insidegames

Stealth Inc 2: A Game of Clones – Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 11. Januar 2016 | 21:46 Uhr von Alexander Winkel

Stealth-Inc-2-A-Game-of-Clones-Artwork

Die moralische Frage bezüglich Klone lassen wir mal außen vor. In Stealth Inc. 2: A Game of Clones beweisen sie auf jeden Fall, dass sie einen eigenen Kopf wahren und nicht immer nur als Versuchskaninchen im Testlabor ihr Leben fristen möchten. Die putzigen Kerlchen mit ihren witzigen Brille versuchen aus dem Industriekomplex auszubrechen, doch der Weg ist hart und steinig und stellt zahlreiche Klonkrieger knallhart auf die Probe. Willkommen bei einem grandiosen Tactical-Espionage-Stealth-Rätsel-Knobelspaß, der eure Köpfe zum Rauchen bringen wird!

Es ist ja nicht der erste Ausflug der putzigen Klone, welcher von Curve Digital präsentiert wird. Zwei ebenso grandiose Vorgänger sorgten unter anderen bereits auf Steam und Sony-Systemen für Furore und mit Stealth Inc. 2: A Game of Clones kommt man nun erstmalig auch auf der Xbox One in den Genuss. Wir übernehmen die Rolle eines kleinen Klonmännchens, welches das Leben als Versuchstier satt hat und stattdessen die weite Welt außerhalb der metallenen Zellen der PTI Corp. erblicken möchte. Einfach mal so aus der Forschungseinrichtung hinaus spazieren ist aber nicht. Wer den Komplex verlassen möchte, muss sich zahlreicher Tests unterwerfen und dabei schier unendlich viele Kopfnüsse knacken. Denn auch wenn der Titel in gewisser Weise in die Fußstapfen von Sam Fischer und Solid Snake schlüpft, so überwiegen die äußerst knackigen Rätsel und Geschicklichkeitstests.

stealth-inc-2-a-game-of-clones-screenshot-01

Stealth Inc. 2: A Game of Clones liefert all das, was bereits seine Vorgänger ausgemacht haben. Ihr lauft, springt, klettert und krabbelt durch den verrückten in 2D dargestellten Industriekomplex und müsst in jedem Level grundsätzlich nur den Ausgang mit dem putzigen Klon erreichen. Anfänglich bedeutet das ein paar Hüpfeinlagen zu meistern und vielleicht mal einen Computer hacken oder einer neugierigen Sicherheitskamera auszuweichen, alsbald steht man vor schier unlösbaren Aufgaben. Jede einzelne Testkammer wartet mit kniffligen Sprungpassagen, aber auch zahlreichen Fallen auf die fahnenflüchtigen Klone und nicht selten wird ein bitteres, blutiges Ende das Vorhaben zunächst verhindern. Wir können gar nicht mehr zählen, wie viele Klone dank unserer ungeschickten Hände den sicheren Tod fanden. Die wirklich humanen Rücksetzpunkte verhindern aber jeglichen Frust, der hinter solch knackigen Nüssen stets zu lauern droht.

Um den zahlreichen Sicherheitsvorkehrungen ein Schnippchen zu schlagen, muss man nicht nur simpel Wachhunden und Lasern ausweichen, die patrouillieren und in regelmäßigen Abständen Gänge und Räume geradezu unpassierbar machen. Es müssen auch Schalter in der richtigen Reihenfolge betätigt und Geheimnisse entdeckt werden. Schiebt zum Beispiel Blöcke auf Schalter oder sorgt mit weiteren Klonkriegern dafür, dass mehrere Taster gleichzeitig bedient werden. Sicherheitskameras werden mit Nebelschwaden irritiert und – wie soll es auch anderes sein bei einem Stealth-Spiel – der Schatten ist mitunter euer bester Freund. Es gibt Situationen, in denen die Maschinen sich bewegende Schatten werfen und das kleine Klonmännchen mit diesen durch den Raum schleichen muss. Witzig ist übrigens, dass sich die Brille der Klone je nach Sichtbarkeit ändert. Ist diese grün, kann man nicht entdeckt werden. Ist diese rot, steht man voll im Rampenlicht und somit auf der Abschussliste.

stealth-inc-2-a-game-of-clones-screenshot-02

Des Rätsels Lösung liegt meist vor der Nase. Den Entwicklern ist es aber gelungen, das offensichtliche meist zu verschleiern, so dass man das Köpfchen oft ordentlich anstrengen muss, um nicht 1000 Tode zu sterben. Blutige Wände und Böden liefern übrigens augenscheinlich einen Hinweis, dass akute Gefahr bereits lauert. Dennoch kommt man selten umhin, dieser Gefahr auf Anhieb auch auszuweichen. Eine Situation, welche ein dritter Beobachter stets vorausahnt und hämische, oft auch witzige Kommentare an die Wände projiziert. Wie bereits der Untertitel des Spiels schon andeutet, steckt in Stealth Inc. 2: A Game of Clones eine gehörige Portion Humor, der bisweilen aber bitter, bitter schwarz daher kommt. Wir haben viel gelacht, waren aber auch durchaus dankbar für den einen oder anderen Hinweis, wie man im Spiel weiter kommt.

Die neueste Ausgabe dieses Spionage-Puzzlers kommt im Laufe der zahlreichen Welten mit vielen neuen Gadgets daher, welche die kleinen Klonkrieger zur Lösung der Testkammern verwenden müssen. Zum Beispiel einen aus der Ferne steuerbaren Roboter, welcher nicht nur Schalter betätigt, sondern Laser der Sicherheitsanlagen unterbricht oder selber Geschosse abfeuert und damit das Überleben sichert. Auch ein aufblasbarer Klon sorgt für viele zusätzliche Möglichkeiten, um zum  Beispiel höhere Plattformen zu erreichen oder Feinden ein Schnippchen zu schlagen. Die Gadgets sind nicht nur witzig, sondern auch einfallsreich und können im Industriekomplex, einer Art Oberwelt zwischen den Testkammern, letztendlich verwendet werden, sobald der Klon acht Testkammern damit bewältigt hat. Damit erreicht man neue Abschnitte in der Anlage und kommt seinem Ziel deutlich näher.

stealth-inc-2-a-game-of-clones-screenshot-03

Die knackigen Aufgaben zu meistern ist das eine, die Herausforderungen aber zusätzlich erfolgreich absolvieren eine andere. Für jede Testkammer gibt es Statistiken. Wie viele Klone wurden in den Tod geschickt? Wie oft wurde man entdeckt? In welcher Zeit wurde der Abschnitt gemeistert? Vergleiche mit Freunden sorgen für Ansporn, es noch besser zu machen. Darüber hinaus finden sich auch viele Sammlerobjekte, die unter anderem auch ein witziges Repertoire an Kleidungstücken für die putzigen Klone bereit halten. Wer darüber hinaus als Baumeister aktiv werden möchte, darf eigene Testkammern im Editor entwerfen. Die Handhabe ist etwas umständlich und man muss sich erst einmal hinein fuchsen. Zahlreiche Beispiele anderer Spieler, die man bereits in der Community testen und spielen kann, zeugen aber von guten Ergebnissen, die man damit erreichen kann.

stealth-inc-2-a-game-of-clones-screenshot-04

 

Unser Fazit

87 %

Stealth Inc. 2: A Game of Clones ist ein grandios ausgearbeitetes Stealth-Knobelspiel mit durchdachten Aufgaben und Rätsel, die nicht immer offensichtlich sind. Nicht selten sitzt man vor dem Flimmerkasten und stellt sich die Frage, wie es nun weiter gehen soll. Oft ist es nur ein simpler Trick, auf den man aber erst einmal kommen muss. Die zahlreichen Abschnitte werden kontinuierlich auch komplexer und zusätzliche Gadgets reichern das Repertoire der putzigen Klonmännchen ordentlich an. Um es kurz zu machen. Wer auf anspruchsvolle und durchdachte Knobelspiele steht, für denjenigen ist dieser Titel ein absoluter Pflichtkauf. Alle anderen sollten ihn sich aber ebenfalls anschauen, denn selten hat man eine derart gelungene Mischung aus Rätselkost und Geschicklichkeit, gewürzt mit bitter schwarzem Humor erlebt.

Pro

  • + Anspruchsvolle Rätselkost mit richtig gut durchdachten Knobelaufgaben
  • + Knifflige Geschicklichkeits- und Timingtests
  • + Witzige und interessante Gadgets erweitern das Sortiment an Spielmöglichkeiten
  • + Witziger, schwarzer Humor der einfallsreich in das Spiel implementiert wurde
  • + Baukasten offenbart durchaus gelungene Community Level
  • + Knackiger Schwierigkeitsgrad

Kontra

  • - Häufiges Trial & Error Prinzip sorgt für etliche Tode
  • - Viele späteren Aufgaben sind sehr komplex und nicht mehr so leicht zu durchschauen
  • - Leveleditor ist etwas fummelig auf der Konsole zu bedienen

Unsere Bewertung

Grafik
 
75 %
Sound
 
80 %
Steuerung
 
85 %
Gameplay
 
85 %
Multiplayer
 
00 %
Spielspaß
 
85 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Aufgewachsen mit der ersten Nintendo-Konsole, fühlt sich Alexander Winkel eigentlich auf allen Plattformen heimisch. Trotz seiner offensichtlichen Hingabe zur Xbox – die vielen Gamerscore Punkte erspielen sich nicht von selbst – lässt er seine Schreibwut an allen Videospielen aus, unabhängig vom System.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • content

  • stealth inc 2 a game of clones lösung

  • stealth inc 2 ad-hoc


- ANZEIGE -


*