insidegames

Xbox One – 10% mehr Leistung ohne Kinect bestätigt Microsoft

Veröffentlicht 5. Juni 2014 | 15:45 Uhr von Ricky




Phil Spencer, seines Zeichens Chef der Microsoft Studios, hat über Twitter mitgeteilt, dass die Xbox One einen Leistungszuwachs von etwa 10% bekommen würde. Außerdem würden die DEV-Kits (Entwickler-Konsolen) eine neue Software erhalten, welche ermöglicht, dass mehr GPU-Bandbreite genutzt werden kann, was wiederum mehr Leistung und im Endeffekt auch besser Spiele bedeutet.

Xbox-One-Mehrleistung-Phil-Spencer-Twitter

Leider hatte Phil Spencer in seinen Tweet nicht gesagt, woher die Mehrleistung kommen soll, denn mehr GPU-Bandbreite lässt sich nicht einfach herbei  zaubern. Die Antwort auf diese Frage liegt eigentlich fast schon auf der Hand, denn Microsoft hat bestätigt, dass die Xbox One Konsolen auch ohne Kinect erhältlich sein wird, was es den Entwicklern erlaubt Spiele zu entwickeln, welche keinerlei Kinect Funktionalität beinhalten und die bis dato für Kinect reservierte Leistung ist sozusagen nun frei für andere Optionen.

Dieser Ansicht sind auch unsere Kollegen von Eurogamer, welche Microsoft genau diese Frage gestellt haben und auch entsprechend Antwort erhielten. Durch den Wegfall von Kinect steht den Entwicklern ca. 10% mehr Leistung zur Verfügung, welche frei verwendet werden kann. Ob dann allerdings 1080p nativer Auflösung und eine Bildwiederholungsfrequenz von 60 fps Standard sein wird, wurde eher schwammig beantwortet. Dazu heißt es seitens Microsoft, dass man es den Entwicklern überlassen wolle, wofür sie die Mehrleistung nutzen möchten.


- ANZEIGE -


Kategorien: Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Im Forum als Zsadist oder auf Google+ unterwegs. Heavy Metal/Hardrock und Horror-Movie-Liebhaber!

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • call of duty advanced warfare wofür kinect verwenden

  • xbox one inside ohne kinect

  • xboox one neu ohne kinect


- ANZEIGE -


*