insidegames

Watch Dogs – PR-Aktion sorgt für Bomben-Stimmung

Veröffentlicht 2. Juni 2014 | 19:33 Uhr von Lasse




Watch-Dogs-Aiden-Pearce

Eine PR-Aktion von Ubisoft zum Launch von Watch Dogs ging am vergangenen Dienstag, dem 27. Mai 2014 nach hinten los. Um den Start des Action-Titels einzuläuten und um die Werbetrommel ordentlich zu rühren versendete Ubisoft an verschiedene australische Pressevertreter, darunter auch Ninemsn, ein Paket. Das Paket sah aus wie ein ordinärer Safe, wie er auch in diversen Hotelzimmern zu finden ist. An besagtem Safe-Imitat klebte eine Notiz mit der Aufforderung die Voicemails abzuhören.

Was die Verantwortlichen von Ubisoft nicht wissen konnten war die Tatsache, dass er zuständige Mitarbeiter bei Ninemsn in der Vornacht einen ominösen Anruf erhalten hatte. Nachdem der falsche Safe beim Öffnen einen Piep-Ton von sich gab, war das Unheil geschehen. Der Mitarbeiter rief die Polizei welche anschließend einen Bombenalarm auslöste und das Bürogebäude kurzerhand evakuierte.

Nachdem das Entschärfungskommando mitsamt vier Streifenwagen einrückte und den gefährlichen Safe in den Keller brachte, konnte recht schnell Entwarnung gegeben werden. Ehrensache dass Ubisoft sich für diesen Vorfall entschuldigte.


- ANZEIGE -


Kategorien: News PC News PS4 News Xbox 360 News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Casso oder auf Google+ unterwegs. Trophäen sind ein Muss!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*