insidegames

War of Rights – Neues Gameplay-Video zum Bürgerkriegs-Shooter

Veröffentlicht 21. Januar 2018 | 21:45 Uhr von BigJim




War-of-rights-alpha-screen

Im Laufe des Jahres (2018) soll War of Rights über Steam in die Early-Access-Phase starten. Zum Multiplayer-Shooter ist jüngst ein neues Video erschienen. Der Trailer zeigt einige Gameplay-Szenen daraus.

War of Rights führt uns auf die Schlachtfelder des Maryland-Feldzuges, wo 1862 während des Sezessionskrieges erbitterte Kämpfe zwischen den Armeen der verfeindeten Nord- und Südstaaten stattfanden. Im Laufe der Zeit sollen zusätzliche Kampagnen folgen, die weitere Schlachten des US-amerikanischen Bürgerkrieges zum Inhalt haben. Gameplay-mäßig erwartet uns ein Hardcore-Shooter, der sich in Sachen Spielgefühl und Realismus taktisch orientierte Genre-Kollegen wie Red Orchestra: Ostfront 41-45 (2006), Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad (2011) oder Verdun (2015) zum Vorbild genommen hat. Wie dort fehlen auch bei War of Rights Zielfadenkreuze oder ähnliche Spiel-Hilfen. Gezielt wird über Kimme und Korn – und nach jedem Schuss muss per Hand nachgeladen werden (Vorderlader-Gewehre).

War of Rights erscheint exklusiv für PC und basiert auf der CryEngine 3. Nach bisherigen Darstellungen werden sich pro Server mehrere hundert Spieler bekriegen können. Neben der Schießkunst ist geschicktes Handeln gefragt. So sollen beispielsweise Formationen und Kommandoketten großen Einfluss auf den Spielerfolg haben.

WAR OF RIGHTS – New GamePlay Trailer 2018 – Civil War MMO Game

 


- ANZEIGE -


Kategorien: PC News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*