WipEout 2048 – Test / Review - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

WipEout 2048 – Test / Review

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 13. Februar 2012 | 15:00 Uhr von Tim Jung

Entwickler SCE Studio Liverpool bringt zusammen mit Publisher Sony ein Rennspiel der etwas anderen Art auf den Markt. Damit werden die PS Vita-Interessenten, die sich den Handheld am Release kaufen, gleich mit zwei Rennspielen ausgestattet. Zum Ersten ist da WipEout 2048, zum Anderen ModNation Racers: Road Trip. In diesem Test widmen wir uns allerdings WipEout 2048. Hier ist sicherlich auch der Multiplayer-Part interessant. Aber auch bei der Steuerung wollen die Entwickler mit einer besondere Art überzeugen. Aber Achtung, es ist immer noch ein Launch-Titel, das heißt leider nicht immer etwas Gutes. Doch Uncharted konnte uns überzeugen, wieso auch nicht WipEout 2048?

Interessant an WipEout 2048 ist sicherlich das besondere Spielprinzip. Obwohl das Genre eindeutig in den Rennbereich geht, warten dennoch einige actiongeladene Sequenzen auf den Spieler. Immerhin ist WipEout 2038 der bereits zehnte Ableger. Seit dem Jahre 1995 erschien auf der Playstation immer wieder ein neuer Ableger. Bei der Enthüllung der PS Vita wurden bereits einige Gameplay-Szenen gezeigt, geworben wurde also allemal für das Spiel. Auch die Entwicklern kennen sich bereits schon mit WipEout aus, sie waren nämlich für die Entwicklung von verschiedenen Titeln für due PS2, PS3, sowie auch für die PSP zuständig. Jedoch schlagen sie mit ihrem Ableger für die Playstation Vita dennoch einen anderen Weg ein. Dieses Mal spielt das Szenario nämlich in der Zukunft und nicht in der „kürzeren“ Zukunft wie bei den Vorgängern. Um genau zu sein spielt das Spiel 37 Jahre in der Zukunft.

schnell, schneller am schne…

Mit WipEout 2048 wollen die Entwickler außerdem die Umwelt und Landschaft so real wie nur möglich gestalten. Dies ist auch zum größten Teil sehr gut gelungen, leider aber nicht immer. So warten teilweise matschige Texturen, die das Spielbild ein wenig trüben. Dennoch, meistens sieht es wirklich beeindruckend aus, vor allem wenn das Geschwindigkeitsgefühl mit eurem, ähm „Fahrzeug“ stimmt. Die Entwickler wollen damit auf verschiedenen Gameplay-Stufen überzeugen. So spielt ihr zum Beispiel einmal am Boden, danach auf einer mittleren Ebene und am Ende in einer sehr hohen Höhe. Vor allem diese Unterschiede machen WipEout 2048 interessant. Das Spielgefühl ist völlig in Ordnung. Vor allem die Geschwindigkeit ist hier sehr wichtig, vor allem dann wenn ihr einmal über Wolkenkratzer rast. Dabei bleibt zwar fast keine Zeit, die sonstige Umgebung zu betrachten, dennoch fällt auch diese positiv ins Gewicht. WipEout 2048 bietet außerdem sehr viele verschiedene Strecken mit unterschiedlichem Muster, respektive Ablauf. Bei einem Rennspiel von so einer Art ist die Abwechslung enorm wichtig, lineare Strecken sind sonst schnell zum Einschlafen. Das macht WipEout 2048 wirklich sehr gut. Die vielen unterschiedlichen Strecken sorgen für viel Abwechslung und spannende Kopf- an Kopfrennen.

Etwas frisches an WipEout ist die Tatsache, dass ihr nun alternative Streckenabschnitte wählen könnt. Dies war in der Vergangenheit nie möglich, damit sorgt der Ableger der PS Vita für noch mehr Spannung und Abwechslung. Übrigens, das Intro von WipEout 2048 ist höchst beeindruckend. Auch hier kommen die gestochen scharfen Bilder zum Einsatz. Ebenfalls wird hier schon das rasante Geschwindigkeitsgefühl toll in Szene gesetzt. Das Hauptmenü hingegen ist nichts besonderes und relativ langweilig gehalten. Die unauffällige Musik im Hintergrund festigt das Hauptmenü und verleiht immerhin ein wenig Spannung. Die Ladezeit fällt in WipEout 2048 ein wenig lange aus, doch was danach passiert hat es in sich. Das Geschwindigkeitsgefühl ist unbeschreiblich und wir fühlen uns wirklich in das Spiel hinein versetzt. Vor allem die unterschiedliche Streckenart macht das Szenario in WipEout 2048 sehr interessant. So rast ihr einmal gerade aufwärts dem Himmel entgegen, und gleich darauf folgend fällt die Strecke schnurgerade nach unten hinweg. Das Gefühl ist, woow. Wir hätten wirklich nicht gedacht, dass dies so toll zum Tragen kommt. Die Entwickler machen hier alles richtig, vor allem dieses Gefühl der „Schwebung“ und der Geschwindigkeit ist sehr wichtig in solchen Rennspielen. Das Driften in den Kurven, das „Jumpen“ über kleine Schanzen wird außerdem immer mit einer besonderen Art in den Vordergrund gehoben.

Grafik, Sound und Steuerung

Der Technoartige Sound rundet das Geschehen auf den Strecken perfekt ab und passt sehr gut zum Spiel. Auch die sonstige Soundkulisse fällt positiv auf. Leider jedoch hören sich die „Jets“ eher an wie ein Formel 1-Wagen. Hier hätte der Sound sicherlich etwas besser wegkommen können. Jedoch ist die Soundkulisse bei Situationen wie zum Beispiel Driften sehr gut. Die Grafik in WipEout 2048 ist gut gelungen. Vor allem der Wechsel zwischen Schatten und Tageslicht fällt besonders gut auf. Damit kommen tolle Lichtverhältnisse zur Geltung. Die Fahrzeuge sind allesamt sehr gut animiert und in Szene gesetzt. Leider fallen teilweise kleinere Schönheitsfehler auf, wie zum Beispiel matschige Texturen oder Kantenglättung, dennoch im Gazen ist der optische Bereich in WipEout 2048 sehr gut. Die Häuser, respektive die Gebäude sind toll verarbeitet und der Himmel wird auch passend gestaltet. Die Streckenführung kann sich ebenfalls von der besten Seite her zeigen. Vor allem wenn ich euch über einer Stadt befindet und der Boden durchsichtig ist, wird dies mit einem fantastisch gezeigt.

Nun kommen wir noch abschließend des Testberichtes zu WipEout 2048 zum Thema Steuerung. Bei einem Rennspiel, das heißt bei einem sehr schnellen Rennspiel wollen wir eine einfache Steuerung und nicht eine allzu komplizierte. Schön ist, dass die Entwickler darauf ebenfalls geachtet haben. Mit der rechten Schultertaste gebt ihr richtig Tempo, mit der Linken betätigt ihr die Bremsen und könnt in die Kurven driften. Alles sehr einfach und verständlich. Ebenso könnt ihr mit dem Dreiecks-Knopf die gewünschte Kameraperspektive auswählen. Besonders in der nahen Perspektive wird das Spielgeschehen noch einmal besonders angehoben. Mit dem linken Analogstick steuert ihr eure Fahrzeug einfach und ohne Probleme, das gleiche könnt ihr mit dem Steuerkreuz erledigen. Natürlich könnt ihr in WipEout 2048 auch Items einsammeln und damit eure Kontrahenten bedrängen, zum Beispiel eine Rakete. Diese schießt ihr dann mit der Kreuz-Taste auf eure Gegner. Die gelben Items sind alle „Attack-Items“, die grünen „Schutz-Items“. Mit dem rechten Analogstick könnt ihr noch zurück blicken und die Distanz zwischen euch und euren Gegnern betrachten. Die Steuerung ist im Allgemeinen sehr gut gelungen und wird einfach genutzt.

Etwas sehr innovatives ist der Multiplayer. Hier könnt ihr gegen einen PS3-Spieler mit Wipeout HD antreten. Diese können allerdings dann nicht auf die exklusiven Strecken der PS Vita zugreifen. Ebenso verfügt WipEout 2048 über einen eigene Party-Modus. Hier könnt ihr mit euren Freunden und Kontrahenten kommunizieren und Spieleinladungen versenden. Somit ist schnelles Antreten gegeneinander sehr gut und ohne Probleme möglich. Dieser Party-Modus gefällt uns besonders gut.

Unser Fazit

79 %

WipEout 2046 ist ein sehr guter Launch-Titel. Wir empfehlen das Spiel allen Rennfans, die PS Vita-Version besticht mit zusätzlichen Strecken und einem wahnsinns Geschwindigkeitsgefühl. Letzteres wird vor allem auch durch die beliebig auswählbare Kameraperspektive noch mehr in den Vordergrund gerückt. Die vielen Strecken sind alle sehr abwechslungsreich gestaltet und bieten alle Spielspass für viele Stunden. Der optische Bereich kann uns ebenfalls überzeugen. Zwar warten teilweise leider etwas matschige Texturen oder Kantenglättung auf euch, doch diese sind nur Schönheitsfehler. Im Allgemeinen ist WipEout 2048 sehr schön gestaltet. Die Streckenführung wirkt gut strukturiert und toll ist auch die Tatsache, dass ihr nun bei einer Strecke einen beliebigen Weg auswählen könnt. Die Landschaften sind realistisch gehalten und können grafisch überzeugen. Die Steuerung ist sehr einfach gehalten, die Tastenbelegung toll eingefügt. Der Sound ist in Ordnung und liegt im grünen Bereich. Der Multiplayer-Part kann uns sehr überzeugen. Vor allem der Party-Modus ist toll gestaltet und schneller Spielspass mit euren Freunden ist so garantiert. WipEout 2048 ist ein völlig solides Spiel.

Pro

  • Geschwindigkeitsgefühl
  • viele Strecken
  • Fahrzeuge
  • tolle Streckenführung
  • Abwechslung
  • optisch überzeugend
  • Licht- Schattenwechsel fantastisch
  • unterschiedliche Wege bei einer Strecke
  • Multiplayer
  • Party-Modus

Kontra

  • Hauptmenü eher langweilig
  • Sound etwas zu Technolastig
  • teilweise matschige Texturen
  • Kantenglättung

Unsere Bewertung

Grafik
 
81 %
Sound
 
70 %
Steuerung
 
86 %
Gameplay
 
77 %
Multiplayer
 
90 %
Spielspaß
 
82 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • <>wipeout 2048 test
  • wipeout trophäen leitfaden
  • wipeout 2048 steuerung

  • wipeout 2048 strecken
  • wipeout 2048 wieviel strecken
  • wipeout 2048 trophäen leitfaden
  • wipeout 2038 auf ps3 spielen
  • wipeout 2048 trophäen

- ANZEIGE -


*