Watch Dogs – Kaspersky gibt Tipps zum Hacken im Spiel - insidegames

insidegames

Watch Dogs – Kaspersky gibt Tipps zum Hacken im Spiel

Veröffentlicht 11. Mai 2013 | 19:30 Uhr von Nicolas




Watch Dogs - Xbox 360 Cover

Dass das Hacking in Watch Dogs ein wichtiger Bestandteil ist, ist bereits seit geraumer Zeit kein Geheimnis mehr. Wie Joystiq nun berichtet, haben sich die Entwickler des Spiels beim Anti-Vir-Hersteller Kaspersky Lab ein Feedback eingeholt. Der russische Konzern ist bekannt dafür, dass sie einige Hardcore-Experten in ihren eigenen Reihen haben.

Der Senior Producer Dominic Guay sagte zu Joystiq, die Rückmeldungen seien sehr interessant gewesen. Zu diversen Dingen hätten sie gesagt, dass dies so, man müsse aber zum Beispiel ein Wort ändern. Zu anderen wiederum, dass dies nicht so funktioniere. Watch Dogs wird sich nicht zu sehr auf ein Hacking-Minispiel fokussieren, sondern das Hacking vielmehr als Möglichkeit des Planens zu etablieren. Guay vergleicht es mit dem Klettern in Assassin’s Creed: Es geht nicht darum, wie schwer es ist, sondern, wie es der Spieler einsetzt. So ginge es in Watch Dogs auch nicht darum, das Minispiel nur zum Öffnen einer Tür zu benützen, sondern vielmehr darum, dass der Spieler sich einen Plan macht. Man mache einen Plan, wie man hacken, schiessen, in der Stadt herumstreifen und fahren geschickt kombinieren kann, um das Ziel am besten zu erreichen. Mit dem Feedback von Kaspersky und dem der hauseigenen Ingenieure soll das Hacken deutlich realistischer werden.

Watch Dogs erscheint bei uns am 22. November 2013 für PC, PS3, PS4, Wii U, Xbox360 und vermutlich für die Next-Gen-Xbox.


- ANZEIGE -


Kategorien: News PC PC News Playstation 3 PS3 News PS4 News Wii U News Xbox 360 Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als FreeZZa oder auf Google+ unterwegs.

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*