Worms Collection - Würmer auf Krawall gebürstet (Test / Review) - insidegames

insidegames

Worms Collection – Würmer auf Krawall gebürstet (Test / Review)

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 30. Oktober 2012 | 15:22 Uhr von Christian

Worms-Artikel-Header

Wer kennt sie eigentlich nicht, die Worms, die sich mit Bazookas, heiligen Granaten und alten Omas gegenseitig vom Bildschirm fegen? Da sie nie so wirklich weg waren und auf den Downloadplattformen auch so einige Ableger spendiert bekommen haben, lag es irgendwo durch nahe, jene drei Ableger auf eine Disc zu pressen und denen schmackhaft zu machen, die die Downloadversionen einzeln zu teuer waren. Ob sich der Kauf lohnt, erfahrt ihr in unserem Words Collection Testbericht.

Drei und ein wenig mehr in Einem!

Auf der Disc befinden sich die drei Downloadspiele: Worms, Worms 2: Armageddon und Worms: Ultimate Mayhem. Letzteres hebt sich dadurch ab, dass der Spieler das ganze Geschehen in 3D erleben darf. Auf der Disc befinden sich dann noch sechs zusätzliche Download Inhalte, die Worms 2: Armageddon um einige nette Ideen erweitern.

Doch einmal zum Spielprinzip selbst und wer kennt es nicht?! Zwei Fraktionen stehen sich in abgeschlossenen Arenen gegenüber. Bestehend aus jeweils vier Würmern, werden diese zufällig auf der Karte verteilt und wechseln sich rundenweise ab. Ziel ist es dabei, die gegnerische Fraktion auszuschalten, bevor es diesen gelingt – und das ist teilweise schwieriger, als es sich jetzt anhört.

Zur Auswahl stehen euch dabei eine Vielzahl an Waffen, die von “Das muss dabei sein“ bis hin zu “Damit kann ich meinen Gegner um die Ecke bringen?!“ variieren und größer könnte der Spielspaß wohl kaum in an Betracht dessen sein. Die Würmer können sich bewegen, springen, mit einigen der Waffen sogar durch Wände und den Erdboden bohren oder wenn es mal ganz schnell ganz weit weg muss, sogar teleportieren. Steht man seinem Widersacher dann gegenüber wählt man die Waffe seiner Wahl und zieht ordentlich vom Holz. Mit der Bazooka legt man den Grundstein. Man bestimmt den Winkel und die Schusskraft, wobei man teilweise sogar den Wind mit einberechnen muss, was dem Spiel mehr taktische Tiefe verleiht. Wer ein wenig fauler ist, markiert sich die Ziele und lässt einen gemeinen Airstrike auf die Würmer niederprasseln, der dementsprechenden Schaden und Vernichtung hinterlässt. Je nach Version, die man spielt, bekommt man auch einige spezielle Waffen ins Inventar, was vor allem Worms 2: Armageddon auch heute noch zu einer wahren Spielspaßgranate macht *ba-dum-tss*.

Die Qual der Wahl

2D oder 3D? Das ist die erste Frage die man sich stellen sollte. Wer es eher klassisch mag, muss sich zwischen dem originalen Worms und Worms 2 entscheiden. Während Worms eher bodenständig ist und rein vom Skill des Spielers lebt, setzt Armageddon noch einen drauf. Eine Waffe abgedrehter als die andere und so viel Variation, wofür die Serie letztlich auch groß wurde. Wer möchte nicht gern mit einem Super-Schaf die Gegner vom Bildschirm fegen? Da sich auf der Disc auch noch DLC Inhalte für Armageddon befinden, bekommt man hier die ultimative Worms Erfahrung spendiert und ist eigentlich auch der Hauptgrund, sich diese Sammlung zuzulegen.

Worms: Ultimate Mayhem hingegen ist einer der weniger bekannten 3D Ableger der Reihe. Worms hat eine lange Zeit nicht in dieser Perspektive funktioniert, doch dieses Mal kann sich das Ergebnis wirklich sehen lassen. Eine Menge Modi, eine leicht zugängliche Steuerung und trotz allem den klassischen Worms Charme beizubehalten ist eine fantastische Balance und macht auch gut Laune. Leider wird das Ganze ein wenig durch sehr lange Ladezeiten und das immer noch sehr unpräzise Schießen getrübt. Alles in allem ist das Paket aber rundum gelungen und zumindest probiert sollte man es haben, denn auch hier kann man eine Menge Spaß haben.

Unser Fazit

76 %

Der Hauptgrund sich diese Sammlung zuzulegen ist ganz klar der zweite Ableger mit dem schicken Beinamen Armageddon. Dank der zusätzlich beigelegten DLC Inhalte bekommt man hier eine Spaßgranate seinesgleichen präsentiert, die für unzählige spaßige Multiplayer Partien sorgen wird. Wer es eher bodenständig mag, spielt dann das Originale Worms und wer sich nicht vor der etwas unpräzisen Steuerung unterkriegen lässt, wird sogar mit Ultimate Mayhem stundenlangen Spaß haben. Das Paket ist rundum gelungen und wer sich Worms noch nicht runtergeladen hat und nun mal wieder Lust hat auf eine Runde, bekommt hier den besten Einstieg in die Welt der Würmer spendiert.

Pro

  • + Eine Runde Worms geht immer
  • + Worms 2: Armageddon macht zu zweit viel zu viel Spaß
  • + Ultimate Mayhem ist vollgepackt mit Inhalt
  • + Kurzweilige Partien
  • + Taktik-Gehalt und viel Humor

Kontra

  • - Das Original Worms wirkt ein wenig überflüssig
  • - Ultimate Mayhem hat einige technische und spielerische Schwächen

Unsere Bewertung

Grafik
 
78 %
Sound
 
74 %
Steuerung
 
76 %
Gameplay
 
82 %
Multiplayer
 
82 %
Spielspaß
 
84 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Christian Ibe oder auf Google+ unterwegs. Inhaber und Chefredakteur von Gamezgeneration.de

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • worms ultimate mayhem trophäen leitfaden
  • worms ultimate mayhem ps3 online zu zweit
  • worms collection xbox 360 test
  • worms collection ps3 test

  • <>worms collection test
  • Worms ps3 test
  • krawall wurm
  • worms ps3 gut

- ANZEIGE -


*