Tony Hawk's Pro Skater HD - Test / Review - insidegames

insidegames

Tony Hawk’s Pro Skater HD – Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 27. September 2012 | 22:08 Uhr von Sandra

Tony Hawk's Pro Skater HD

Anno 1999, zum Ende des letztes Jahrhundert – Tony Hawk, eine der wohl berühmtesten, lebenden Skateboard-Legenden ist, Technik sei Dank, weltweit für jedermann/frau käuflich zu erwerben und zwar ganz simple in Form eines Videospiels; Wahlweise für Sega Dreamcast, Nintendo 64 oder Sony Playstation. Der inzwischen sehr populäre als auch spektakuläre Sport auf einem Brett mit vier Rollen hat die Nischen des Freakseins verlassen und begeistert Jung wie Alt und gleichzeitig beginnt ein Siegeszug nicht geahnten Ausmaßes. Unzählige Videosiel-Ableger mit und von Tony Hawk später, immerhin satte 13 Jahre später, ist die rollende Legende zwar in real Life erkennbar gealtert – sein Pendant auf Konsole jedoch fast noch so frisch wie am ersten Tag.

Der alte Mann und das Skateboard
Im echten Leben lässt sich die Zeit nicht aufhalten und wenn, dann sind allenfalls oberflächliche, kosmetische Eingriffe von Nöten, die für eine Weile vorgaukeln, dass der Zahn der Zeit noch nicht an einem nagt. Okay, Tony Hawk ist im Zweifel nicht unbedingt der Typ, der sich einer Generalüberholung unterziehen müsste; Vielmehr ist er nach wie vor erfolgreich mit dem was er tut, fördert die Jugend und steht immer noch, trotz etwas fortgeschrittenerem Alter fest auf dem Brett, dass seine Welt bedeutet und ihn zu dem gemacht hat, was er ist: Eine lebende Skateboard-Legende.

Wohl sicher mit ein Grund Glanz und Glorien vergangener Tage, sozusagen „zurück in die Zukunft“ zu holen. Man nehme also als Basis Tony Hawk‘s Skateboarding anno 1999, jage es durch den Fluxkompensator, nutzt dazu die Optionen der Altbausanierung, tüncht ein wenig hier, spachtelt ein wenig dort, setzt ein paar hübsch akzentuierte Extras und fertig ist eine 2012er HD-Version eines Altmeisters auf Rollen.

Tony Hawk's Pro Skater HD-29 Mit anderen Worten: Activision ist zusammen mit Entwickler Robomodo eine ordentliche Portierung ins Hier und Jetzt gelungen, ohne die Grundfeste von damals zu verändern. Nichts desto weniger hat sich vor allem die Optik satt gemausert und setzt Schauplätze und Charaktere von einst sehr schön in Szene. Lassen sich Falten im echten Leben in der Regel nur mit Botox und Konsorten kaschieren, können sie im Spiel glatt gebügelt werden, so dass Tony Hawk und Kollegen jung und frisch wie aus dem Ei gepellt um die Wette strahlen. Dazu die fürs Auge aufgemotzten Hindernis-Parcours – was will man mehr?

Na ja, Butter bei die Fische, wie man so schön sagt: Man sieht Tony Hawk’s Pro Skater HD schon an, dass es sich um eine Geschichte aus grauer Vorzeit handelt, sozusagen aus der Ära, da die Pixel richtig laufen gelernt haben. Würde man Vergleich mit aktuellen Titeln ziehen, müsste Tony schmachvoll den Platz räumen – so aber, da wir es hier auch mit einer Legende, einer sauber aufgerüschten noch dazu, zu tun haben, braucht sich Tony Hawk nicht unbedingt fürchten.

Damals wie heute oder heute wie damals?!
Ältere Semester, welche die ersten Ausflüge mit Tony auf Dreamcast, PSX oder N64 unternommen haben, werden sich garantiert sofort wohlig heimisch fühlen, wenn sie die Neu-HD-Auflage starten und den Gang aufs virtuelle Rollenbrett wagen. Das sollte vor allem Retro-süchtigen Spielern und wehmütigen Geistern helfen, vermeintlich längst vergessene Tage nochmals zu erleben: Vertraute Kurse, schön aufgehübscht und mit vielen extra Details versehen. Wenn da nicht das Nostalgieherz das pumpen anfängt, dann wissen wir auch nicht weiter …

Und keine Sorgen, werte Nachwuchs-Skater, auch an euch wurde natürlich gedacht. Das die Skate-Anlagen eventuell einen angestaubten, ja sogar abgenutzten Eindruck machen könnten – visueller Natur, versteht sich, kann als, sagen wir, realistisch verbucht werden. Oder habt ihr schon mal einen blitzeblank geleckten Skatepark gesehen? Eben, wir auch nicht – von daher werdet auch ihr jungen Rollbrettfahrer optisch zufrieden gestellt werden. Außerdem setzt man euch nicht nur die Opas der Szene vor die Nase, auch der Nachwuchs wurde als spielbare Charaktere integriert. Chris Cole, Eric Koston oder auch Nyjah Huston sind mit von der Partie. Habt ihr so gar keinen Bock darauf einen dieser Stars durch die Pixel-Kurse zu schicken, dann nehmt einfach euer Avatar (nur möglich für Xbox 360 Spieler) und macht eure Grabs, Slides und Grinds, Ollies, Flips und dergleichen mehr.

Kleiner Mann (oder kleine Frau) – irgendwann ganz groß!
Tony Hawk's Pro Skater HD-23 Zu behaupten die „alten Säcke von damals haben es nicht mehr drauf“ wird durch die HD-Auflage von Tony Hawks Pro Skater sowas wie ad absurdum geführt. So gradlinig sich der sportive Actiontitel damals zeigte, so schnurgerade ist er auch heute in seinem neuen-alten Gewand. Figur auswählen, dazu das Fahrer-Grund-Level bestimmen und ab geht es aufs Skateboard. Klingt einfach, ist es bis dahin auch, denn die Herausforderungen kommen jetzt erst:

Da wäre als erstes einmal die Steuerung, die seinerzeit beim virtuelle Urahn und Seriengrundsteinleger zum einen durchaus intuitiv und nachvollziehbar ausgefallen war, zum anderen aber aufgrund seiner Vielfältigkeit eine gewisse Geschicklichkeit erfordert, was man für das Remake sauber, gelungen übernommen hat. Man kann auch sagen: „Übung macht den Meister“. Generell sind Training, Geduld und Ausdauer keine schlechten Ratgeber, da ihr auf diese Weise am besten lernt, wie sich die vielen verschiedenen Tricks, Tricksprünge, Grinds und Konsorten ausführen lassen. Macht euch damit vertraut, dass es euer virtuelles Alter Ego – zumindest am Anfang – nicht selten auf die Fresse hauen wird. Aber wie war das: Vor den Erfolg hat der liebe Gott nun einmal den Schweiß, die Tränen und den Schmerz gesetzt! Also Augen zu und durch …

Ausdauer wird aber, seid euch dessen sicher, durchaus belohnt werden! Nicht nur das ihr sukzessive im Level aufsteigen werdet, ihr sammelt auch immer wieder Dollar-Belohnungen ein, mit denen die Geschicklichkeit eurer gewählten Figur ausgebaut werden kann. Mit jeder Investition mehr seid ihr der Lage z.B. bessere und ausgefallenere Kombo-Tricks und dergleichen mehr zu machen.

Wer ggf. auf den Kursen nicht gleich oder nur unzureichend mitbekommt wo er wie hin skaten soll, der bedient sich einfach der vorhandenen, neuen Übersichtskarte. Diese steht jeweils für alle vorhandenen Kurse zur Verfügung und hilft u.a. auch dabei versteckte Objekte aufzuspüren. Zudem können vorzugsweise Neueinsteiger Anleitungen in bildlicher Form finden, welche diverse Tricks, Kunststückchen und mehr erläutern.

Habt ihr die Kampagne 100%tig geschafft, schaltet ihr damit Projectives frei, eine Ansammlung von sehr fordernden Challenges und Aufgaben, die euch eine weitere Weile gut beschäftigen werden.

Klitzekleine vorhandene und fehlende Extras …
Tony Hawk's Pro Skater HD-07 … die das spielerische Leben schöner machen (können)! So z.B. die Option für diejenigen unter euch, die einen sauguten Highscore geschafft haben und diesen mit aller Welt teilen wollen. Und wo geht das am Besten? Na klar, auf Facebook. Steht euch also der Sinn danach, so könnt ihr Facbeook-Anbindung sei Dank die geschafften Punkte in die großen Weiten des World Wide Web hinausposaunen.

Erwähnen sollte man, allein auch der Fairness-halber schon, dass Tony Hawk’s Pro Skater HD nicht auf einem bestimmten Tony Hawk Teil basiert. Vielmehr haben Robomodo Teil 1 und 2 von damals gemixt, jedoch nicht ohne ein paar Abstriche vorzunehmen. Das ist sozusagen die Kehrseite der Medaille, die vorne durchaus nett glänzt und zum Spielen einlädt. Finden wir z.B. den Mix, der bei den Skater-Charakteren gemacht wurde, gelungen (Alt- und Neustars), mokieren wir durchaus, dass u.a. eine freie Charakter-Erstellung nicht möglich ist und ein Park-Editor auch vergeblich gesucht wurde. Grund: Nicht vorhanden. Ebenso ist die Level- bzw. Kurs-Auswahl im gesamten etwas mager ausgefallen. Da dienten als Basis schon zwei Spiele der Serie und dann gibt es nur, wie es so schön heißt, eine „Handvoll Level“. Auch wenn ergänzende DLCs bereits angekündigt und auch partiell schon veröffentlicht worden sind, da wäre, sozusagen als Grundausstattung einfach mehr drin gewesen. Vor allem das auch Downhill-Schlauchlevel (Nintendo Wii Version) dabei sind, will sich uns nicht so ganz erschließen. Aber – wir müssen nicht immer alles verstehen. Einem anderen gefällt das vielleicht wieder.

Tony Hawk's Pro Skater HD-15 Dafür passt wieder einmal die für die Ohren kredenzte Musikauswahl. Gleichwohl man hier auch einen Mix aus alten und neuen Titeln gemacht hat, nur ein Teil der Songs kommt aus den ersten beiden Tony Hawk’s Spielen, fügen sich die frisch hinzu gekommenen Songs optimal mit ein.

Ihr erinnert euch an die Level-Karte, in der es hier und da Trick-Erklärungen zu finden gibt? Schön und gut, ist eine feine Sache – leider aber fehlt eine gesamte Übersicht der generell möglichen Tricks: Keine Liste, keine Aufzeichnungen – leider gar nichts. Das mag Experimentierfreudigen Naturen eventuell entgegen kommen, Einsteigern kann dies beim Lösen der Kampagne gewisse Hindernisse in den Weg stellen. Diese dann zu räumen, könnte zur Sisyphusarbeit ausarten.

Und was geht im Mehrspieler ab?
Wir können garantieren: Jede Menge, auch wenn es sich rein auf Online-Aktivitäten beschränkt! Offline, gemütlich zu zweit auf der Couch abchillen und nebenbei im gepflegten Duell Flips, Grabs und Ollies twisten bis der Arzt kommt – leider Fehlanzeige. Der Offline-Modus glänzt mit Abwesenheit. Dafür können sich bis zu vier Spieler Online treffen und sich in verschiedenen Spielmodi messen. Es gibt Trick-Turniere, Graffiti, Fun-Skaten sowie einen wahrlich ulkigen Eliminations-Modus. In diesem müsst ihr dafür sorgen, dass der Kopf eures Gegners auf gigantische Größe anschwillt und final platzt! Ist das geschafft, habt ihr den Wettbewerb gewonnen. Wer, zumindest Veteranen-seitig den berühmt-berüchtigten, aber immer wieder lustigen LOSER-Modus sucht, sucht leider vergeblich. Dieser hat es nicht in das HD-Remake geschafft.

Unser Fazit

79 %

Tony Hawk’s Pro Skater HD ist ein zweischneidiges Schwert, dass einerseits richtig scharf daher kommt und andererseits brennende Wunden verursacht, weil es an Stumpfheit nicht zu überbieten ist. Das Remake, das irgendwie gar keines ist und doch wieder eines darstellen soll, hat viele gute Ansätze, die jedoch nicht so ganz konsequent zu Ende gedacht worden sind. Auch die Tatsache, dass man weitere Level, Skater und diverse andere Spiel-Elemente via Bezahl-pflichtigem DLC bekommen soll, ist nicht so ganz nachvollziehbar. Wir stellen uns schon die Frage, warum man nicht einfach Teil 1, den Start der Serie, aufgehübscht und modernisiert hat. Warum musst es eine Mixtur aus Teil 1 und 2 werden? Und warum wurden bestimmte Dinge, die gleichermaßen für Veteranen als auch für Neueinsteiger wichtig gewesen wären, unter den Tisch fallen gelassen? So ist Tony Hawk’s Pro Skater HD – ganz ehrlich – nichts Halbes, aber auch nichts Ganzes geworden. Ja, es macht Spaß zu spielen, wobei wir den Spielspaß und damit die Abnehmer eher bei den älteren Semestern sehen. Jedoch werden diese wiederum fehlende Spiel-Optionen und Ähnliches bemängeln, womit diese Klientel auch nicht ganz unrecht hat. Bezogen auf die Optik könnten Tony Hawk Alt-Joypadianer das durch das Aufhübschen der Umgebungen selbige als zu steril, stellenweise sogar als zu dunkel und düster empfinden. Gestreckte Texturen und verbesserte Animationen sind nun einmal nicht immer ein probates Mittel vermeintlich gealterte Kost auf Neuzeit zu trimmen – manches Mal sind die alten Geschichten gut so wie sie waren. Wobei das wiederum Neueinsteiger und junges Zockervolk abhalten könnte zuzugreifen, da diese Gruppe gern den Fokus und damit seine Meinung auf visuellen Eindrücken begründet. Ach Activision und Robomodo, ihr macht es einem nicht leicht … Tony Hawk’s Pro Skater HD ist per se kein schlechtes Spiel, aber als Remake, das müssen wir einfach sagen, taugt es nicht wirklich und Fans der Serie werden aufgrund der Mankos, der fehlenden Elemente und der nicht nachvollziehbaren Zusammensetzung ein wenig vor den Kopf gestoßen. Lassen wir die Fans außen vor und sehen die Spieler, die die alten Tony Hawk Teile nicht kennen, die könnten sicher Spaß haben – da sie den Vorteil genießen zwar eine etwas verblasste Grafik ertragen zu müssen (überspitzt ausgedrückt), aber dafür inhaltlich, gedanklich, sentimental frei von Erinnerungen sind. Diese Gruppe kann also viele Skateboard-Herausforderungen, die tendenziell richtig genial bockschwer sind, meistern. Bleibt unterm Strich nur eins zu sagen, da wir in diesem Fall keine eindeutige Empfehlung geben können: Stellt euch die Frage: Mögt ihr Skateboard-Games? Lautet die Antwort "ja", dann saugt euch erstmal die Demo und probiert aus, wie euch das Remake taugt. Je weniger ihr dabei von damals wisst, umso besser.

Pro

  • schön anzusehende, aufpolierte Grafik, die an manchen Stellen jedoch zu steril wirkt
  • gelungener Soundtrack u. gute Mischung aus bekannten + neuen Tracks
  • weitestgehend flüssiges Gameplay
  • gute Charakter-Mischung (Alt- und Neustars der Szene)>/li>
  • neumodische Nostalgie, die jedoch nicht immer mit dem Original mithalten kann
  • intuitive und gut von der Hand gehende Steuerung
  • Levelkarte macht das Finden von verstecktne Objekten einfacher

Kontra

  • Steuerung fkann für Anfänger schwierig sein
  • Multiplayer ist nur Online möglich
  • keine Offline-Duelle
  • Fan-Strecken aus Teil 1 und 2 fehlen
  • ergänzende Spielmodi, Charaktere, usw. nur via Bezahl-DLC
  • keine Liste aller Tricks für die Steuerung vorhanden = viel Trial & Error
  • kein Park- und Charakter-Editior vorhanden
  • LOSER-Modus fehlt

Unsere Bewertung

Grafik
 
79 %
Sound
 
85 %
Steuerung
 
85 %
Gameplay
 
75 %
Multiplayer
 
75 %
Spielspaß
 
81 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • <>tony hawk pro skater hd review
  • <>tony hawk pro skater hd loser
  • tony hawk pro skater hd steuerung ändern
  • tony hawks pro skater hd 320x240
  • tony hawks pro skater hd loser
  • <>thps hd dlc
  • <>tony hawk hd kein sharen
  • tony hawk hd loser

- ANZEIGE -


*