insidegames

Xbox – Neue Features für Xbox Achievements und Gamerscore geplant

Veröffentlicht 10. August 2017 | 18:40 Uhr von Sandra




Xbox-One-Achievements-Gamerscore-Logo

Microsoft plant eigenen Angaben zufolge das bestehende Xbox Achievement- und Gamerscore-System zu ändern. Entsprechend hat sich Xbox Platform Corporate Vice President Mike Ybarra im aktuellen Windows Central Podcast geäußert.

Fürs Erste gilt natürlich erst einmal für alle Erfolge-Jäger, ihr könnt aufatmen, am grundlegenden System der Achievements und Gamerscore wird sich demnach nichts ändern. Vielmehr soll das System an sich erweitert werden und nicht mehr nur ein reines GS-Punkte-Abbild sein.

Bekanntlich funktioniert das Xbox Achievement- und Gamerscore-System so, dass Spieler in verschiedenen Titeln Aufgaben erledigen und dafür unterschiedliche Punktzahlen erhalten. Diese addieren sich und spiegeln den allgemein sehr beliebten Gamerscore wieder. Das allerdings, so Ybarra, werde den Spielern nicht gerecht, die überwiegend weniger verschiedene Title spielen, im Gegenzug aber ein paar Spiele überdurchschnittlich viel.

Das derzeitige System werde Spielern, die beispielsweise nur zwei-drei Spiele oder am Ende sogar nur ein Spiel spielen, nicht gerecht. Aber genau diese Spieler sollen bei der Überarbeitung des Achievement- und Gamerscore-Systems mehr Beachtung geschenkt werden. Ohne konkrete Details zu nennen verriet Ybarra zumindest einmal so viel, dass das Xbox Team bereits an „fundamentalen Änderungen des Achievement-Konzepts“ arbeite mit dem Ziel „die Spieler-Historie als auch das Erreichte“ deutlicher abzubilden. Ybarra dazu – Zitat:

Das sind alles kleine Dinge, die wir am System ändern können und das Team schaut sich das an. Wir sind damit im Rückstand und wir wollen das fertig machen, aber es gibt noch größere Änderungen, die wir im Sinn haben. Nichts, worüber ich aktuell sprechen kann, aber etwas, dass das Konzept fundamental ändern wird… wir arbeiten auf eine größere, sinnvollere Veränderung hin. (…)

Wir können mehr machen, um den Status und die Geschichte eines Spielers zu zeigen. Egal ob es jemand ist, der nur Halo 5 Multiplayer auf professionellem Level spielt und meinetwegen nur 2.000 Gamerscore-Punkte hat, aber du willst diese Person feiern. Du willst, dass die Leute das auch wissen. Diese Person spielt nicht viele Spiele, aber sie ist in der weltweiten Top 10 von Halo 5. Anders als die Spieler mit einer Million Gamerscore-Punkten. Es ist die Bandbreite, die wir brauchen und die wir feiern wollen. Wir wollen richtig groß werden, um den Spielern die Möglichkeit zu geben ihre Historie zu präsentieren und auch um zeigen zu können, was für Spieler sie sind und das funktioniert einfach nicht nur mit den Gamerscore-Punkten.

Und, was meint ihr dazu? Findet ihr es sinnvoll, dass das Achievement- und Gamerscore-System überarbeitet wird? Was würdet ihr euch wünschen, dass Microsoft berücksichtigt? Welche Infos, denkt ihr, wären aus eurer Sicht wichtig für die optimale Gamer-Historie, neben den inzwischen zahlreich erspielten Punkten?

Mike Ybarra from Xbox joins us to talk New Xbox One Update, Games and Much More! – The Xbox Two #20

 


- ANZEIGE -


Kategorien: Xbox One News Xbox One X News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Music-Addict and crazy Cat-Lady!

Kommentare

  • Perfect007 sagt:

    Abwarten und Tee trinken …

  • Perfect007 sagt:

    Nachtrag: Eine Änderung würde mir gefallen: Abschaffung von Online-Erfolgen ;)

    Oder Möglichkeiten nach Abschaltung der Onlineserver eben diese irgendwie noch zu holen …

  • xSascha1983x sagt:

    Mir würd es schon reichen, wenn man die 0 Gamerscore Spiele, die man kurz gestartet hat, aus der Übersicht wieder löschen könnte…

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


Es ist noch kein Keyword vorhanden

- ANZEIGE -


*