Trials Evolution - Review/Test - insidegames

insidegames

Trials Evolution – Review/Test

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 24. April 2012 | 22:34 Uhr von Sandra

Trials Evolution

Trials Evolution ist gerade einmal knapp eine Woche auf dem XBL-Marktplatz für 1.200 MS-Punkte zu bekommen, und schon haben die Geschicklichkeitsaufgaben auf zwei Rädern in rasendem Tempo jede Menge virtuelle Fans gewonnen. Bereits am ersten Tag waren weit mehr als 100.000 begeisterte Spieler sofort am Start und bügeln seither die Pisten. Trials Evolution ist ein süchtig machendes Spiel, bei dem man so schnell die Finger nicht mehr vom Lenker lassen kann – und wir verraten euch auch warum!

Trials Evolution – was ist das?

trials-evolution-screenshot-1-580x326 Augenscheinlich präsentiert sich Trials Evolution nicht viel anders als sein Vorgänger Trials HD und die Kurzform dazu lautet: Halsbrecherische Kurse verlangen dem Spieler alles ab! Auf zahlreichen Strecken wollen Rekorde gebrochen werden und das alles mit einem sauber und akkurat durch die Landschaft gelenkten Dirtbike. Klingt simpel, hat es aber verdammt in sich. Und spätestens wer die ersten Rennen gemeistert hat, wird ganz schnell feststellen, dass Veränderungen nicht immer pompös sein müssen; Gerne dürfen sie im Detail liegen. Dazu gehören natürlich nicht nur die vielen, neuen als auch verrückt abgedrehten Kurse, die im Einzelspieler bezwungen werden wollen.

Um auf den zahlreichen Strecken bestehen zu können gilt es zunächst eine Art Führerscheinprüfung abzulegen. Seid ihr erfolgreich, dürft ihr nicht nur die Piste bügeln, ihr bekommt auch ein entsprechendes Bike – sozusagen als Belohnung – geschenkt. Schon zu Beginn wird wieder deutlich, dass auch Trials Evolution mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen brilliert. Einfach, Mittel und Schwer liegen vor euch und bis es soweit ist, dass ihr die zweifelsfrei chice A-Lizenz euer eigen nennen könnt, müssen schier unendlich viele Routen abgefahren werden – manche wahrscheinlich sogar mehr als nur einmal.

Höher – schneller – weiter

Aber genau darin liegt der Reiz, denn Genauigkeit und optimale Streckenkenntnis sind der Weg zum Erfolg. Bis man diese allerdings erreicht hat, dauert es ein Weilchen. Ergo rollen wir das Feld einfach mal von hinten auf:

trials-evolution-screenshot-3-580x326 Wer den Vorgänger gespielt und den Erfolg „unerbittlich“ erfahren hat, bekommt als Extra-Goodie das zugegeben schwer handelbare, aber immerhin coole „Micro Donkey“ Bike von den Entwicklern geschenkt – sozusagen als Anerkennung für seine bisher erbrachten Leistungen. Aber selbst wer dieses motorisierte Gefährt nicht in Aussicht hat – in Ermangelung des Erfolges, hat keinen Grund zur Klage. Jeder von euch erfahrene Erfolg wird mit Medaillen honoriert und zahlt sich selbstverständlich in barer Münze aus. Während Medaillen neue Wege offenbaren, dient die Kohle der Anschaffung neuer Ausrüstung. Investiert werden kann in neue Bikes, Helme und Kleidungsstücke wie Shirts, Hosen und Stiefel. Wem die angebotene Ausstattung farblich nicht zusagen sollte, der kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und Kleidung als auch die fahrbaren Untersätze ganz nach persönlichem Gusto einfärben und auf diese Weise sein ganz persönlichen Unikate schaffen.

So fantasievoll und vielschichtig die gebotene Auswahl anmutet, die in Trials Evolution neu gebotene Strecken- und Umgebungsvielfalt bietet noch mehr, vor allem im direkten Vergleich zum Vorgänger. War partiell der eine oder andere Parcours in Trials HD etwas trist geraten – Stichwort düstere Lagerhalle – blüht Trials Evolution jetzt richtig auf. Jede Route hat, wenn man so will, ihr eigenes Thema bekommen und sogar wechselnde Tageszeiten haben Einzug gehalten. So rauscht ihr durch einen Turm gespickt mit lauter Folterinstrumenten, auf einer anderen Strecke müsst ihr aufpassen, dass euch der im Hintergrund tobende Krieg nicht zu viel Aufmerksamkeit klaut, die ihr – ganz klar – ausschließlich für den Parcours braucht. Entspannter scheint der Märchenwald zu sein oder der Tripp dem idylischen Sonnenaufgang entgegen, wenngleich nicht leichter und das einfache, aber stilvolle schwarz-weiß Level ist ein wohlmeinender Gruß an die „Limbo“-Fraktion – inklusive – Achtung, Wortspiel – spinnigem Gastauftritt. Am Rande sei erwähnt, dass auch Damen, die leicht in die Luft gehen mit von der Partie sind und richtig, Mrs. Splosion Man gibt sich gleichfalls die Ehre.

trials-evolution-screenshot-6-580x326 Passend zu den überaus abwechslungsreichen Strecken wirken diese auch in sich noch ein Stück weit stimmiger, lebendiger, da optisch mit zumeist kleinen Effekten großartig gespielt wurde. Natürlich fahrt ihr, wie bei Trials HD auch, von links nach rechts, aber eine nun vorhandene Dynamik lässt euch z.B. glauben, dass sich ein Parcours konstant dreht, ähnlich einer Spirale. Klingt einfach, wirkt optisch überzeugend, fahrerisch aber müsst ihr auf einmal die Schwerkraft berücksichtigen und jede Radumdrehung mehr verlangt am Ende ein Umdenken in Sachen Handling. Da sind die Wasserfontänen im Klärwerk fast schon wieder ein Kinderspiel.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

Der Ein- oder besser gesagt Aufstieg in Trials Evolution wird euch denkbar einfach gemacht. Erste Streckenkontakte und damit verbundene Siege als auch Gewinne sind super leicht einzufahren. Doch mit der Zeit erweist sich das Steuern des Dirtbikes nebst Fahrers als kniffelige Aufgabe, bei der ihr wahlweise zwischen euphorischem Wahnsinn und purer Verzweiflung wandeln werdet. Euphorisch werdet ihr sein, wenn ein kritisches Manöver wunderbar glückt, und die Verzweiflung schlägt zu, wenn eine scheinbar gleiche Situation den Sieg kostet. Aber genau da liegt die Feinheit, die Raffinesse des Titels verborgen: Nuancen entscheiden über Niederlage oder Sieg! Extrem genau, präzise und tödlich exakt reagiert die Steuerung und damit wie euer Fahrer nebst Bike sich auf der Strecke verhält. Allein die Körperhaltung des Fahrers ist ausschlaggebend: Beugt er sich aufgrund eures Befehls zu weit vor oder zurück und das vielleicht noch zusammen mit einem Brems- oder Beschleunigungsakt, kann schon darüber entscheiden ob ihr als erster oder gar nicht ins Ziel kommt.

Trials Evolution verlangt einmal mehr von euch zu lernen, richtig viel zu lernen und euch selbst zu meistern! Spieler von Trials HD werden in diesem Zusammenhang sicherlich angenehm überrascht feststellen, dass die Lernkurve in Trials Evolution konstanter, angenehmer den Weg nach oben nimmt. Leichter kann nicht gesagt werden, dafür aber mit vorzugsweise viel Übung zweifelsfrei besser. Und sind wir doch mal ehrlich: Ein wenig Glück gehört am Ende auch immer mit dazu! Und wer auf Nummer sicher gehen will, nutzt einfach die Checkpoint-Funktion – ganz einfach auf Tastendruck. Geht einmal was schief, vor allem wenn man beim Strecke auswendig lernen ist, fix den Button gedrückt und schon kann man ab dem gesetzten Punkt die Routen-Verinnerlichung weiter aufnehmen.

Herausforderungen, Strecken-Editior & Multiplayer

Was wäre Trials Evolution ohne Herausforderungen? Klar, alle Strecken zu meistern, selbst die schwersten, dazu die A-Lizenzen bekommen und als Sieger auf dem Treppchen stehen ist eine feine Sache, aber ganz sicher nicht das Ende der Fahnenstange! In Verbindung mit eurem Geschick lassen sich diverse Herausforderungen meistern, bei denen besondere Anforderungen an euch gestellt werden. So warten zehn verschiedene Extra-Aufgaben, auch als Mini-Spielchen bekannt, auf euch, bei denen ihr z.B. mit Sprit-Limit soweit als nur irgend möglich kommen müsst. Oder wie wäre es maldamit sein Dasein als Ufo zu fristen und durch die Gegend zu düsen oder alternativ als Kullerkugel durch einen Hindernis-Parcours zu rollen? An Motivation soll es bei den Mini-Spielchen auch nicht fehlen, immerhin bekommt ihr die Bestmarken eurer Freunde unter die Nase gehalten. Wenn das mal kein Anreiz ist!

trials-evolution-screenshot-9-580x326 Wurde bei Trials HD noch beklagt, dass man nicht gegen menschliche Gegner antreten kann, sollte es bei Trials Evolution definitiv keinen Grund mehr dafür geben. Der Wunsch der Spieler war Entwickler RedLynx Befehl und so hat eine Multiplayer-Abteilung den Weg ins Spiel gefunden. Wahlweise könnt ihr Off- oder auch Online mit bis zu vier Spielern gleichzeitig über die Pisten bügeln. Doch Vorsicht, das Ganze ist nicht ohne! Supercross nennt sich der hitzige Modus, in dem ihr auf vierspurigen Strecken, die zugegeben optisch etwas simpler wirken als das sontige grafische Aufgebot, versucht eurer Konkurrenz davon zu fahren. Wer euch allerdings zu langsam fährt oder meint er müsse mal zur Abwechslung die Gesichtsbremse versuchen, bekommt Punkte abgezogen. Strafe muss eben sein!

Auch alle Strecken aus dem Singleplayer lassen sich Online mit Gegner befahren! Vorteil dabei – ähnlich wie bei SSX – eure Gegner sind Geister. Somit bleiben Karambolagen und dergleichen aus und ihr könnt euch auf das konzentrieren, was am wichtigsten ist: Die Strecke! Wobei das auch erst einmal geübt gehört, wenn man weiß, dass einem u.U. grandios fahrende Gegner, wenn auch nur als wabernde Gespenstfiguren dargestellt, im Nacken hängen. Immerhin gibt es auch in diesem Modus Erfahrungspunkte, mit denen ihr euch stetig verbessert.

Sind euch sämtlich gebotenen Vorgaben schlicht zu langweilig oder kratzen an eurem Kreativ-Ego, dann versucht euch doch mal selbst und zeigt was ihr drauf habt. Der in Trials Evolution enthaltene Strecken-Editor liefert so gut wie alles, was das Dirtbike-Strecken-Herz begehrt. Tobt euch aus, lasst eurer Fantasie freien Lauf! Vorteilhafter Weise gibt es den Editor in zwei Versionen: Eine Lite-Version, sozusagen die Einsteiger- und Jedermann-Ecke, bei der der Strecken-Zusammenbau super leicht vonstatten geht. Oder ihr nutzt den Profi-Editor, da ihr schier unendliche Optionen habt zig verschiedene Elemente zu verbauen. Fertige Strecken könnt ihr wahlweise euren Freunden oder aber der gesamten XBL-Community zur Verfügung stellen. Und wem das im Spiel enthaltene Material ggf. eines Tages zu langweilig werden sollte, der benutzt einfach die sehr gut funktionierende und integrierte Filter- Such- und Bewertungsfunktion und stößt so beinahe täglich auf neue Strecken – so dass mit Trials Evolution fast ein unendliches Spiel-Erlebnis geschaffen worden ist.

Unser Fazit

92 %

Was will man jetzt noch sagen was nicht schon in im Review-Text genannt wurde? Vielleicht: Trials Evolution hat alles richtig gemacht! Ja, ganz genau das hat es! So simpel das Spielprinzip anmutet, so süchtig machend ist es. Garniert mit einer dieses Mal optimal austarierten Lernkurve, die stetig fordernd aber nicht unfair nach oben zeigt als auch einer super aufgepimpten Optik, gibt es nichts zu meckern. Gleiches gilt auch für die Steuerung, die zwar verdammt fies auf jede noch so kleine Aktion reagiert, aber in sich stimmig ausgefallen ist und mit ein wenig Übung nach kurzer Zeit easy going von der Hand geht. Abgerundet von zumeist genialer Mucke aus der Heavy Metal und Hardrock Ecke, bekommt das Spielerherz alles, was es begehrt. Das dieses Mal auch ein Mehrspieler-Modus dabei ist und man sich scheinbar endlos im Editor austoben kann, ist ein richtig leckeres Zuckerl obendrauf. Das hilft aber zweifelsfrei mehr als zu verschmerzen, dass man als Spieler gelegentlich Zeuge des Grafikaufbaus wird und die FahrerAnimationen nicht mehr ganz taufrisch wirken. Unterm Strich können wir nur sagen: Wer bei Trials Evolution nicht zuschlägt, ist selbst schuld!

Pro

  • frische, abwechslungsreiche Umgebungen & tolle Effekte
  • Texturen ohne nennenswerte Beanstandungen
  • einfaches, aber süchtig machendes Spielprinzip
  • leichter Spieleinstieg mit toller, nicht zu heftig steigender Lernkurve
  • viel schwarzer Humor
  • gigantischer Level-Editor
  • Multiplayer-Optionen
  • tolle Minispiel-Sammlung
  • satte Musik-Begleitung mit ganz wenig Ohren-Beleidigern

Kontra

  • teilweise ist der Grafikaufbau sichtbar
  • partiell etwas welke Animationen

Unsere Bewertung

Grafik
 
80 %
Sound
 
78 %
Steuerung
 
85 %
Gameplay
 
95 %
Multiplayer
 
95 %
Spielspaß
 
100 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • trials evolution donkey
  • trials evolution pc
  • trials evolution micro donkey
  • was kostet trials evolution
  • trials evolution erfolge
  • trials evolution pc release
  • <>wie viel kostet trials evolution
  • wie teuer ist trials evolution

- ANZEIGE -


*