Xbox One - Wie Entwickler die Power der Konsole nutzen - insidegames

insidegames

Xbox One – Wie Entwickler die Power der Konsole nutzen

Veröffentlicht 25. Juli 2013 | 16:50 Uhr von Manuel




Comic Con 2013 - Xbox One Event

Microsoft hat sich auf seiner hauseigenen Website Xbox Wire darüber geäußert, wie die diversen Studios mit denen man zusammenarbeitet die Power der neuen Xbox One nutzen. Darüber kamen einige interessante Details ans Tageslicht und man bekommt einen kleinen Einblick in Sachen die uns sonst verborgen bleiben.

Dabei widmet man sich der gerade vergangenen Comic-Con in San Diego, auf die Microsoft zahlreiche Entwickler eingeladen hat. Mit dabei waren die Talente von Turn 10, Lionhead, Capcom Vancouver, RARE und den Microsoft Studios. Zur Aussprache kam als wichtigstes Thema, wie man die volle Power der Xbox One als Entwickler nutzt und wie diese und auch wir als Spieler widerum davon profitieren können.

Erweiterte grafische Höchstleistungen (Capcom Vancouver, Dead Rising 3)

Eine neue Konsolengeneration bedeutet auch eine neue Generation der Grafik, die von schneller und leistungsfähiger Hardware angetrieben wird. Josh Bridge, Executive Producer von Dead Rising 3 nutzt das Potenzial der Xbox One um seine Visionen einer Zombie-Apokalypse wahr werden zu lassen. So lasssen sich Zombies beispielsweise perfekt anatmoisch zerteilen wofür ein großer Grad an Realismus spricht. Scheiben zerspringen in kleine Scherben, jede einzelne davon ist perfekt physikalisch berechnet und verhält sich genau so wie man das Fenster zerstört, also jedes Mal anders. Die offene Spielwelt von Dead Rising 3 ist größer als die Von Dead Rising 1 und 2 zusammen, punktet mit absolut realistischen Gebäuden, welche komplett erkundet werden können.
Ebenso werden Zombie-Horden möglich, die man sich bislang nicht hat vorstellen können. Die Xbox 360 hätte man damit an den Rand des Wahnsinns getrieben.

Eines DER Dinge die wir mit der Xbox One erreichen werden, ist es erstmals ein sehr reales Dead Rising darstellen zu können. Die unglaubliche Leistung erlaubt es uns die Schwelle zwischen Spiel und Realität verschmelzen zu lassen, noch nie war eine Zombie-Apokalypse bedrückender und beängstigender.

 

 

Kinect, noch leistungsfähiger, noch mehr Potenzial (RARE, Kinect Sports Rivals)

Der neue Kinect Sensor hat mindestens 10x so viel Power wie sein Vorgänger. Eine Fingerspitze wird aus 3 Metern ohne Probleme erkannt, etwas das mit dem alten Kinect noch unmöglich war. Durch die neuen Möglichkeit die Personen zu erkennen bekommt man ein größeres Spielfeld auf dem man sich bewegen kann, und das mit mehreren Personen gleichzeitig.

Kinect Sports Rivals wird die erste Möglichkeit sein sich von der neuen Spieltiefe und der gestiegenen Präzision zu überzeugen. Mit einfachen Gesten wird es nicht mehr getan sein um ein Spiel zu gewinnen. Jede noch so kleine Bewegung wird das Spiel beeinflussen und damit das Endergebnis, selbst wenn nur das Handgelenk eine falsche Bewegung macht. Diese kleinen Unterschiede können über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Daneben ermöglicht das neue Kinect auch spieltechnisch komplett neue Wege zu gehen. Wenn man sich richtig vor Kinect positioniert und die räumliche Ausleuchtung stimmt, kann der Sensor alle wichtigen Daten des Spielers direkt übernehmen. Hautfarbe, Haarfarbe, Frisur, Gesichtsform, Körperbau und sogar den körperlichen Ausdruck werden nahezu perfekt erkannt, und daraus baut die Xbox One dann einen bestmöglichen virtuellen Athleten, und das in Sekunden.

Kinect soll aber auch die Bedienung der Konsole weitestgehend vereinfachen. Es identifiziert den Spieler der sich gerade vor der Konsole befindet, lädt seine Favoriten aus Spielen, Filmen und den anderen Medien, begrüßt ihn also schon fast persönlich auf seiner eigenen Ebene. Ebenso wird Kinect erkennen wie man ein Spiel steuert. Ein Kampfspiel steuert der Spieler oft auf seine eigene Art also persönlich konfiguriert.. Diese Konfiguration merkt sich Kinect an der Position wie man den Controller hält. Jeder Spieler hält diesen etwas anders, und daran erkennt Kinect die personalisierte Steuerung für das Kampfspiel. Und das funktioniert zu jeder Zeit, auch wenn man mitten im Spiel einsteigt.

xbox-one-kinect

Erweitertes Gameplay mit der Cloud (Turn 10, Forza Motorpsort 5)

Die Xbox One wird auch das Online-Gaming auf die nächste Generation bringen. Wie schon Major Nelson angegeben hat, wird das Matchmaking intelligenter und schneller. Die Punkte die berücksichtigt werden (Land, Spielerfähigkeiten, Ruf, gesprochene Sprache) sind zahlreicher, trotzdem funktioniert die Suche nach passenden Spielen viel besser. Man wird immer das Online-Spiel bekommen das man auch will. Will man Spieler die sehr der eigenen Spielweise gleichen, bekommt man das. Hat man gerade mehr Bock auf richtig aggressive Onlinerennen gegen gleiche oder bessere Gegner, wird genau das gesucht und gefunden. Online Spiele werden perfekt auf den Spieler zugeschnitten, um es persönlicher werden zu lassen.
Damit nicht genug, wird die bestehende Internetverbindung auch für eine andere Neuerung genutzt. Forza Motorpsort 5 beispielsweise gleicht die eigenen Daten immer wieder ab, das Verhalten, die Fahrweise, Verbesserungen auf den Strecken usw. und erstellt daraus den perfekten Gegner – den Drivatar.

Dein Drivatar wird dich immer und überall beobachten. Er merkt sich wie gut du fährst, welche Fehler du machst um dich am Ende zu besiegen. Das und die dafür nötige, unendliche Anzahl von Variablen werden durch die Cloud ein neues Spielerlebnis ermöglichen. Diese Prozesse werden alle auf die Cloud ausgelagert um das Spiel nicht damit zu belasten, trotzdem ist alles immer und zu jeder Zeit da. Dein Drivatar wird mit deinem Können trainiert und agiert auch danach

 

Forza Motorsport 5 - Xbox One

Das Upload Studio

Wenn man gerne mit Freunden spielt, diese aber auch an den eigenen Erfolgen teilhaben zu lassen wenn diese gerade keine Zeit haben, dazu haben wir unseren neuen Digitale Videorekorder (DVR) entwickelt. Auf Wunsch speichert er alles was passiert oder nur die Bereiche die man selbst für gut befindet. Diese Videos kann man dann hochladen und mittels eines Highlight-Reels bewerten, wie gut oder wie besonders ein Spielmoment gerade ist. So lässt man all seine Freunde daran teilhaben.
Will man spontan etwas aufnehmen, ist das auch kein Problem, während des Spiels oder der laufenden Anwendung einfach kurz Xbox Record sagen, und schon wird ab dem sofortigen Punkt aufgenommen bis man selbst wieder abbricht.

Xbox One - Upload Studio

Die Möglichkeiten mit einem zweiten, parallelen Display

Ein ebenso neues wie revolutionäres Erlebnis wird die Integration von Smartglass sein. In Dead Rising 3 beispielsweise wird es sich so äußern, das Hautpcharakter Nick Ramos einen neuen Radiosender entdeckt, und genau der wird ihn dann über ein mobiles Gerät (Smartphone, Tablet) mit Infos und Neuigkeiten auf dem laufenden halten, aber auch über besondere Missionen informieren.Wichtige Wegpunkte lassen sich ganz einfach markieren, man kann aber in der Not auch nach Hilfe rufen und beispielsweise einen Luftschlag auf einen bestimmten Bereich der Spielkarte loslassen.

Anfangs wird es komisch sein es zu benutzen, aber es wird eine Menge Spaß mitbringen.

Mit Smartglass wird auch das neue Couch-Koop möglich, wie man es bei Capcom Vancouver schon ausprobiert hat. Während ein Spieler vor der Konsole sitzt, lotst ihn der andere mit seinem mobilen Gerät über die Karte um neue Waffen oder bestimmte Bereiche zu finden.

Ryse: Son of Rome wird Smartglass anders nutzen. Während man das Spiel gerade spielt bekommt man in Echtzeit die wichtigsten Aspekte auf sein mobiles Gerät übermittelt. Freigeschaltete Erfolge, Statistiken, Erfolg-Leitfäden oder die Anpassung des eigenen Multiplayer Charakters. Für den Multiplayer ergibt sich noch eine andere Funktion. Während man ein anderes Spiel spielt kann mit dem mobilen Gerät direkt das Matchmaking starten, um ohne Unterbrechung weiterspielen zu können und bei Bedarf direkt in den Multiplayer von Ryse zu wechseln.

Xbox One Ryse


- ANZEIGE -


Kategorien: Kinect WP 7 News WP 8 News Xbox 360 Xbox 360 News Xbox One News
Tags:

Weitere News und Spiele zum Thema

Ich bin ich. Videogamer mit Herz und Seele, der seinen Sport mindestens genauso liebt wie das Zocken. Auch ein gelungener Abend im passenden Kreis mit Freunden ist nicht zu verachten. Google+

Kommentare

  • Tobias Claren sagt:

    “Der neue Kinect Sensor hat mindestens 10x so viel Power wie sein Vorgänger. Eine Fingerspitze wird aus 3 Metern ohne Probleme erkannt, etwas das mit dem alten Kinect noch unmöglich war. Durch die neuen Möglichkeit die Personen zu erkennen bekommt man ein größeres Spielfeld auf dem man sich bewegen kann, und das mit mehreren Personen gleichzeitig.”

    “ein größeres Spielfeld”?

    Microsoft schreibt:

    “Das neue Kinect for Xbox One verfügt über eine 1080-Pixel-Kamera und ist für kleinere Spielfelder als das Xbox 360-Vorgängermodell geeignet.”
    ( http://support.xbox.com/de-DE/xbox-one/system/compatibility-with-xbox-360 )

    Oder ist Microsoft hier irreführend, und es ist zwar nun AUCH mit kleineren Spielfeldern möglich, aber genau so gut mit größeren?

Hinterlasse eine Antwort

Erfolge Trophy Leitfaden Keyword-Wolke:


  • kinect sports rivals developer rare paul
  • xbox one news aktuell
  • xbox one aktuelle news
  • <>xbox one power
  • welches spiel nutzt die Power der box One am besten aus

- ANZEIGE -


*