insidegames

Titanfall 2 – Verkaufszahlen offenbar durchwachsen und nicht so gut wie beim Vorgänger

Veröffentlicht 31. Oktober 2016 | 17:14 Uhr von Sandra




Titanfall-2-Artwork

Titanfall 2 ist seit dem 28. Oktober 2016 offiziell im Handel und als digitaler Download für PC, Playstation 4 und Xbox One verfügbar. Allerdings nur mit mäßigem Erfolg, wie man verschiedenen Berichten entnehmen kann.

Basierend auf den bis dato von Chart Track erhobenen Titanfall 2 Verkaufszahlen, gültig für das Vereinte Königreich, bleibt der Mech-Shooter offenbar hinter den Erwartungen zurück. Titanfall 2 stieg demnach zwar in die Top Zehn der UK-Verkaufscharts ein, allerdings „nur“ auf Platz 4. Die Plätze eins bis drei werden von Battlefield 1 (1), Neueinsteiger The Elder Scrolls V. Sykrim Special Edition (3) sowie FIFA 17 (3) belegt. Weiterhin heißt es, dass Titanfall 2 im direkten Vergleich mit seinem Vorgänger Titanfall, welcher nur für PC, Xbox 360 und Xbox One erschienen ist, ebenfalls hinten ansteht. Der Respawns Erstling habe sich demzufolge im Jahr 2014 direkt von Null auf Eins platziert und hielt diese Position vier Wochen am Stück.

Über die Gründe, warum Titanfall 2 augenscheinlich nicht so gut abschneidet, kann nur spekuliert werden. In Tests schneidet Titanfall 2 mehrheitlich gut bis sehr gut ab, insbesondere wird auch die dieses Mal enthaltene Einzelspieler-Kampagne lobend erwähnt. Laut Metacritic kommt Titanfall 2 auf im Durchschnitt 89 Prozent (PS4-Version) und 91 Prozent (Xbox One-Version), lediglich die PC-Fassung fällt mit aber immer noch guten 83 Prozent etwas ab.

Gemeinhin wird angenommen, dass Titanfall 2 zu einem „ungünstigen Zeitpunkt“ veröffentlicht wurde und das Verlieren gegen die Battlefield 1-Konkurrenz im wahrsten Sinn des Wortes hausgemacht ist. Es wird indirekt die Frage gestellt, warum man seitens EA Titanfall 2 nur kurz nach Battlefield 1 ins Rennen schickt. Weiterhin stellt sich auch die Frage, in wie weit Titanfall 2 ab Ende der Woche dann auch noch gegen den „Massen-Liebling“ Call of Duty: Infinite Warfare bestehen kann.

Dass es schwierig zu sein scheint, sollen auch verfügbare Spielerzahlen aufzeigen. Auf Twitter findet sich eine Titanfall 2 vs. Battlefield 1 Nutzerzahlen-Gegenüberstellung vom 29. Oktober 2016. Laut dieser stünden rund 427.000 Battlefield 1-Spieler 73.000 Titanfall 2-Spielern gegenüber.

Auch auf Seiten Analysten-Seite steht man einem möglichen Titanfall 2-Erfolg offensichtlich skeptisch gegenüber, nicht zuletzt auch, nachdem man Electronic Arts‘ Rating in den USA auf „neutral“ gesenkt hat. Cowen and Company gehen davon aus, dass die Titanfall 2-Verkäufe „enttäuschend und genau das Gegenteil von Battlefield 1 sein werden“.


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News PS4 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • titanfall 2 ps4 spielerzahlen


- ANZEIGE -


*