THQ – Ubisoft bekundet angeblich erneut Kaufinteresse - insidegames

insidegames

THQ – Ubisoft bekundet angeblich erneut Kaufinteresse

Veröffentlicht 26. Dezember 2012 | 16:22 Uhr von Sandra




Ihr erinnert euch, kurz vor Weihnachten wurde bekannt, dass THQ (USA) Insolvenz angemeldet hat. Vereinfacht ausgedrückt heißt dass, dass THQ angezeigt hat (bei Gericht), dass man sich derzeit in Zahlungsschwierigkeiten befindet  und/oder vorhandene offenen Zahlungen nur noch teilweise bzw. gar nicht mehr bedienen kann. Nun hat das Unternehmen fünf Jahre Zeit mit Hilfe u.a. der Clearlake Capital Group die Schieflage des Unternehmens wieder gerade zu rücken. Vorgesehen ist in dieser Zeit auch, dass Unternehmensteile, Entwickler-Studios und andere Einrichtungen, die zu THQ gehören, an finanzstarke Partner veräußert werden. Bis es soweit ist, sorgt Clearlake Capital Group dafür, dass bereits begonnenen Projekte und Spiele-Serien weitergeführt bzw. fertig gestellt werden können. Eine Zerschlagung des Unternehmens, wie es stellenweise im Netz zu lesen war, wurde zu keiner Zeit von THQ erwähnt.

Vielmehr geht es jetzt ans sogenannte Eingemachte! Die derzeit unterstützende Kapitalgruppe ist natürlich daran interessiert ihre als auch die THQ-Interessen zu wahren. Somit gilt es Käufer für die wichtigen THQ-Säulen zu finden, welche dann die betreffenden Geschäftsfelder weiterführen. Und hier kommt einmal mehr der französische Entwickler und Publisher Ubisoft ins Gespräch, der schon in der jüngeren Vergangenheit erklärt hatte, dass man Interesse an THQ-Spielemarken haben würde.

Das britische Branchenmagazin MCV berichtete unlängst, dass Ubisoft dieses Interesse nun erneuert habe. Einer nicht näher genannten Quelle zufolge, so MCV in seinem Bericht, habe Ubisoft nun wiederholt erklärt, dass man THQ Spielemarken sowie Studios kaufen wolle. Dafür habe, so heißt es weiter, Ubisoft bereits Kontakt mit THQ als auch Clearlake Capital Group aufgenommen. Angeblich verhandle man bereits vertragliche Einzelheiten, welche final den Kauf von THQ durch Ubisoft regeln. Entspricht dies den Tatsachen, würde Ubisoft demnach fünf Studios von THQ kaufen sowie die Spiele-IPs wie Saints Row, Company of Heroes, Darksiders, Homefront und Red Faction.

In wie weit der Bericht des Branchendienstes seine Richtigkeit hat, bleibt abzuwarten. Und natürlich erfahrt ihr wie gewohnt bei uns, wenn sich in Sachen „Ubisoft kauft möglicherweise THQ“ was Neues tut.


- ANZEIGE -


Kategorien: PC PC News Playstation 3 PS3 News PS4 News Xbox 360 Xbox 360 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • ubisoft

  • thq ubisoft darksiders


- ANZEIGE -


*