spiel zurückschreckt. Nebenbei ein begeisterter Sport-Junkie und Serien-Liebhaber. Im Forum ist er als Frosch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

  • Massaker im Splatterhouse | GeekLike.de sagt:

    [...] dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei insidegames.ch für die Bereitstellung des Spiels [...]

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • splatterhouse trophaen
  • splatterhouse trophäen und erfolge
  • <>splatterhouse erfolge leitfaden
  • splatterhouse alle trophäen
  • splatterhouse zweite maske
  • splatterhouse wie viele phasen
  • splatterhouse trophäen leitfaden

  • splatterhouse Trophäen

- ANZEIGE -


*