Zoo Resort 3D im Test - insidegames

insidegames

Zoo Resort 3D im Test

Direkt zum Fazit springen

Veröffentlicht 9. Februar 2012 | 12:27 Uhr von Daniel

ZooResort3D_Artwork

Ubisoft hat erneut zugeschlagen und Futter exklusiv für den Nintendo 3DS parat. Zoo Resort heißt der Titel, den wir heute unter der Lupe haben und wie man schon vermuten könnte, handelt es sich hierbei um eine Simulation und zwar wie ihr einen – oh, Wunder – Zoo führt. Die Verpackung verspricht 100 Tiere und die Möglichkeit einen weltberühmten Zoo aufzubauen. Alleine das Cover preist schon an, dass der Titel wohl ausschließlich für das jüngere Publikum unter uns gedacht ist. Ob es sich auch wirklich lohnt für die Erwachsenen den kleinen dieses Stück Software zuzulegen, lest ihr in unserem Test zu Zoo Resort 3D.

Der Zoo braucht eure Hilfe

Alles beginnt, in dem ihr euren Namen eintippt. Schon erfährt ihr in den nächsten Minuten, worum es in Zoo Resort 3D geht. Ein alter Mann, der den lokalen und berühmten Zoo geleitet hat, ist gestorben. Ihr seid der Enkel des netten Herren und müsst euch nun aufmachen, dem mittlerweile verwahrlosten Zoo wieder zu altem Ruhm zu verhelfen. Das einzige, was sich dort noch befindet, ist ein Elefant, der dem Spieler ins Herz ruft, das Brüllen der Löwen und das Bellen der Seelöwen wieder zurückzubringen. 70 Tierarten gab es in dem Zoo einst, mindestens 70 von ihnen, müsst ihr wieder zurückbringen, um den Zoo wiederherzustellen. Danach wählt ihr einen passenden Namen für euren Zoo aus, dann stürzt ihr euch ins Geschehen. Kaum erneut am Zoo angekommen, begrüßt euch ein Mann, der sich als Vorsitzender der Tierliebhaber Gesellschaft ausgibt, was sich zweideutig lesen lässt, aber bitte nicht zu verwechseln ist. Er kannte euren Opa und möchte euch begleiten, den Zoo wieder aufleben zu lassen. Als nächstes drückt euch die Silhouette mit dem Schnauzer eine Kamera in die Hand, mit der ihr Tierfotos auf euren Blog hochladet, um Besucher aus aller Welt anzulocken. Fotos werden mit dem Gyrosensor geknipst und steigern je nach gutem Foto die Beliebtheit eures Zoos, sobald sie auf den Blog hochgeladen wurden. Klingt an sich gar nicht mal so schlecht, aber …

Wenig Abwechslung im Zoo-Alltag

Viel gibt es nicht zu tun, in Zoo Resort 3D. Anfangs scheinen sich euch allerlei Möglichkeiten zu bieten, euren Zoo zu verwalten, was dann im Verlauf der nächsten Stunde als fataler Fehler offenbart. War es anfangs noch recht witzig um Tierpunkte aus Automaten kleine Kugeln mit entsprechenden Tieren zu kaufen. Um sich die entsprechenden Punkte durch vollbrachte und ins Journal eingetragene Tage zu verdienen, muss man die Besucher mit gesunden und glücklichen Tieren begeistern. Sind sie das, knipst ihr einfach Fotos, die dann auf den Blog hochgeladen werden. Mehr Klicks sind mehr Besucher, mehr Besucher mehr Geld und mehr Geld der Weg den Zoo auszubauen und das Gefühl vergangener Tage wieder zurückzuholen. Aber das war dann auch so ziemlich alles was man erlebt. Man füttert die Tierchen, sieht zu, wie die Besucher begeistert oder weniger begeistert sind, macht ein zwei Bilder und begibt sich zum nächsten Tier, wo dasselbe Spiel wieder von vorne beginnt. Je größer euer Zoo desto aufwendiger also, alle Tiere zur entsprechenden Attraktion zu machen. Ungeduldige Köpfe können durch aus zähneknirschend den 3DS beiseite legen und Resident Evil einlegen. Ich bin mir nicht sicher, ob da noch mehr kommt, aber ich kann es mir nicht vorstellen. Die Jüngeren könnten an dem routinierten Ablauf aber durchaus Gefallen finden, den Durchschnittszocker wird das Gameplay aber kaum länger als eine Stunde fesseln können.

Solide Technik

In Sachen Gameplay hat man sich in Zoo Resort 3D recht schlicht gehalten, was man von der Technik weniger sagen kann, denn die kann sich durchaus blicken lassen. Die Tiere sind allesamt sehr unterschiedlich und ansehlich modelliert und die Animationen bieten ebenfalls einiges. Schlichter gehalten ist da das Menüdesign. Anstatt euch dementsprechend direkt auf die Gehege zubewegen zu lassen und auch frei im Zoo eure Runden drehen zu lassen, gelangt ihr vom Menü aus zu den Tieren, was schade ist, denn es hätte sich ruhig mehr herausholen können. Der 3D-Effekt ist auch gut angebracht worden, besonders im Kameramodus, da er außerhalb des Fotoknipsens ziemlich nutzlos wäre, hat man in dort umso besser gemacht. Die Tiere wirken recht lebendig und es wird für jüngere sehr viel geboten. Anfangs denkt man vielleicht auch, dass man mehr auf comicartige Grafiken gesetzt hat, doch da werdet ihr enttäuscht. Tiere sowie Umgebung sehen sehr realistisch aus und keineswegs überzeichnet, wie vielleicht auf dem Cover angedeutet, mit den grinsenden Zootieren. Der Sound ist dementsprechend simpel gehalten und auf wenige Musikstücke begrenzt. Steuerungstechnisch kann man auch keine Wunder erwarten, was könnte man in einer solchen Simulation auch schon groß steuern?

Unser Fazit

60 %

Zoo Resort 3D ist bestimmt nicht das, was man erwarten hätte können. Statt einer Art Zoo Tycoon wird einem hier bloß eine Art abgespeckte Fotographen-Variante serviert. Die Interagierungsmöglichkeiten wurden auf das Nötigste beschränkt, der Umfang ist recht üppig und auch das Gameplay verliert relativ schnell an Reiz. Bei der Zielgruppe der Kinder könnte der Titel bestimmt besser abschneiden, als wenn man Zoo Resort 3D einem Erwachsenen oder einem Jugendlichen kredenzen würde. Junge Tierfreunde und Hobbyfotografen könnten durchaus Gefallen finden, wenn auch nicht sonderlich lange. Spart das wertvolle Geld lieber für ein anderes Spiel, auch wenn es für Kinder sein sollte. Bei Nintendogs ist man viel besser dran, wenn es unbedingt Tiere sein müssen oder ein echter Zoo-Besuch tut es auch.

Pro

  • 100 nette Tiere und Animationen
  • anfangs interessantes Gameplay
  • 3D-Effekt passend eingebracht

Kontra

  • eintöniges Gameplay
  • schlichter, routinierter Spieleablauf
  • hauptsächlich nur für Kinder
  • zu wenig Möglichkeiten
  • magerer Umfang

Unsere Bewertung

Grafik
 
70 %
Sound
 
60 %
Steuerung
 
70 %
Gameplay
 
50 %
Multiplayer
 
00 %
Spielspaß
 
55 %

- ANZEIGE -


Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Mein Name ist Daniel und größtenteils bin ich im Netz mit meinem Gamertag TheLivingVirus tätig, sowie im Forum. Man sieht sich!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • zoo resort 3ds test
  • zoo resort 3d test
  • <>zoo resort 3d
  • zoo resort
  • 3ds zoo resort
  • 3ds zoo resort test
  • Zoo Resort 3ds

  • zoo resort 3d review

- ANZEIGE -


*