insidegames

Titanfall – Singleplayer war mal geplant und höhere Auflösung für Xbox One wird’s wohl nicht geben

Veröffentlicht 13. März 2014 | 10:16 Uhr von Sandra




Titanfall - Season-Pass

Der für Titanfall verantwortliche Produzent Drew McCoy hat sich jüngst die Zeit genommen und auf Twitter auf einige Fan- und Spieler-Nachfragen geantwortet. Dabei ging es nicht nur um die nun fertige Version des Multiplayer-Shooters, sondern auch um Ideen, die man zu früheren Zeitpunkten als auch um Fortschritte, die dann zugunsten anderer Optionen verworfen wurden.

Als mit den Entwicklungen zu Titanfall begonnen wurde, gab es auch eine Idee und erste Prototypen für eine Singleplayer-Kampagne. Diese wurden jedoch verworfen, denn

… wir hatten einige Entwürfe für verschiedene Settings, u.a. auch mit Fokus auf einen Singleplayer, bevor Titanfall das geworden ist, wie ihr es jetzt kennt. Unsere Herzen haben uns aber für Multiplayer entscheiden lassen.

Ebenso gibt es bestimmte Dinge, wie McCoy weiter erklärt, die es nicht ins fertige Spiel geschafft haben. Dazu gehört auch eine extrem starke Waffe, angelehnt an die Hemlok (Primary Weapon). Es wurde jedoch entschieden, diese nicht ins Spiel zu integrieren.

Angesprochen auf eine mögliche 1080p-Auflösung des Spiels auf Xbox One, durch beispielsweise das Einspielen eines Patches, gab McCoy zu verstehen, dass dies ggf. gar nicht passieren werde:

Vielleicht niemals. Wir arbeiten aber an Verbesserungen für die Performance. Wir werden sehen, wie es funktionieren wird.

Hinzu komme, so heißt es weiter, dass derzeit Performance im Allgemeinen als auch Stabilität oberste Priorität haben. Auflösung und Framerate spielten dabei eine eher untergeordnete Rolle.

Mit Blick auf die Zukunft, sprich die Zeit nach dem aktuell erfolgten Release (11.03.2014, USA und 13.3.2014 Europa), bestätigt McCoy erneut die bisher getroffenen Aussagen von Entwickler Respawn Entertainment, wonach man mit Titanfall noch einige Pläne verfolgt. Dabei spielt auch das Feedback der Fans und Spieler eine Rolle. Man wolle auch etwas abwarten, bis man bestimmte Pläne konkretisiert.

Auch lässt sich schon jetzt absehen, dass es noch einige Patches und Updates für den Multiplayer-Shooter geben wird:

Die Anpassung und Optimierung des Match-Makings und der Lobbies ist ein stetiger Prozess. Wir erhalten jede Menge Daten, analysieren das Spiel und können es so verbessern. Auch Chat-Reports fließen mit ein. Wir schauen uns das an und Probleme werden mit künftigen Patches gefixt.

Dazu gehört auch der Wunsch seitens der Spieler, dass die Namen der Mitspieler, die sich in der eigenen Party befinden, farblich gekennzeichnet werden.

Abschließend gab McCoy zu verstehen, dass auch die Xbox 360-Version des Spiels definitiv gut werde. Er sei überzeugt von der Arbeit des Bluepoint-Teams. Es seinen fantastische Entwickler:

Ich habe vollstes Vertrauen in Bluepoint und sie werden den bestmöglichen Port schaffen.


- ANZEIGE -


Kategorien: PC PC News Xbox 360 Xbox 360 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Leben, lieben, lachen – spielen! Die Pixel und ich sind seit Anfang der 80er Jahre beste Freunde. Mit einem Schneider CPC fing alles an – der Rest ist Geschichte ^-^ Ich mag sie - fast - alle: J-RPGs, Shooter, Action, Adventure, Puzzle… Bei der Achievement/Trophy-Jagd helfe ich euch gerne, selbst sind sie mir nicht so wichtig ;-) Außerdem liebe ich Katzen, mag Action- & Horror-Filme, bin ein Netflix- /US-Serien-Addict und Musik (Metal, 80er, Dance, Oldies, etc.) ist das Nonplusultra (für mich ;-))!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • titanfall singleplayer xbox one

  • titanfall einzelspieler erfolg

  • einzelspieler match bei titanfall xbox one

  • titanfall xbox one singleplayer starten

  • titanfall einzelspielet xbox one

  • titanfall xbox one single player


- ANZEIGE -


*