So werten wir - insidegames

Aktuelle News Mehr »

insidegames

So werten wir

So bewerten wir in unseren Reviews

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Auf insidegames gebrauchen wir bei unseren Tests von Arcade- und Retailspielen eine 10er Bewertungsskala. Dabei werden sechs verschiedene Kriterien gezielt bewertet, wodurch sich schlussendlich die Gesamtnote ergibt. Bei unseren Tests wird das Spiel auch gemäss Preis bewertet. Somit wird ein Arcadespiel nicht mit einem Vollpreisspiel verglichen, sondern in einer eigenen Kategorie bewertet. Eine Ausnahme bilden Add-Ons die per Download verfügbar sind und Previews zu kommenden Spielen. Weitere Informationen zum DLC- und Preview-Bewertungssystem ist weiter unten zu finden.

AUFTEILUNG DER TESTKRITERIEN

Grafik: Hier geht es um die eigentliche Technik hinter der Optik und den ganzen visuellen Gesamteindruck. Verschiedene Bereiche die hier berücksichtigt werden sind die Bildrate, die Detailvielfalt, mögliche Pop-Ups, Zwischensequenzen und die Atmosphäre die durch die Grafik vermittelt wird.

Sound: Beim Sound dreht sich alles um das was aus den Lautsprechern zu hören ist. Die verschiedenen bewerteten Bereiche sind der Soundtrack, die Soundeffekte und die Sprachausgabe.
Steuerung: In der heutigen Videospielwelt werden Spiele schon lange nicht mehr nur mit einem Controller gespielt. Hier gehen wir darauf ein wie komplex oder genau die Steuerung ist, welche Einstellungen möglich sind und ob Bewegungssteuerungen verfügbar sind.

Gameplay: Das Gameplay ist eines der wichtigsten Elemente in einem Spiel, denn schliesslich geht es bei Spielen genau darum. Die unterschiedlichen Kriterien sind die allgemeine Spielbarkeit, die Spielzeit, die Spielwelt, Abwechslungsreichtum, die Langzeitmotivation und wie sich das Spiel anfühlt.

Multiplayer: Dank einer weltweit vernetzten Internetgemeinde findet der Mehrspielermodus nicht mehr nur vor dem heimischen Fernseher ab. Bewertet werden On- und Offlinemodi, der Umfang, die Spielbarkeit im Bezug auf die Onlineverbindungsstabilität und Spielergemeinschaft.

Spielspass: Ein Spiel das auf eine bombastische Grafik und bekannte Synchronsprecher verzichtet, wird dadurch nicht gleich schlecht. Bei diesem Kriterium geht es einzig und allein darum wieviel Spass man im Alleingang oder in der Gruppe haben kann.

Gesamtnote: Die abschliessende Bewertung des Spiels wird durch die Gesamtnote ermittelt. Diese ergibt sich durch die anderen sechs Kriterien, was aber nicht direkt mit dem Durchschnitt angegeben wird. Da wir in unserem System keine Kommanoten vergeben, liegt die Gesamtnote im Ermessen des etwaigen Testers.

PUNKTESKALA

10 = Eine 10 wird nur in wenigen Ausnahmen vergeben. Ausserdem hat es noch nie ein Spiel auf eine 10 als Gesamtnote geschafft, denn uns ist noch nie ein perfektes Spiel untergekommen.

8-9 = Sehr gut, hier gibt es viel zu staunen und wenig zu bemängeln

6-7 = Gut mit einigen Schwachpunkten die aber nicht allzu massiv ausfallen

5 = Durchschnitt und das absolute Mittelmass

3-4 = Schlecht, denn positive Aspekte muss man mit der Lupe suchen

1-2 = Sehr schlecht, schlimmer kann es kaum mehr werden

DLC-BEWERTUNGSSYSTEM

Da ein Add-On auf einem fertigen Spiel basiert, verzichten wir hier auf unsere gewohnte Fazitbox mit dem 10 Punktesystem. Statt dessen setzten wir auf ein einfaches System mit 5 Ebenen.

Sehr gut – Gut – Mittmässig – Schlecht – Sehr schlecht

PREVIEW-BEWERTUNGSSYSTEM

Bei unserem Preview-Bewertungssystem greifen wir auf die selbe Bewertungsskala aus unserem DLC-System zurück. Auch hier verwenden wir 5 verschiedene Stufen der Bewertung.

Sehr gut – Gut – Mittelmässig – Schlecht – Sehr schlecht


*