Videospiele - Machen Kinder angeblich dement - insidegames
- ANZEIGE -

insidegames

Videospiele – Machen Kinder angeblich dement

Veröffentlicht 14. Oktober 2011 | 15:28 Uhr von Daniel S.




Videospiele_Dement

Immer wieder hört man in den Medien, das Videospiele Kinder agressiv und süchtig machen sollen. Auch wird oft behauptet, dass meistens die Gründe für einen Amoklauf Ballerspiele sind.

Gegenüber der Sun nennt heute Neurowissenschaftlerin Baroness Greenfield einen weiteren, negativen Punkt. So machen Videospiele vorallem Kinder dement. Aktuelle Bildschirm-Technologien sorgen in bestimmten Bereichen des Gehirns für stärkere Aktivitäten, was eine Sucht nach sich ziehen kann bzw. soll.

Die Folgen sind angeblich gravierend. Demnach sollen wichtige Verbindungen im Gehirn vorübergehend gesperrt werden, womit die Gefahr einer frühen Demenz steigt. Es ist deshalb wichtig, das Kinder oft an die frische Luft gehen. Obs stimmt? Auf jeden Fall hat frische Luft in Kombination mit einem geregelten Videospielkonsum noch niemandem geschadet.

Quelle: play3


- ANZEIGE -


Kategorien: Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*