Watch Dogs – Lead Game Designer Keen verlässt Ubisoft - insidegames

insidegames

Watch Dogs – Lead Game Designer Keen verlässt Ubisoft

Veröffentlicht 6. März 2013 | 16:34 Uhr von Sandra




Watch Dogs Logo

Watch Dogs, das frische, vor allem vielversprechende heiße Heisen aus dem Hause Ubisoft für u.a. Playstation 3, Playstation 4 und Xbox 360 ist in Sachen zuständiges Entwickler-Team um einen nicht ganz unwichtigen Mitarbeiter ärmer. Wie die Kollegen von Videogamer berichten, hat Watch Dogs Lead Game Designer Jamie Keen dem Spiel verantwortlichen Entwicklerstudio Ubisoft Montreal den Rücken gekehrt. Videogamer beruft sich hierbei auf das LinkedIn Profil von Jamie Keen, welches jedoch nur angemeldete, registrierte LinkedIn Benutzer einsehen können.

Keen war, bevor er sich mit dem Team an die Realisierung von Watch Dogs machte, maßgeblich zuständig für Far Cry 3, bei dem er auch die Position des Lead Game Designers inne hatte. Seine neue Position hingegen trägt nun den Titel Gameplay Producer und Keen stellt seine Arbeitskraft künftig in den Dienst von Ghost Games, besser eventuell bekannt als Electronic Arts Gothenburg. Gemeinhin wird vermutet, dass Keen an dem noch nicht offiziell angekündigtem Need for Speed Spiel mitwirkt, welches auf der Frostbite 2 Engine laufen, und für die nächste Konsolengeneration (PS4, Xbox 720) erscheinen soll.

Für den Moment ist unklar, in wie weit der Weggang von Keen bei Ubisoft Montreal Auswirkungen auf die Entwicklungsarbeiten von Watch Dogs haben wird. Auch ist nicht bekannt und es kann nur spekuliert werden, aus welchen Gründen Keen den Wechsel von Ubisoft zu Ghost Games aka Electronic Arts Gothenburg vollzogen hat.


- ANZEIGE -


Kategorien: Playstation 3 PS3 News PS4 News Wii U News Xbox 360 Xbox 360 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als HOLYANA oder auf Google+ unterwegs. Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*