insidegames

Sunset Overdrive – Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 27. Oktober 2014 | 9:01 Uhr von Fabrice

sunset-overdrive-rollercoaster

Insomniac Games ist ein Gamestudio, von dem meistens nur in den höchsten Tönen geredet wird. Viele ihrer PlayStation exklusiven Titel wurden nur nicht nur von Kritikern sehr gut bewertet, sondern wurden auch von der breiten Masse geliebt. Ihr letztes Spiel, Fuse, welches zum ersten Mal nicht nur auf einer Sony Konsole erschienen ist, wurde nicht ganz so freudig aufgenommen. Obwohl es nicht schlecht ist, ist es auch nicht allzu berauschend was die Qualität angeht. Diese Woche ist es endlich so weit, denn mit Sunset Overdrive erscheint ihr neustes Spiel. Erneut ist es ein Konsolenexklusives Spiel. Der Unterschied? Dieses Mal ist es exklusiv für Microsofts Xbox One erhältlich. Es ist bunt, schrill und explosiv. Reicht das aber um Microsofts immer noch sehr unsichere Zukunft mit der Xbox One wieder etwas Aufwind zu verpassen? Genau das haben wir versucht heraus zu finden!

Eine heftige Überdosis

Ein neuer Energy Drink wird in Sunset City zum ersten Mal der breiten Masse zugänglich gemacht. Statt den Leute Energie zu liefern, verwandelt es sie in blutrünstige Monster die sich über alles und jeden her machen, der ihnen in den Weg kommt. Aus diesem Grund wollen alle die noch keine Überdosis erwischt haben, so schnell wie möglich aus der Stadt kommen. Das ist aber nicht so einfach wie erhofft. Die Firma hinter dem neuen Drink, will sich selbst schützen und lässt die ganze Stadt abriegeln. Niemand kommt rein und niemand kommt raus.

Damit wäre der Kern der Geschichte eigentlich schon komplett erzählt. Sie ist einfach gehalten und trotz einigen Wendungen und Überraschungen die noch kommen, bleibt sie relativ simpel. Und wirklich schlecht ist das auch nicht, denn sie hält einen gut bei der Stange ohne zu aufdringlich zu werden. Viel interessanter, ist die Erzählweise und die Tatsache wie es einem bewusst wird, was es eigentlich los ist. Regelmäßig wird die vierte Wand durchbrochen. Es werden Anspielungen zu populären Serien wie Breaking Bad oder Diensten wie Reddit gemacht. Das ist auch wirklich toll. Es ist frisch und sorgt für gute Unterhaltung. Dennoch, stellt es sich im gleichen Zug auch auf oft selbst ein Bein. Es wird gesagt wie doof eine Aufgabe ist, in welcher man einen bestimmten Gegenstand holen muss. Die Spielfigur geht sogar darauf ein, das es wirklich doof ist. Und schlussendlich, muss man genau so eine Aufgabe direkt machen.

sunset-overdrive-gamescom-2014-screenshot-06

 

Grinden, Springen, Ballern, Combos machen!

Zum Glück hebt sich Sunset Overdrive von der grauen Masse an Shootern ab, die schon seit Jahren den Markt zu beherrschen scheinen (wie z.b. Insomniacs Fuse). Wer es wie einen konventionellen Shooter spielen will, der wird weder Spass noch viel Erfolg haben. In der offenen Spielwelt herum zu rennen und Gegner über den Haufen schiessen, ist nicht wirklich das was das Spiel ausmacht.

Das Tutorial zu Beginn führt einen ein, wie Sunset Overdrive gespielt werden sollte. Man kann eigentlich auf allen Objekten in der Spielwelt grinden oder sie dazu benutzen, höher zu springen. Autos die auf der Strasse stehen? Benutzt sie als Trampolin! Geländer oder Stromleitungen? Perfekt zum grinden! Als wäre es nicht schon genug zu versuchen so schnell und stylisch wie möglich durch die Spielwelt zu kommen, muss man natürlich auch noch versuchen die OD genannten Monster oder auch menschliche Feinde zu erledigen. Wirklich schwierig ist es nicht die Gegner zu erledigen. Das Zielen wird einem fast komplett abgenommen. Man muss nur in die generelle Richtung von Feinden zielen und den Rest übernimmt das Spiel. Das mag vielleicht sehr einfach klingen (was es bis zu einem gewissen Grad auch ist), entpuppt sich aber herausfordender als es auf den ersten Blick scheint.

Es ist auch ein Grund, warum es für die meisten einige Stunden braucht bis man wirklich ins Spiel rein kommt. Das liegt daran das es vieles anders macht als man es gewohnt ist. Aber auch weil man anfangs noch gar nicht so viele Möglichkeiten hat. Erst im Verlauf der ersten 5 Stunden, bekommt man interessantere Waffen, Fähigkeiten und Möglichkeiten. Es ist gut möglich, das es Leute gibt die das Spiel schon früh einfach fallen lassen weil es anfangs einfach noch relativ langweilig ist. Das ist schade, denn es wird einem so viel geboten. Abwechslungsreiche Story- und Nebenmissionen. Herausforderungen en masse. Solche in denen man Gegner mit bestimmten Waffen erledigen muss oder Herausforderungen, in denen man sich so schnell wie möglich durch Kontrollpunkte bewegen muss. Etliche Sammelobjekte und versteckte Dinge. Es macht einfach nur Spaß sich an allem zu versuchen, was die Stadt zu bieten hat und wer wirklich alles machen will, der wird wohl für sehr lange Zeit damit beschäftigt sein.

sunset-overdrive-screenshot-08

 

Amps! Overdrives! Waffen-Amps! Noch mehr Overdrives?

Glücklicherweise kann man einen Charakter ganz nach seinen eigenen Vorstellungen erstellen. Geschlecht, Aussehen und Kleidung können zu jedem Zeitpunkt nach Belieben verändert werden. Der Charaktereditor ist äußerst robust und bietet je länger man spielt, immer mehr Möglichkeiten. Mehr als nur Robust sind jedoch die Möglichkeiten seinen Charakter noch weiter zu verändern in Sachen Gameplay. Erneut ein Punkt, der anfangs wohl eher verwirrend als einladend wirkt. Trotz der Erklärungen die geliefert werden, kann es schwer fallen wirklich den vollen Überblick zu haben. Es gibt Amps und Overdrives, welche beide gewisse Verbesserungen bringen. Amps können aber auch in Waffen eingesetzt werden. Waffen selbst können aber auch durch deren Gebrauch verbessert werden. Es gibt so viel zu tun, was jedoch einfach nicht genug gut erklärt wird. Wer sich jedoch darauf einlässt, wird mit einem System mit Tiefe belohnt in welches man sich richtig verbeißen kann.

Ein weiterer Punkt der erwähnt werden muss, ist wie fantastisch Sunset Overdrive aussieht. Dabei meinen wir nicht nur die grafische Qualität, welche genial ist. Nein, denn Sunset Overdrive ist bunt, toll gestaltet und bietet exzellente Animationen. Sich ballernd auf einer Hochspannungsleitung durch die Stadt zu ballern, ist eine wahre Augenweide. Keine endlosen Grau- und Brauntöne. Statt dessen wird auf eine knallige Farbpalette gesetzt, was sich definitiv auszahlt. Die englische Sprachausgabe kann sich auch richtig hören lassen, was auch für den Soundtrack gesagt werden kann. Die fast schon omnipräsente, punkige Musikuntermalung passt einfach zu diesem Spiel wie die Faust aufs Auge!

sunset-overdrive-gamescom-2014-screenshot-04

 

Hinweis: Leider war es uns im Vorfeld nicht möglich den Mehrspielermodus wirklich auf Herz und Nieren zu testen. Deshalb werden wir diesen auch noch nicht bewerten. Sobald wir mehr Zeit darin verbringen konnten, werden wir den Test natürlich um unser Fazit zum Online-Geballer erweitern.

Unser Fazit

89 %

Leider macht Sunset Overdrive einiges nicht so, wie man es sich vielleicht wünscht. Der Beginn des Spiels ist eher träge und benötigt einiges an Eingewöhnungszeit. Ähnlich verhält es sich mit dem ganzen System zur Verbesserung des eigenen Charakters. All das spielt aber überhaupt keine Rolle mehr, wenn man endlich ins Spiel gefunden hat. Es ist schnell, schrill und kann so verdammt viel Spaß machen. Es mag zwar nicht allzu herausfordernd sein, dafür umso befriedigender wenn man mit Höchstgeschwindigkeit durch die Stadt fetzt und alles nieder macht was sich einem in den Weg stellt!

Pro

  • + Gut gestaltete Spielwelt
  • + Forderndes Combo-System
  • + Robuster Charaktereditor
  • + Fähigkeitensystem mit Tiefe
  • + Nimmt sich nie zu ernst
  • + Simple aber meist spannende Geschichte

Kontra

  • - Träger Start ins Spiel
  • - Zu wenig ausführliche Erklärungen
  • - Macht Fehler über die es sich selbst lustig macht
  • - Humor natürlich Geschmackssache

Unsere Bewertung

Grafik
 
90 %
Sound
 
92 %
Steuerung
 
82 %
Gameplay
 
80 %
Multiplayer
 
00 %
Spielspaß
 
89 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als MrNice oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • sunset overdrive englische sprachausgabe
  • <>wie kriegt man in sunset overdrive den multiplayer
  • insidegames sunset erfolge
  • wie bekommt man overdrives?
  • sunset overdrive charakter veraendern
  • sunset overdrive overdrives
  • sunset overdrive insidr
  • Sunset Overdrive Insidegames


- ANZEIGE -


*