Venetica im Schnelltest - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Venetica im Schnelltest

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 30. Dezember 2010 | 2:18 Uhr von Marcel

Letzte Änderung 3. Mai 2015

pc_veneticad

In einem fantastischen Venedig längst vergangener Zeiten gerät die Welt aus den Fugen: Einem grausamen Totenbeschwörer ist es gelungen, den Tod zu überlisten. Nun strebt er, scheinbar unaufhaltsam, nach grenzenloser Macht. Nur die Tochter des Todes, von deren Existenz bislang niemand wusste, besitzt die Gabe, den Totenschwörer zu besiegen und das Gleichgewicht der Welt wieder herzustellen. Scarlett, die zunächst nichts von ihrer Herkunft ahnt, muss lernen, ihre außergewöhnlichen Kräfte zu benutzen und zu einer mächtigen Kämpferin werden – mächtig genug, um das zu besiegen, was die Welt der Lebenden unausweichlich zu vernichten droht. Ein rasantes Abenteuer in einer epischen Welt erwartet dich. Folge deinem Weg in die tiefsten Abgründe bis in den Tod – und zurück, falls du würdig bist!

Der Tod in Person

In einem fantastischen Venedig längst vergangener Zeiten gerät die Welt aus den Fugen: Einem grausamen Totenbeschwörer ist es gelungen, den Tod zu überlisten. Nun strebt er, scheinbar unaufhaltsam, nach grenzenloser Macht. Nur die Tochter des Todes, von deren Existenz bislang niemand wusste, besitzt die Gabe, den Totenschwörer zu besiegen und das Gleichgewicht der Welt wieder herzustellen. Scarlett, die zunächst nichts von ihrer Herkunft ahnt, muss lernen, ihre außergewöhnlichen Kräfte zu benutzen und zu einer mächtigen Kämpferin werden – mächtig genug, um das zu besiegen, was die Welt der Lebenden unausweichlich zu vernichten droht. Ein rasantes Abenteuer in einer epischen Welt erwartet dich. Folge deinem Weg in die tiefsten Abgründe bis in den Tod – und zurück, falls du würdig bist!

Stärker als der Tod?

Nur ein Mensch, der über die mächtigen Kräfte Victors verfügt, kann dessen Herrschaft noch abwenden und ihn seiner gerechten Strafe überantworten. Scarlett, die Tochter des wahren Todes, ahnt nichts von ihrer Abstammung und den verborgenen Fähigkeiten, die in ihr schlummern.
Durch einen brutalen Anschlag auf ihr Heimatdorf und durch den Verlust von Benedict, der Liebe ihres Lebens, wird sie mitten in die Geschichte hineingerissen. Eine Geschichte, die sie nun selbst zu schreiben beginnt, eine Geschichte, in deren Verlauf sie ihre Fähigkeiten entfesselt, eine Geschichte, in der sie versucht, Benedict aus der Welt der Toten zu erretten und eine Geschichte, in der sie die Welt der Lebenden vor der finsteren Bedrohung durch Victor und seine Schergen beschützen muss.

Willkommen in der Twilight World

Auf ihrer Reise durch die Welt besucht Scarlett eine Vielzahl beeindruckender Orte, die von weiten Plätzen, gigantischen Palästen und engen Gassen innerhalb Venedigs bis hin zu entlegeneren Gebieten außerhalb der italienischen Lagunenstadt und Orten jenseits des Mittelmeers reichen.

Scarletts Kampf gegen das Böse erfolgt jedoch nicht nur im Hier und Jetzt: Als Tochter des Todes kann sie sich auch in die Welt der Toten, die Twilight World, begeben und hier mit Verstorbenen kommunizieren sowie viele weitere einzigartige Features nutzen. Voraussetzung ist, dass sie ihre Fähigkeiten in Form von Skills erlernt, trainiert und ausbaut. Im Laufe des Spiels erlauben es Scarlett ihre Skills, tiefer und tiefer in die Twilight World einzutauchen und sich etwa die Hilfe Verstorbener zu Nutze machen oder Feinde auszutricksen und zu überraschen.
Doch nicht nur Gutes erwartet sie in der Schattenwelt. Während hilfreiche Geister Scarlett unter die Arme greifen, lauert in der Welt der Toten auch das bloße Böse: So macht Victor sich nicht nur unzählige abscheuliche Kreaturen Untertan, die Scarlett auf ihrem Rachefeldzug angreifen, sondern hetzt auch seine mächtigen Helfershelfer auf die hübsche Tochter des Todes. Furchterregende Monstergiganten unvorstellbaren Ausmaßes warten in der Twilight World nur darauf, Scarletts übernatürlichem Leben ein für alle mal ein Ende zu setzen. Dabei gibt es noch so viele Geheimnisse der Schattenwelt zu entdecken…

Unser Fazit

60 %

Die Geschichte rund um unsere Hauptdarstellerin weiss zu gefallen und begeistert von der ersten Minute an. Für ein Rollenspiel ist eine fesselnde Handlung das A und O. Eines der grossen Probleme in einem Rollenspiel ist die fehlende Abwechslung oder oft wiederholende Quests. Venetica wird davon zum grössten Teil verschont und reizt den Spieler mit unterhaltsamen Aufgaben. Leider bleibt das Rollenspiel hinter der aktuellen Konkurrenz, wenn es ums erzählen der Story geht, denn echte Emotionen kommen im Spiel leider keine auf. Technisch hinterlässt Venetica einen faden Geschmack. Sicherlich ist das Spiel nicht die Grafikbombe, aber doch sieht das Rollenspiel ganz passabel aus. Was nicht ganz optimal gelöst wurde ist einerseits die Landkarte und das Questbuch. Oftmals wusste ich weder wohin ich muss noch wie ich überhaupt dahin komme. Alles in Allem lohnt sich ein Abstecher in die Welt von Venetica durchaus.

Pro

  • fesselnde Story
  • hübsche Hauptdarstellerin
  • unterhaltsame Quests

Kontra

  • Technik veraltet
  • umständliche Navigation durchs Questbuch
  • fehlende Emotionen
  • schwache Landkarte

Unsere Bewertung

Grafik
 
50 %
Sound
 
70 %
Steuerung
 
60 %
Gameplay
 
70 %
Multiplayer
 
0 %
Spielspaß
 
50 %

- ANZEIGE -


Kategorien:
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Gründer von insidegames und PSN-Senioren als auch der Inhaber von Xbox-Senioren. Ein leidenschaftlicher Gamerscore- und Trophäen Sammler der vor (kaum) einem Spiel zurückschreckt. Nebenbei ein begeisterter Sport-Junkie und Serien-Liebhaber. Im Forum ist er als Frosch oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • <>venetica erfolge
  • review venetica
  • venetica review
  • erfolge venetica
  • venetica xbox erfolge
  • xbox 360 venetica erfolge leitfaden
  • venetica
  • venetica erfolge leitfaden


- ANZEIGE -


*