Was ist los bei Activision Blizzard? - insidegames

insidegames

Was ist los bei Activision Blizzard?

Veröffentlicht 10. Februar 2011 | 15:28 Uhr von Keysjore




News Artikel Blid

Was ist los bei Activision? Die News sind voll, Guitar Hero Franchise komplett eingestellt, True Crime: Hong Kong ist Geschichte und 500 Mitarbeiter werden entlassen….Ok bringen wir mal Licht in den Activision Tumult.

Fakten und Zahlen zählen: Publisherriese Activision veröffentlicht nun seine Umsatz und Gewinnzahlen des Geschäftsjahres 2010.

Demnach konnte man im letzten Jahr einen sagenhaften Umsatz von 4,447 Milliarden Dollar erwirtschaften und die Prognose von 4,18 Milliarden Dollar somit noch übertreffen. Auch der Gewinn wurde gegenüber dem Vorjahr ordentlich gesteigert. Konnte Activision dort noch 113 Millionen Dollar verzeichnen, waren es 2010 nach Abzug aller Kosten noch 418 Millionen Dollar netto übrig.
In der Gesamtbilanz zeigt sich allerdings ein Nettoverlust von 233 Millionen Dollar ab, was das Unternehmen dazu bewegt, 500 der weltweit 7.000 Beschäftigten zu entlassen. Laut Activision betreffen diese Entlassungen hauptsächlich das Guitar Hero-Team.

Der Franchise zu Guitar Hero wurde von Activision komplett eingestellt auch der zuständige Geschäftsbereich wurde von Activision aufgelöst, so dass es nun kein Team mehr hinter der Marke gibt. Grund dafür ist der “anhaltende Rückgang” im Musik-Genre.

Desweiteren wurde das von United Front Games entwickelte True Crime: Hong Kong abgeschossen. Was für United Front Games das mögliche Aus seien könnte.Als Grund für den plötzlichen Abbruch verkündet Activision: Man möchte sich mehr auf die Entwicklung und das Marketing von Call of Duty sowie den  StarCraft- und World of Warcraft-Marken kümmern.

Heute Morgen gab es schon einen kurzen Bericht über einen battle.net artigen Ableger für die Call of Duty Shooter-Serie. Beachhead soll an einer spezielle Plattform für Call of Duty-Fans mit Community-Features, exklusiven Inhalten und Diensten rund um die erfolgreichste Shooter-Marke arbeiten. Die Arbeiten soll laut Publishing CEO Eric Hirshberg schon seit einem Jahr andauern.

Außerdem wurde ein komplett neuer Call of Duty-Ableger angekündigt – ein Free-to-Play-Shooter, der sich über Mikro-Transaktionen finanzieren soll. Der Titel ist bis jetzt nur für stark wachsenden chinesischen Markt entwickelt, soll aber der ganzen Firma zugutekommen. Das Konzept soll vorerst exklusiv für den chinesischen Markt geplant sein.

CEO Eric Hirshberg:

Dieses Projekt, obwohl es nicht für dieses Jahr geplant ist,birgt nicht nur selbst ein gewaltiges Potential, es wird uns auch wertvolle Erfahrungen für unsere ganze Organisation liefern.

Außerdem gibt Hirshberg noch einmal einen Ausblick auf die für dieses Jahr geplanten Projekte des Publishers:

Wir planen für dieses Jahr die Veröffentlichung von zwei Titel, die auf Filmen basieren: Ein brandneues X-Men-Spiel, an den Film X-Men: First Class gekoppelt, und Transformers 3, zum kommenden Blockbuster von Michael Bay.
Außerdem wollen wir Spiele zur erfolgreichen Spiderman-Marke machen, dem Spielzeug-Phänomen Bakugan und den erfolgreichen TV-Shows Wipeout und Family Guy, sowie einen neuen Teil unserer Cabela’s Hunting-Reihe. Dies sind alles starke Marken mit treuen Fans, die wiederholbaren und profitablen Erfolg haben können.
Und schließlich werden wir, in nur zwei Tagen auf der New York Toy Fair, eine brandneue Marke präsentieren, mit einer breiten Zielgruppe. Es handelt sich um ein ein brandneues Spiel-Universum, das die Themen Spielzeug, Videospiel und Online in einer – wie ich glaube – nie zuvor dagewesenen Art und Weise verknüpft.


- ANZEIGE -


Kategorien: PS3 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Kommentare

  • Der Frosch sagt:

    Der Ausblick ist richtig enttäuschend. Wo bleiben die geilen Spiele Activision?? Schade das True Crime dem Erboden gleich gemacht wurde

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • activision blizzard gewinnzahlen
  • blizzard entertainment gewinnzahlen
  • <>blizzard gewinnzahlen

- ANZEIGE -


*