insidegames

Ride 3 – Release für Anfang November 2018 mit ersten Infos und Trailer angekündigt

Veröffentlicht 20. Mai 2018 | 2:25 Uhr von Sandra




ride-3-screen-1

Motorrad-Rennen die Dritte: die IP Ride startet, wie Milestone bekanntgegeben hat, im November 2018 mit Ride 3 in die nächste Runde. Ride 3 soll für PC via Steam, Playstation 4 und Xbox One erscheinen. Als konkreter Release wird der 8. November 2018 genannt. Und passend zur Ankündigung liefert Milestone nicht nur erste Infos, sondern auch einen ersten Trailer, den ihr euch nachfolgend anschauen könnt.

Für Ride 3 verspricht Milestone vor allem Verbesserungen in Sachen Realismus, Individualisierung und Inhaltsvielfalt. Das Spielerlebnis soll im Vergleich zum Vorgänger Ride 2 vollständig überarbeitet werden und auf Basis der Unreal Engine 4 entwickelt werden. Zudem soll es neue Features und Elemente geben, darunter eine Vielzahl von Strecken, um möglichst alle Geschmäcker und Bedürfnisse von euch, den Spielern, abzudecken. Beispielsweise sollen GPs und Supermoto-Strecken für diejenigen dabei sein, die sich wie professionelle Fahrer fühlen wollen. Wer eher kultige Plätze bevorzugt, soll auf den Land- und Stadt-Circuits seine Runden drehen können oder sich in Straßenrennen auf Straßen-Circuits beweisen. Für Highspeed-Liebhaber sollen Beschleunigungsrennen mit von der Partie sein.

RIDE 3 – Annuncio USK GER

 

Die Ride 3 Kern-Features sollen unter anderem Folgendes bieten:

  • Über 230 Motorräder ab der Day-One-Version, eingeteilt in 7 Kategorien inklusive eine neue.
  • 12 neue Strecken, sodass insgesamt 30 Strecken verfügbar sind.
  • Diverse Anpassungsmöglichkeiten, um eure Motorräder sowohl mechanisch als auch ästhetisch zu individualisieren. Die mechanischen Anpassungsoptionen sollen über 500 anpassbare Motorradteile beinhalten. Ihr sollt ein Motorrad kreieren können, dass zu euch passt, indem ihr den Motor pimpen, Bremsen und Federn ausgleichen, Getriebe modifizieren oder die Reifen anpassen könnt. Die ästhetischen Anpassungsoptionen beinhalten auch einen Lackierungseditor.
  • Extremer Realismus, der dank der Unreal Engine 4, die zum ersten Mal für einen Ride-Titel benutzt wurde, erreicht werden konnte. Diese soll ein großartiges visuelles Rendering sowie detaillierte Partikel- und Lichteffekte und fotorealistische Umgebungen garantieren. Zudem kann das zum ersten Mal in einem Ride-Titel ein Nachtmodi hinzugefügt werden. Auch wurde das Drone-Scanning-System genutzt, um alle Strecken bis auf das kleinste Detail nachbilden zu können.
  • Einen komplett überarbeiteten Karrieremodus, der auf Kapiteln basiert und die Geschichte spezifischer Motorrad-Kategorien, Herstellern oder ikonischer Strecken erzählt.
  • Verbesserte KI, eine neue Physiksimulation und ein überarbeitetes Kollisionssystem.

 


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News PS4 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

  • Perfect007 sagt:

    Fein, fein … die beiden Vorgänger hatten mir gefallen. Ride 3 werde ich daher sicherlich auch wieder spielen.

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*