THQ schließt KAOS Studios - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

THQ schließt KAOS Studios

Veröffentlicht 14. Juni 2011 | 12:00 Uhr von Keysjore




thq-150x150

THQ hat den in New York ansässigen, internen Entwickler Kaos Studios sowie die englische Schmiede THQ Digital Warrington geschlossen. Der Publisher bestätigte beide Auflösungen in einer offiziellen Mitteilung, in welcher die Aktion als „strategische Neuausrichtung unserer internen Studio-Struktur“ bezeichnet wird. Die Kaos Studios hatten zuletzt den bei Kritikern wenig überzeugenden Shooter ‘Homefront’ veröffentlicht, der sich eine Woche nach Marktstart immerhin angeblich über eine Millionen Mal verkaufen konnte. Das UK-Studio in Warrington war für ‘Red Faction: Battlegrounds’ und das kürzlich angekündigte ‘Warhammer 40k: Kill Team’ verantwortlich. In der Mitteilung heißt es weiter, dass die betroffenen Angestellten bereits informiert worden seien und die Möglichkeit hätten, sich innerhalb des Unternehmens bei einem anderen Studio weltweit zu bewerben. Indes wird die Marke ‘Homefront’ künftig von dem THQ-Studio in Montreal übernommen. Der Koop-Shooter ‘Warhammer 40k: Kill Team’ soll Mitte Juli für 9,99 Euro bzw. 800 MS-Punkte über das PlayStation Network und Xbox Live erscheinen. Wer den Support dafür übernehmen wird, scheint zunächst unklar.

Quelle: GameStar


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News Playstation 3 PS3 News Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • kaos studios


- ANZEIGE -


*