Splinter Cell: Blacklist – „Splinter Cell Serie könnte populärer sein, wenn es nicht zu komplex wäre“ - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Splinter Cell: Blacklist – „Splinter Cell Serie könnte populärer sein, wenn es nicht zu komplex wäre“

Veröffentlicht 7. Mai 2013 | 15:33 Uhr von Sandra




splinter cell blacklist - Groß

In einem Interview erklärt Studio Managing Director von Ubisoft Toronto und u.a. zuständig für Splinter Cell: Blacklist Jade Raymond, warum die Splinter Cell Reihe im Verlauf der Zeit mehr und mehr an Popularität verloren hat.

Anfänglich gehörten Splinter Cell Spiele zu den Aushängeschildern des französischen Entwicklers und Publishers Ubisoft. Mit jedem Teil mehr jedoch schrumpfte das Interesse an Sam Fisher und seinen Aufträgen. Das die Akzeptanz bei der Spielerschaft sank, hat, so Raymond, mit dem Schwierigkeitsgrad der Spiele aus auch deren Komplexität zu tun. Viele der heutigen Spieler fühlten sich davon nicht mehr angesprochen.

Dies würde vor allem auch dahingehend deutlich, wenn man Splinter Cell Spiele mit anderen Stealth-Spielen vergleiche. Diese seien nachsichtiger, nicht so gnadenlos, wenn der Spieler einen Fehler macht. Splinter Cell ist eine Art Denkspiel, in dem man in erster Linie mit Strategie und Taktik zum Erfolg komme. Bevor man einen Raum oder ein Areal betritt, muss der Spieler nachdenken, auskundschaften, wie und wo Gegner sind, wo er sich verstecken als auch in Deckung gehen kann, usw.. Konkurrenzspiele hingegen würden das einfacher lösen, da Spieler einfach in den Raum rennen und schießen können oder wenn es mal hart würde, auch das Improvisieren helfe, so Raymond weiter.

Bleibt die Frage, wie sich das neue Splinter Cell: Blacklist, welches am 23. August 2013 europaweit für Playstation 3, Wii U und Xbox 360 erscheinen wird, dem Spieler präsentieren wird. Raymond erklärt hierzu:

Splinter Cell ist wirklich immer noch eine Art Denkspiel. Es geht darum, möglichst intelligent zu sein und sich die Zeit für die Vorbereitungsphase und die Planung zu nehmen, wie man im Spiel vorgehen will. Es geht darum zu checken, welche Gadgets und Ausrüstung verwendet werden soll und der Spieler muss klug damit haushalten. Deshalb unterscheidet sich Splinter Cell von vielen anderen Spielen am heutigen Markt. (…) Aber wir wollen den unterschiedlichen Ansprüchen der Spieler gerecht werden und deshalb wird es mehrere Möglichkeiten geben, wie man das Spiel lösen kann. Die Stealth-Elementen sollen den Hardcore-Spieler ansprechen, während die actionreichen Szenen dafür sorgen sollen, dass wir ein größeres und neueres Publikum ansprechen können.


- ANZEIGE -


Kategorien: Playstation 3 PS3 News Wii U News Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • splinter cell blacklist release schweiz

  • die splinter cell serie


- ANZEIGE -


*