Stoked Big Air Edition: Das Review - insidegames

insidegames

Stoked Big Air Edition: Das Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 17. März 2011 | 21:44 Uhr von Fa4Bii

Letzte Änderung 3. Mai 2015

Die Neuauflage von Stoked ist endlich da! Nach über einem Jahr erscheint der zweite Teil des Snowboardspieles Stoked. Dieser trägt den Namen Stoked Big Air Edition und verspricht neue Features im Spielmodus sowie im Gameplay und in der Grafik. Der Vorgänger hatte in diesen Bereichen massive Defizite und hat sich aus diesem Grund auch nicht so gut verkauft. Entwickler Destineer Studios möchte nicht nur das Spiel verbessern, sondern auch den Konkurenzkampf mit der SSX-Reihe aufbauen. Ob es ihnen gelungen ist, erfahrt ihr in unserem Testbericht.

Erstelle deinen Boarder

Bevor man sich auf der Piste austoben kann, muss man seinen eigenen Boarder erstellen. Leider gibt es da keine grosse Auswahl an individuellen Anpassungen. Die Kreativität des Spielers ist also weniger gefragt, denn das meiste wird vom Spiel schon vorgegeben. Man hat vier Gesichtstypen zur Auswahl, die optisch nicht bearbeitet werden können. Als Kleidung trägt der Boarder eine Jacke, darunter einen Pullover und ein T-Shirt. Je nach Lust und Laune kann man dem Boarder auch noch einen Rucksack anhängen. Unterhalb des Oberkörpers natürlich noch eine dicke Hose und wintertaugliche Schuhe. Beim Editieren des Boardes ist allerdings das Wissen des Spielers eher gefragt. Die beiden Winkel am Anfang und am Ende des Boardes, sowie der Winkel bei der Bindung können vom Spieler individuell angepasst werden. Dies hat auch Einfluss auf die Fahrweise im Spiel selber.

Tutorial by Wolle Nyvelt

Nachdem man seinen Snowboarder passend für den Schnee gestylt hat, folgt die Tutorialphase, geleitet vom Profi-Boarder Wolfgang „Wolle“ Nyvelt. Das Tutorial beinhaltet die fünf grundlegenden Fertigkeiten, die jeder Boarder kennen und erlernen muss. Olis und Aerials sind einfache Basic-Sprünge. Beim Grind rutscht das Snowboard über ein Hinderniss, zum Beispiel über eine Stange. Dabei muss der Boarder sein Gleichgewicht gut unter Kontrolle haben, damit er nicht von der Stange fällt. Der sogenannte Stylecraft ist eine Kombination von Grab und Spin. Das heisst, der Boarder hält beim Absprung sein Board mit einer Hand und dreht sich dabei einmal oder mehrmals in der Luft.

Die Einführung ist kaum hilfreich, schon gar nicht für Neulinge und Amateure. Die Tricks werden von Wolle Nyvelt theoretisch sowie auch praktisch schlecht vorgeführt. Das ist also keine grosse Hilfe für den weiteren Verlauf des Spiels.

Ab auf den Berg!

Dem Spieler stehen neben dem Tutorial einige Events zur Verfügung, die man absolvieren kann. Diese Events werden in drei Hauptgruppen eingeteilt. Die Rubrik „Freeride“ besteht einerseits aus einer Session, in der man frei durch die Gegend flitzen kann. Andererseits aus zwei Herausforderungen, dem „Trick or Die“ und dem „Stick a Trick“. Dabei muss der Spieler die vorgegeben Tricks nachmachen bzw. mehr Punkte mit gleichen Tricks erreichen als der Gegner. Im Kapitel Wettbewerbe kann man sich in ein 1on1-Race oder einem Snowboard-Battle stürzen. Die letzten Herausforderungen holt man in Medien- und Sponsorenaufträge, indem man beim Sprung über die Schanze gleichzeitig eine gute Figur machen soll. Die Fotografen wollen nämlich artenberaubende Fotos, um das Image des Snowboarders aufzubauen.

Die Steuerung – unpräzise und unerklärlich

Das Gameplay von Stoked Big Air ist zwar noch akzeptabel, doch bei der Steuerung haben die Entwickler regelrecht versagt. Die Steuerung basiert auf den beiden Analog-Stick, kombiniert mit der linken und rechten Schultertaste. Auf den ersten Blick ein simpler Aufbau, doch die Ausführung lässt zu wünschen übrig. Unpräzise und unerklärlich sind die richtigen Stichworte dazu. Wenn man beispielsweise in einem Rennen über ein kleines Hügelchen fährt und der linken Stick leicht nach vorne geneigt ist, übernimmt das System diesen Befehl als Frontflip und führt diesen auch aus. Das Resultat ist ein unnötiger Sturz, bei dem man viel Zeit auf seinen Konkurrenten verliert. Ein zweites Beispiel: Der Olie als Absprung für einen Grind. Wieder dasselbe Problem mit dem linken Stick.

Optisch auch kein wahrer Hingucker

Was bei der Steuerung angefangen hat, wird bei der Grafik weitergeführt. Die Grafik von Stoked Big Air Edition wurde im Vergleich zum Vorgänger praktisch nicht überarbeitet. Das comichafte Aussehen der Spieler passt gar nicht zur Genre und die Sprüche wiederholen sich viel zu oft, dass es mit der Zeit nicht mehr lustig ist. In Punkto Animation wurden kleine Änderungen vorgenommen. Nun verläuft das Spiel viel flüssiger, als es beim Vorgänger der Fall war. Der einzige, positive Aspekt ist der Soundtrack von Stoked Big Air. Rhythmischer Indie-Rock von Kava Kava, The Small Hours, Atmosphere usw. bringen eine tolle Stimmung ins Wohnzimmer.

Unser Fazit

50 %

Stoked Big Air Edition hinterlässt praktisch in allen Bereichen einen schlechten Eindruck. Die insgesamt sieben Berge und die unendlich vielen Events sorgen glücklicherweise für viel Abwechslung. Allerdings ist die Ingame-Spielqualität von Stoked Big Air vergleichsweise mit anderen Sportspielen viel zu niedrig. Die Steuerung ist unpräzise und das Tutorial ist auch keine grosse Hilfe. Optisch wurden neben den Animationen keine Änderungen vorgenommen, was beispielsweise bei den SSX-Spielen nicht der Fall ist. Ein technisch schwaches Spiel, bei dem sich ein Preis von 59,00 SFr. nicht wirklich lohnt.

Pro

  • sieben Berge zur Auswahl
  • gigantische Eventliste
  • tolle Soundtracks

Kontra

  • hilfloses Tutorial
  • unpräzise Steuerung
  • schwaches Gameplay
  • comic-animierte Grafik
  • oft dieselben Sprüche
  • Ausführung der Tricks

Unsere Bewertung

Grafik
 
50 %
Sound
 
80 %
Steuerung
 
50 %
Gameplay
 
60 %
Multiplayer
 
60 %
Spielspaß
 
50 %

- ANZEIGE -


Kategorien:
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • big air stoked erfolge
  • stoked big air
  • stoked big air stylecraft tutorial
  • stoked big air edition ost

  • stoked big air tutorial
  • <>stoked big air edition
  • stoked big air soundtrack

  • kelly air stoked steuerung

- ANZEIGE -


*