THQ – Absage an Darksiders 3 & Saints Row the Third peinlich? - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

THQ – Absage an Darksiders 3 & Saints Row the Third peinlich?

Veröffentlicht 13. Juni 2012 | 7:15 Uhr von Sandra

Letzte Änderung 3. März 2013




Okay, Darksiders Teil zwei ist noch nicht einmal veröffentlicht und man redet schon von Teil drei? Betrachtet man die Branche, ist dieses Gebaren zwar nicht mehr unüblich, aber im Fall von THQ, welcher das Publishing für Darksiders 2 übernommen hat – erscheint im August 2012 europaweit für PC, Playstation 3 und Xbox 360, ist vor dem Release nach dem Release. Geht es nach THQs neuem Präsidenten Jason Rubin (ehemaliger Mitbegründer der Entwicklerschmiede Naughty Dog), könnte Darksiders 2 eventuell der letzte Teil sein, wie er in einem Interview mit den Kollegen theverge erklärt. Damit wolle er keinesfalls zum Ausdruck bringen, dass er das Spiel nicht mag oder nicht gut finden würde, aber seiner Auffassung nach könne das Team, das derzeit mit der Fertigstellung von Darksiders 2 zu tun hat, neue, andere und vor allem interessantere Spielideen umsetzen. Und das erachte er, auch angesichts der Fähigkeiten des Teams, als deutlich sinnvoller.

Gleichwohl das letzte Wort diesbezüglich sicher noch nicht gesprochen ist, so scheint Rubin – im Übrigen seit genau sieben Tag im Amt und Nachfolger von Danny Bilson – bei THQ einiges umkrempeln zu wollen. Bekanntlich hat das Unternehmen mit einigen Problemen zu kämpfen, die es gilt absehbar und für die Zukunft zu beheben. Dazu gehört auch, zumindest nach Rubins Auffassung, dass man die Firmen- als auch Spiele-Politik offenbar gehörig auf den Kopf stellt. Als weiteres Beispiel greift Rubin Saints Row the Third auf, das er schlicht peinlich findet. Wobei er sich dahingehend abschwächt und sagt, dass er nicht das komplette Spiel peinlich findet, vielmehr bestimmte Spiel-Elemente, die so gar nicht in den Actiontitel passen würden. Konkret spielt Rubin u.a. auf den „Riesendildo“ an, der im Spiel vorkommt. Aus Rubins Sicht passe so ein Gegenstand in ein Spiel wie z.B. South Park, aber in Saints Row wirke es deplatziert. Ergänzend erklärt Rubin, dass er das Entwickler-Team damit nicht brüskieren möchte – im Gegenteil, sieht er in dem Trupp bei Volition sehr viel Potential, das er auch sehr zu schätzen weiß. Und genau das gelte es zu nützen, damit Spiele wie z.B. Skyrim (Bethesda) oder auch Red Dead Redemption (Rockstar) entstehen. Ihm gehe es nicht darum, derartige Spiele kopieren zu wollen, vielmehr seien diese Titel gute Beispiele für eine gewisse Ernsthaftigkeit, die es eben in diesem Business auch braucht.

Für Rubin ist klar, dass die Strukturen bei THQ verändert werden müssen und er schaut am Ende nicht darauf, wie man in diese etwas missliche Lage als Unternehmen gekommen ist, sondern er begutachte den Ist-Zustand und darauf aufbauend, wird man analysieren, wie man die Dinge in Zukunft wieder besser machen kann.


- ANZEIGE -


Kategorien: News PC News Playstation 3 PS3 News Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • darksiders 3 erscheinungsdatum
  • darksiders 3?
  • thq darksiders 3
  • <>darksiders 3
  • kein darksiders 3
  • darksiders3
  • darksiders 3 release

  • darksiders III

- ANZEIGE -


*